Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Dessau-Nord ist wieder ein Stück bunter geworden: Freie Fahrt auf dem „Kinder-Platz“ >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 28.07.2020 um 08:51:44

Dessau-Nord ist wieder ein Stück bunter geworden: Freie Fahrt auf dem „Kinder-Platz“

Konstantin (6) ist von dem neu angelegten Parcours begeistert. Konstantin (6) ist von dem neu angelegten Parcours begeistert.
Foto: Anke Katte Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Spielpunkt lockt mit Hüpfspielen und Parcours.

Dessau (ak). Die Spielplatzinitiative Dessau e. V. hat dafür gesorgt, dass ein trister ehemaliger Spielplatz in Dessau-Nord zu neuem Leben erweckt wurde. Seit dem 13. Juli können Mädchen und Jungen einen großen Parcours mit Fahrrädern, Rollern oder Dreirädern abfahren, alte Hüpfspiele neu entdecken oder mit Kreide an Tafeln malen. Von dem einstigen Spielplatz aus DDR-Zeiten war an der Ecke Goethestraße/Kantstraße nur noch ein Sandkasten, der im Laufe der Jahre zur Hundetoilette zweckentfremdet wurde, übrig geblieben.

Nachdem Mitglieder der Spielplatzinitiative mehrere Arbeitseinsätze gestartet hatten, konnten Kinder im Herbst 2019 ihre Wünsche für die Erneuerung des kleinen Platzes mit Kreide aufmalen. Die Umsetzung der Pläne musste aufgrund der Corona-Maßnahmen etwas länger warten als vorgesehen.
„Doch jetzt ist der Spielpunkt,  der den Namen Kinder-Platz trägt, für die Öffentlichkeit  freigegeben“, freut sich Maura Schwander, Vorsitzende der Spielplatzinitiative. Sie betont, dass es sich nicht um einen Spielplatz mit Spielgeräten und Klettergerüsten, sondern um einen Spielpunkt handelt.  Der aufgemalte Parcours mit Verkehrszeichen, Zebrastreifen und Fahrradparkplätzen ist an einem Wochenende mit Unterstützung von Mitgliedern der Initiative und deren Kinder entstanden.

„Großen Anteil an der konzeptionellen und kreativen Umsetzung hatten vor allem Olivia
Seipelt und Gründungsmitglied Yvonne Tenschert“,  erklärt Stellvertreterin Béatrice Haas, deren Sohn Konstantin in der Zwischenzeit gekonnt und mit großer Begeisterung seine Runden mit dem Rad auf dem Parcours dreht.  

Im Vorfeld hatte die Stadt dafür gesorgt, dass die Betonplatten mit den alten Farbresten grundgereinigt wurden. Die Farben konnten mit Mitteln des Stadtbezirksbeirates Innenstadt-Nord finanziert werden.

„Gern würden wir aus dem alten Sandkasten ein Sonnenblumenbeet machen, der Anfang ist mit einer kleinen Blume schon gemacht“, so Maura Schwander.  Ein weiterer Wunsch wäre der Aufbau eines Insektenhotels.

Als Nächstes möchte die Spielplatzinitiative, der derzeit 25 Förder- und aktive Mitglieder angehören, den Lindenplatz in der Siedlung farblich „aufhübschen“.
Obwohl die vor mehr als 20 Jahren gegründete Elterninitiative Roßlau nicht explizit in ihrem Namen trägt, ist sie gern bereit, wenn es gewünscht wird, auch Maßnahmen und Eigeninitiativen jenseits der Elbe zu unterstützen.

Kontakt

Wer mehr über die Arbeit der Spielplatzinitiative erfahren oder selbst aktiv mitarbeiten möchte, erfährt mehr unter:
www.spielplatzini.de
info@spielplatzini.de
www.facebook.com/SpielplatzinitiativeDessau/

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Boxsporthalle ertüchtigt Boxsporthalle ertüchtigt Die Concordiahalle der SG Chemie Bitterfeld wurde durch einen Einbruch stark beschädigt, jetzt schauen die Boxsportfreunde nach vorn. ...
Anzeige
Sag Ja!
PR-Anzeigen unserer Kunden
Kostenlose Blinkis für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in Sachsen-Anhalt Kostenlose Blinkis für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in Sachsen-Anhalt Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und schenkt Schulanfängerinnen und Schulanfängern...
Anzeige
Direkt am Elberadweg - Aken liebt die Radtouristen Direkt am Elberadweg - Aken liebt die Radtouristen In Aken weisen 15 neue Kennzeichnungen mit  Elberadweg-Logo den Radtouristen den Weg. Eine Thermoplastik mit Retroreflexion brachten Bürgermeister...
Anzeige
Unser Land