Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Stillstand im Sport >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 19.03.2020 um 19:59:05

Stillstand im Sport

Ob Basketball, Fußball, Volleyball, Handball oder Breitensport... überall ruht der Spielbetrieb und somit versucht auch der Sport das Corona-Virus einzudämmen. Ob Basketball, Fußball, Volleyball, Handball oder Breitensport... überall ruht der Spielbetrieb und somit versucht auch der Sport das Corona-Virus einzudämmen.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Corona: Den Sport in Sachsen-Anhalt und somit auch im Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat es eiskalt erwischt... Absagen in allen Sportbereichen infolge des Corona-Virus:

Fußball
Der Fußballlandesverband Sachsen-Anhalt (FSA) hat auf das Coronavirus reagiert und den kompletten Spielbetrieb bis 22. März eingestellt. In der Mitteilung heißt es: „Nach zahlreichen Anfragen aus Kreis- und Stadtfachverbänden sowie Vereinen, hat   die Verbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus  oberste Priorität, um auch  mögliche Ansteckungsketten zu verhindern“. Der Festlegung gilt für alle Spielklassen des Kreis- und Landesspielbetriebes. Viele Verantwortliche begrüßen die Festlegung, denn die Verunsicherung war vorher groß. Am 23. März erfolgt eine Neubewertung der Lage. Den Verantwortlichen des FSA ist durchaus bewusst, das diese Maßnahmen einen gravierenden Einschnitt darstellt, doch eine Alternative gab und gibt es nicht. Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) hat mittlerweile auch flächendeckend mit Spielabsagen reagiert. Hiervon ist die SG Union Sandersdorf betroffen. Auch die höheren Liga bis hin zu den Profiligen haben vorerst den Spielbetrieb ausgesetzt. Eine Neubewertung der Lage soll demnächst erfolgen.

Basketball
Die Vorfreude auf die Play-offs in der ProB war groß, doch jetzt ist auch im Basketball alles anders. Die BSW Sixers  werden laut Mitteilung nicht spielen. Dies betrifft im übrigen alle angesetzten Spiele in der ProA und ProB. Die Leitung der 2. Bundesliga wird sich mit den Vereinen  in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung  über den weiteren Saisonverlauf besprechen und die Lage neu bewerten. Es sind viele Szenarien möglich, ein Saisonabbruch ist aus jetziger Sicht am wahrscheinlichsten. Wie dann die Wertungen vorgenommen werden, wer und ob überhaupt jemand auf- oder absteigt, war bis zum Redaktionsschluss unklar.

Volleyball
Auch die Volleyball Bundesliga (VBL) reagiert auf die sich rasant verändernde Situation rund um die Vorkehrungen zur Eindämmung des Coronavirus. Nach intensivem Austausch mit allen Teams traf der VBL-Vorstand  die Entscheidung, die Spielzeit der 1. und 2. Bundesliga der Frauen und Männer mit sofortiger Wirkung abzubrechen. Davon ist auch der VC Bitterfeld-Wolfen betroffen. Die sofortige Beendigung der Spielzeit bedeutet auch, dass es in der Saison 2019/20 keinen Deutschen Volleyball-Meister bei den Frauen und Männern geben wird. Doch wie sieht es mit den Abstiegskandidaten aus...? Der VC BiWo der Herren steht in Liga 2 auf einem Abstiegsplatz. Eine Regelung zu Auf- und Abstieg werden auch hier zu einem späteren Zeitpunkt und in Abstimmung mit dem Volleyball-Verband getroffen. Im Übrigen ist der laufende Spielbetrieb in den Dritten Ligen sowie Regionalligen und allen weiterem Ligen  aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) mit sofortiger Wirkung beendet.

Handball
Auch im Handball zeichnet sich ein vorzeitiges Ende des Spielbetriebes ab. Der Handball-Landesverband HVSA hat bekannt gegeben, dass der Spielbetrieb vorerst bis einschließlich 29. März ausgesetzt wird. Der HVSA möchte rechtzeitig vor Ablauf der benannten Frist, wenn möglich noch in dieser Woche weitere Entscheidungen bekannt geben... wahrscheinlich ist auch hier ein vorzeitiges Ende der Saison. Gleichfalls ist dann im Falle eines Abbruchs der laufenden Saison unklar, wer steigt auf und wer steigt ab. Hierbei ist die HSG 2000 Wolfen betroffen, wie es weitergeht kann nur abgewartet werden.

Breitensport
Auch den Volks- und Breitensport hat es auf  ganzer Linie erwischt und in fast allen Bereichen ruht der Spielbetrieb. Ob Bogensport, Tischtennis, Kegeln, Bowling, Reiten oder andere Breitensportarten und -vereine, überall ruht der Betrieb und somit ist der Spaß an Bewegung, Spiel und Sport sowie die Begegnungen vorerst nicht möglich. Das liegt unter anderem auch daran, das sämtliche Kommunen ihre Sportstätten für alle Sport- und Freizeitaktivitäten vorerst geschlossen haben. Doch eine richtige Bewertung des jeweiligen Spielbetriebs lag bis zum Redaktionsschluss nicht vor. Hierbei können Vereine die Homepage des Wochenspiegels oder der jeweiligen Verbände besuchen, um weitere Informationen zu erhalten.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bundesregierung beschließt Schnellkredite Bundesregierung beschließt Schnellkredite Das neue unbürokratische Kreditprogramm für den Mittelstand. Scholz und Altmaier versprechen schnelle Kreditvergabe. ...
Anzeige
Globus Halle
Unterstützung für Unternehmen und Beschäftigte: Neue Regeln für Kurzarbeitergeld Unterstützung für Unternehmen und Beschäftigte: Neue Regeln für Kurzarbeitergeld  Die Ausbreitung des Coronavirus stellt Wirtschaft und Arbeitsmarkt vor große Herausforderungen. Um Beschäftigte und Unternehmen zu unterstützen,...
Anzeige
Corona-Krise und Osterfest: Livestream aus der Propsteikirche in Dessau Corona-Krise und Osterfest: Livestream aus der Propsteikirche in Dessau Interview mit Propst Dr. Matthias Hamann. ...
Anzeige
Unser Land