Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Ein I-Tüpfelchen für die Dessauer Innenstadt >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 19.06.2020 um 13:50:44

Ein I-Tüpfelchen für die Dessauer Innenstadt

Vor-Ort-Termin mit Frank Hoffmann und Iven Eisfeld von der Strabag, Investor Antonio Palermo, Architektin Anne Sommer, Stefan Horvath, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung,  Ralf Hots-Thomas, Geschäftsführer der Stadtmarketinggesellschaft, Bauingenieur Siegfried Linke und Franziska Staudte, Leiterin der Tourist-Information. Vor-Ort-Termin mit Frank Hoffmann und Iven Eisfeld von der Strabag, Investor Antonio Palermo, Architektin Anne Sommer, Stefan Horvath, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung, Ralf Hots-Thomas, Geschäftsführer der Stadtmarketinggesellschaft, Bauingenieur Siegfried Linke und Franziska Staudte, Leiterin der Tourist-Information.
Foto: Anke Katte Galerie (1 Bild)
Eis-Europameister Antonio Palermo investiert in der Dessauer Innenstadt.

Dessau (ak). Endlich mal eine Nachricht, die in diesen coronageplagten Zeiten positiv stimmt. Das schon lange geplante Bistro am neuen Standort der Dessauer Tourist-Information nimmt in den nächsten Wochen konkrete Formen an. Am Gelingen des Projektes, das zeitlich aufgrund der Pandemie etwas ausgebremst wurde, haben viele Anteil. Insbesondere ist es der guten Zusammenarbeit von Stefan Horvath, Amtsleiter Wirtschaftsförderung, Franziska Staudte, Leiterin der Tourist-Information, Architektin Anne Sommer, der beauftragten Baufirma Strabag und dem neuen Leiter der Stadtmarketinggesellschaft, Ralf Hots-Thomas, zu verdanken,  dass es Anfang Juli mit der Umsetzung losgehen kann.

Mit Antonia Palermo hat sich ein erfahrener Unternehmer und Gastronom um die Betreibung des neuen Bistros in der Ratsgasse 11 beworben. Der gebürtige Sizilianer lebt seit 1990 mit seiner Familie in Deutschland und betreibt seit 1992 ein Eiscafé in Roßlau. Nach der erfolgreichen Teilnahme an Deutschen und Europameisterschaften in der Speiseeisherstellung ist er mit seinen Eiskreationen weit über die Grenzen von Dessau-Roßlau hinaus bekannt geworden (der Super Sonntag berichtete). Als Mitglied des Stadtrates von Dessau-Roßlau liegt Antonio Palermo natürlich auch die weitere Entwicklung der Innenstadt seiner neuen Heimat sehr am Herzen. Also wagt er es und investiert in unmittelbarer Nachbarschaft zur Tourist-Information und dem neuen Bauhaus Museum.
Bei seinem mutigen Vorhaben wird er von Anfang an von Bauingenieur Siegfried Linke mit Rat und Tat unterstützt.
„Der aktuelle Stand ist derzeit, dass die Produktion in Deutschland und im von Corona-Virus weitaus mehr betroffenen Italien wieder anläuft. Wenn alle Liefertermine eingehalten werden, können wir am 1. Juli mit den Arbeiten beginnen“, so Antonio Palermo.

Die Pläne für die Gestaltung des neuen Cafés „Antonio“ stammen aus dem Büro Bankert und Sommer aus Dessau, das auch schon für das neue Outfit der Tourist-Information verantwortlich zeichnete.
„So wird alles aus einem Guss sein und trägt eine einheitliche Handschrift“, freut sich Franziska Staudte von der  Tourist-Information. „Wir sehen mit Freude dem Eröffnungstermin entgegen und können dann unseren  Besuchern und den Bürgern der Stadt noch etwas mehr bieten. Es ist doch ideal, wenn man mit Touren-Vorschlägen und Info-Material versorgt, noch eine Tasse Café und ein leckeres Eis genießen kann.“

Ähnlich sieht es auch der neue Chef der Stadtmarketinggesellschaft, Ralf Hots-Thomas. Er dankte allen Beteiligten für ihr Engagement, mit einer Neueröffnung an so exponierter Stelle und in so komplizierten Zeiten ein  tolles Zeichen zu setzen.
Die Wirtschaftsförderung der Stadt hat das Vorhaben über ein Städtebauförderungsprogramm begleitet. So wird der Bau der Terrasse, die  unmittelbar vor dem Bistro und der Tourist-Information den Standort wesentlich aufwerten soll, zu 50 Prozent gefördert. „Wir freuen uns über die Privatinvestition in der Innenstadt, die die Aufenthaltsqualität und die Verweildauer erhöhen wird“. so Horvath.

Da das Café im Inneren nur wenig Platz bietet, setzt Antonio Palermo vor allem auf die Gestaltung der mobilen Außenterrasse, die auf 50 Quadratmetern in Nicht-Corona-Zeiten ca. 40 Gästen Platz bieten wird. Da die ursprünglich feste Variante kurzfristig verworfen wurde, haben sich die Architekten etwas Besonderes einfallen lassen. Es werden Matten ausgelegt, auf denen die festen Elemente für die Terrasse montiert werden.   „So haben wir eine  schnelle, aber dennoch hochwertige Lösung gefunden“, erklärt Anne Sommer. Besondere Hingucker werden die Sonnenschirme sein, die sich wie Tulpen nach oben öffnen. Bei Regen läuft das Wasser im Mittelrohr ab. Als Hommage an den großen Nachbarn werden alle Schirme mit Frauennamen, die etwas mit dem Bauhaus zu tun haben, versehen.

Innen soll modernes italienisches Design das Bild bestimmen. Die Ausstattung kommt komplett aus Italien, ebenso wie eine Kaffeerösterei, die für Dessau ein Novum sein dürfte.

Für der Eröffnung des Cafés „Antonio“ wird der 1. August 2020 angepeilt. Geplant ist eine ganzjährige Öffnung.
Antonio Palermo dankt allen, die ihn auf dem Weg bisher begleitet haben und hofft, dass er qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter findet, die auch bereit sind, an den Wochenende für ihre Gäste da zu sein.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bitterfelder Tierheim bekommt Unterstützung Bitterfelder Tierheim bekommt Unterstützung Tierheim: Landrat Uwe Schulze übergibt dem Tierschutzverein 5.000 Euro. Das Geld wird für die Deckung der Kosten verwendet. ...
Anzeige
Unser Land
Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Land Sachsen-Anhalt sorgt mit dem Schülerferienticket für Mobilität unter Schülern – Models für den Ferien-Fahrschein 2021...
Anzeige
Wertvolles Kirchenbuch ist nach Pißdorf heimgekehrt Wertvolles Kirchenbuch ist nach Pißdorf heimgekehrt Von Anke Katte ...
Anzeige
Trauerportal