Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Karneval 2020: Prunksitzung beim Narraria Club Aken (Video & Fotos) >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 02.02.2020 um 16:25:32

Karneval 2020: Prunksitzung beim Narraria Club Aken (Video & Fotos)


Foto: Niklas Ponndorf

Beim Narraria Club Aken (NCA) ist es inzwischen zur Tradition geworden, zur ersten Prunksitzung einer jeden Session befreundete Vereine einzuladen. Das war am 1. Februar 2020 nicht anders. Im Schützenhaus Aken nahmen Karnevalisten aus allen Teilen des Landes Platz im Saal, von Elbingerode über Bernburg, Köthen, Dessau, Felgeleben und sonst noch wo. 



FOTOGALERIE (bitte klicken)

Zwar begrüßte Sitzungspräsident Andreas Hilliger alle angereisten Narren mit deren Schlachtruf, besser noch wäre es gewesen, wenn die Vertreter auch auf der Bühne noch kurz ihre Orden tauschen würden. Dieses Prozedere hat der NCA jedoch mit Rücksicht auf das übrige Publikum in den inoffiziellen Teil nach der Veranstaltung gelegt.

Fast ereilte auch das später noch hinzugekommene Landesprinzenpaar dieses Schicksal. Zum Glück nahm Wolfgang Hotze als Ehrenpräsident des Karneval-Landesverbandes die Sache selbst in die Hand und begleitete Prinz Andreas I. und Prinzessin Sandra I. auf die Bühne. Wenn sie schon mal da sind, sollen sie dem närrischen Auditorium schließlich nicht vorenthalten werden.

Insgesamt fast vier Stunden haben die Akener Jecken ihre Zuschauer in bewährter Manier unterhalten. Wortwitz, Gesang und Tanz wechselten sich ab und boten einen recht unterhaltsamen Mix. Mit Zugaberufen und Applaus wurde nicht gespart. 

Ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen, müssen die Narrarianer dennoch über eine Frischzellenkur nachdenken. Junges Blut findet sich zwar in geballter Ladung in den schön anzusehenden Tanzgruppen wieder, aber die anderen Karnevalssparten könnten durchaus einige Nachwuchsgene vertragen. 

Dass der Narraria Club trotz allem seine „alte Mannschaft“ zu schätzen weiß, bewiesen die Auszeichnungen langjähriger Aktiver wie Carsten Knopf, Babett und Gerald Siebert oder auch Andreas Hilliger. Besondere Ehrungen des Karneval-Landesverbandes wurden ihnen zu teil, weil sie seit Jahrzehnten das Brauchtum Fasching, Fastnacht und Karneval hegen und pflegen.

Wer einen geselligen Abend mit fröhlichen Leuten und lockerem sowie typischem Karnevalsprogramm erleben möchte, ist beim erfahrungsreichen Narraria Club Aken auf jeden Fall bestens aufgehoben. Getreu dem Schlachtruf: NCA - Hurra!

 


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 17. September 2020, 16 Uhr - Landkreisinformationen: ...
Anzeige
Trauerportal
Dessauer brau.ART-Künstler vorgestellt: Gerhard Tetzlaff Dessauer brau.ART-Künstler vorgestellt: Gerhard Tetzlaff Nun schon zum 11. Mal veranstaltet der brau.ART e. V. seine jährliche Gruppenausstellung in der Alten Schultheiss-Brauerei Dessau. ...
Anzeige
Dessauer brau.ART-Künstler vorgestellt: Fred Giese Dessauer brau.ART-Künstler vorgestellt: Fred Giese Nun schon zum 11. Mal veranstaltet der brau.ART e. V. seine jährliche Gruppenausstellung in der Alten Schultheiss-Brauerei Dessau. ...
Anzeige
Unser Land