Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Polizeireport vom 4. Mai 2020 für Anhalt-Bitterfeld >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 04.05.2020 um 16:02:05

Polizeireport vom 4. Mai 2020 für Anhalt-Bitterfeld

Polizeireport vom 4. Mai 2020 für Anhalt-Bitterfeld Polizeireport vom 4. Mai 2020 für Anhalt-Bitterfeld
Foto: Bachert (pixelio)

Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 1. bis 4. Mai 2020

Verkehrsgeschehen

Mit einem Reh, kollidierte ein 45-jähriger Fahrer als er am 03.05.2020 gegen 22:25 Uhr mit seinem Pkw Ford die Landstraße 134 von Kochstedt kommend in Richtung Quellendorf befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Ebenfalls mit einem Reh, kollidierte eine 64-jährige Fahrerin als sie am 03.05.2020 gegen 22:48 Uhr mit ihrem Pkw Fiat die Prosigker Kreisstraße aus Köthen kommend in Richtung Prosigk befuhr. Das Tier verschwand von der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 184 kam es am 04.05.2020 gegen 00:30 Uhr zu einem Wildunfall. Ein 60-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Hyundai befuhr die B184 aus Richtung Schora kommend in Richtung Leitzkau, als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Infolge der Kollision entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

In Köthen kam es am 04.05.2020 gegen 06:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr eine 36-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Opel die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Richtung Kreuzung An der Rüsternbreite. Beim Abbiegen in die Straße An der Rüsterbreite übersah sie die vorfahrtsberechtigte 41-jährige Radfahrerin, welche den Radweg befuhr. Es kam zur Kollision. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Ampelanlage noch außer Betrieb. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich dabei. Der Rettungsdienst verbrachte sie in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von ca. 600 Euro.

01.05.2020; 13:50 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines Beiwagenkrades befuhr die B183 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Köthen und hatte die Absicht, nach rechts in die Zörbiger Straße nach Radegast abzubiegen. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW Skoda erkannte dies zu spät und fuhr auf das vor ihm fahrende Krad auf. Das Krad überschlug sich. Der Kradfahrer und seine Mitfahrerin zogen sich schwere Verletzungen zu. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden; beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der PKW-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst, sein Führerschein wurde sichergestellt.

02.05.2020; 00:35 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Feuerherdstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW Peugeot befuhr im OT Osternienburg die Feuerherdstraße aus Richtung Lindenstraße kommend in Richtung Eduardstraße. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. – Gegen 04:35 Uhr wurde der Fahrzeugführer des PKW Peugeot wiederholt in der Feuerherdstraße fahrender Weise festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da er wiederum ein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führte, wurde erneut Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

02.05.2020; 01:20 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Landesstraße 136
Der Fahrzeugführer eines PKW Hyundai befuhr die L136 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Merzien. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

02.05.2020; 04:35 Uhr; 06809 Sandersdorf-Brehna, Bundesstraße 100
Der Fahrzeugführer eines PKW Citroen befuhr die B100 aus Richtung Brehna kommend in Richtung Bitterfeld. In Höhe OT Roitzsch erfasste der PKW ein Wildschwein, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

02.05.2020; 05:40 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Bundesstraße 100
Die Fahrzeugführerin eines PKW VW befuhr die Ortsverbindungsstraße Rödgen in Richtung Zschepkau. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

02.05.2020; 10:25 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), An der Rüsternbreite
Der Fahrzeugführer eines PKW Mercedes befuhr die Straße An der Rüsternbreite aus Richtung Konrad-Adenauer-Allee kommend in Richtung August-Bebel-Straße.  An einem Fußgängerüberweg musste er verkehrsbedingt anhalten. Die Fahrzeugführerin eines nachfolgenden PKW Skoda erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

02.05.2020; 10:30 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Lindenstraße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Peugeot befuhr im OT Weißandt-Gölzau die Lindenstraße aus Richtung Hauptstraße kommend in Richtung B183. Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die Straße Gewerbepark und hatte die Absicht, nach links in die Lindenstraße abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrzeugführerin des PKW Peugeot musste medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

