Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > Labor-Chefarzt verabschiedet >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 13.10.2020 um 20:20:03

Labor-Chefarzt verabschiedet

Mit einem fast 40-jährigen Rückblick hat sich der bisherige Laborarzt Thomas Engelskircher in den Ruhestand verabschiedet und zahlreiche Gäste sind der Einladung gefolgt, unter ihnen Landrat Uwe Schulze und GZ-Geschäftsführer Norman Schaaf. Mit einem fast 40-jährigen Rückblick hat sich der bisherige Laborarzt Thomas Engelskircher in den Ruhestand verabschiedet und zahlreiche Gäste sind der Einladung gefolgt, unter ihnen Landrat Uwe Schulze und GZ-Geschäftsführer Norman Schaaf.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Mit einer Feierstunde wurde Dr. med. Thomas Engelskircher, Chefarzt Klinische Chemie und Labordiagnostik, in den Ruhestand verabschiedet.

Bitterfeld-Wolfen.
Nach 37 Jahren als Labormediziner kommt jetzt für den Laborarzt Thomas Engelskircher der Ruhestand. 1983 erhielt Engelskircher seine Approbation und absolvierte zwei Weiterbildungen als Facharzt für Pathobiochemie und Labordiagnostik (1988) sowie als Facharzt für Laboratoriumsmedizin (1992).

Seit 1997 arbeitete Dr. Engelskircher im Klinikum Bitterfeld. Im Laufe der Jahrzehnte vollzog sich in der Labormedizin ein großer Wandel. „Mehrere Laborumzüge, zwei Fluten und zum Schluss auch noch eine Pandemie“ machte der Chefarzt mit. Bei all den wechselvollen Entwicklungen blieb die Bedeutung des Labors und damit der Stellenwert des Laborarztes im Krankenhaus gleich hoch.

Jede Therapie setzt eine exakte Diagnose voraus. In der Mehrheit aller Fälle ist die Diagnose nur mit Unterstützung des Labors möglich. Die Liste des Labormediziners ist lang, unter anderem landete er dreimal in Folge auf der Focus-Liste der empfohlenen Mediziner Deutschlands. Und jetzt...? Jetzt kommt der Unruhestand. „Ich bin ein Familienmensch, das ist in den letzten knapp 40 Jahren zu kurz gekommen und der eine oder andere wird mir als Freizeitkapitän auf der Havel schippernd begegnen“, so Engelskircher.

Den Staffelstab seiner Aufgaben legte der Labormediziner in die Hände der jungen Fachärztin Dr. Franziska Tröger, die bereits seit 2015 zum Laborteam gehört.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Corona-Pandemie: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Pandemie: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 19. Oktober 2020, 14 Uhr - Landkreisinformationen: ...
Anzeige
Unser Land
Aktuelle Sperrungen KW 43 im Landkreis Anhalt-Bitterfeld Aktuelle Sperrungen KW 43 im Landkreis Anhalt-Bitterfeld Baustellenrapport im Landkreis Anhalt-Bitterfeld vom 16. Oktober 2020 - Vollsperrungen und halbseitige Sperrungen ...
Anzeige
Astronomietag und Herbstradeln Astronomietag  und Herbstradeln Seit 2003 ruft die Vereinigung der Sternfreunde  jährlich zum Astronomietag auf. Das „Kultur mobil“  lädt zur Radtour nach...
Anzeige
Unser Land