02.05.2020; 11:25 Uhr; 06796 Sandersdorf-Brehna, Bundesstraße 100
Die Fahrzeugführerin eines PKW Peugeot befuhr die B100 aus Richtung Brehna kommend in Richtung Bitterfeld. In Höhe Abfahrt B183a erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

02.05.2020; 12:45 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Lelitzer Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Porsche befuhr die Lelitzer Straße aus Richtung An der Rüsternbreite kommend in Richtung Fasanerieallee. Im Bereich einer Fahrbahneinengung kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden PKW Opel.  An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

02.05.2020; 21:10 Uhr; 39261 Zerbst /Anhalt, Landesstraße 149
Die Fahrzeugführerin eines PKW Dacia befuhr die L149 aus Richtung Tochheim kommend in Richtung Zerbst. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

02.05.2020; 22:50 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die Kreisstraße 2075 aus Richtung Arensdorf kommend und hatte die Absicht, nach links zur B183 in Richtung Köthen abzubiegen. Dabei kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Geh- und Radweg und kollidierte mit einem Brückengeländer. Am PKW und am Geländer entstand Sachschaden. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer mit seinem PKW unerlaubt vom Unfallort in Richtung Köthen. Der PKW konnte kurz darauf im Stadtgebiet von Köthen festgestellt und der verantwortliche Fahrzeugführer ermittelt werden. Die Polizeibeamten stellten fest, dass der PKW-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst, sein Führerschein wurde sichergestellt.

02.05.2020; 23:10 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Landesstraße 149
Der Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die L149 aus Richtung Diebzig kommend in Richtung Wulfen. Der PKW erfasste ein Wildschwein, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

02.05.2020; 23:15 Uhr; 06774 Muldestausee, Landesstraße 139
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die L139 aus Richtung Löbnitz kommend in Richtung Pouch. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.


Kriminalitätslage

Diebstahl
Am 04.05.2020 wurde der Polizei ein Diebstahl von einer Baustelle im Ortsteil Tornau vor der Heide gemeldet. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einem Baucontainer und entwendeten daraus diverse elektrische Baumaschinen. Die Höhe des Schadens wird mit mehreren tausend Euro angegeben. 

01.05.2020; 10:05 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Lange Straße
In der Zeit von Donnerstag, 19:00 Uhr bis Freitag, 10:00 Uhr drangen im OT Gehrden unbekannte Täter in eine Garage ein und entwendeten ein lilafarbenes Krad MZ ETZ 150. Der Wert wurde mit ca. 3.000,- Euro angegeben.

01.05.2020; 10:25 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Straße der Neuen Zeit
In der Zeit von Montag, 16:30 Uhr bis Freitag, 10:20 Uhr, drangen unbekannte Täter in einen Keller eines Mehrfamilienhauses ein und entwendeten ein schwarzes Herren-Elektrofahrrad Riverside (28 Zoll). Der Wert wurde mit ca. 1.700,- Euro angegeben.

01.05.2020; 16:50 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Bernhard-Kellermann-Straße
In der Zeit von Dienstag, 16:00 Uhr bis Freitag, 16:45 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Garage ein und entwendeten ein blaues Krad Suzuki 650 GFS, einen weißen Helm der Marke Shark sowie zwei weiße Motorradjacken. Der Schaden wurde mit ca. 6.800,- Euro angegeben.
 


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Jumanji - The next level Verlosung: Jumanji - The next level Die Gang ist wieder da in JUMANJI: THE NEXT LEVEL, aber das Spiel hat sich verändert. Als sie nach Jumanji zurückkehren, um einen aus ihrer Gruppe zu...
Anzeige
Sag Ja!
Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 27. Mai 2020, 14.00 Uhr - Landkreisinformation ...
Anzeige
65plus - digitale Kommunikation 65plus - digitale Kommunikation In Kontakt ist wichtig, auch für die Senioren, doch wie…? Was für junge Leute selbstverständlich ist, scheint für Senioren doch schon...
Anzeige
Unser Land