Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Köthen > in eigener Sache > 25 Jahre Wochenspiegel: Ein Fiesta für die verflixte 13! >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 12.09.2016 um 08:21:38

25 Jahre Wochenspiegel: Ein Fiesta für die verflixte 13!

Wochenspiegel-Verlagsleiterin Susanne Kiegeland (3. v. r.) und Uwe Regler (r.), Geschäftsführer des Autohauses, konnten am Samstag 14 Kandidaten der Wochenspiegel-Ausgaben von Aschersleben bis Zeitz im Autohaus Geissel zur Verlosung des Jubiläums-Autos begrüßen. Wochenspiegel-Verlagsleiterin Susanne Kiegeland (3. v. r.) und Uwe Regler (r.), Geschäftsführer des Autohauses, konnten am Samstag 14 Kandidaten der Wochenspiegel-Ausgaben von Aschersleben bis Zeitz im Autohaus Geissel zur Verlosung des Jubiläums-Autos begrüßen.
Foto: Torsten Waschinski Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Den Jubiläums-Ford des Wochenspiegel fährt Mareike Paul aus Benndorf. 14 Kandidaten aus den
14 Wochenspiegel-Lokalausgaben mit Chance auf ein nagelneues Auto.

Dessau (SBW/ak/sk).
Was für ein Herzschlagfinale! Welch eine Spannung! Ausgerechnet der Schlüssel mit der vermeintlichen Unglückszahl 13 startete den Motor des neuen Ford Fiesta und ließ Mareike Paul aus Benndorf kreischen. Das Auto verloste der Wochenspiegel anlässlich seines 25. Bestehens.

>>>FOTOGALERIE

Doch zurück zum Anfang. Im August feierte der Wochenspiegel sein Jubiläum. Ein viertel Jahrhundert lang kommt die beliebte blaue Mittwochszeitung nun schon jede Woche kostenlos in die Briefkästen im südlichen Sachsen-Anhalt. Ein Meilenstein, zu dem der Verlag im südlichen Sachsen-Anhalt ganz besondere Ge­­burts­­tags­aus­ga­ben veröffentlichte. Hier gab es für die Leserinnen und Leser die Chance, ein nagelneues Auto zu gewinnen, nämlich einen blauen Ford Fiesta. Mitmachen war ganz einfach. Lediglich die Zahl der Mini-Autos in der Zeitungsausgabe musste gezählt wer­­den. 25 war die richtige Antwort. Aus jeder der 14 Lokalausgaben hatte ein Kandidat die Chance auf den Flitzer im Wert von rund 17.000 Euro.




Vom Schüler, der vom ersten eigenen Auto träumt, über die Mutti, die mit dem kleinen Blauen  gern die Fa­­mi­lien­einkäufe erledigen möchte, bis hin zum rüstigen Senior, der mit dem Fiesta Ausflüge in die nähere Umgebung unternimmt, war das Kandidatenfeld bunt ge­­mixt.
 
Die Moderatoren - Verlagsleiterin Susanne Kiegeland und Dessaus Geschäftsstellenleiter Stefan B. Westphal - zeigten sich gut ge­­launt und zitterten mit den extra nach Dessau angereisten Lo­­kalgewinnern mit, als diese ihren Glücksschlüssel und die Gewinner der halbseitigen Anzeige unter Ausschluss des Rechtsweges zogen.  
Der Ford hat nun sein neues zu Hause in Benndorf bei Klostermansfeld. Dort wird ihn Mareike Paul wie einen Schatz hüten. Am Handy überraschte sie ihren Sohn Pascal (15) mit der freudigen Nachricht. Wenn er seinen Führerschein in der Tasche hat, darf er den schmucken blauen Flitzer fahren.

Die anderen 13 Lokalgewinner gin­­gen ebenfalls nicht leer aus. Für jeden gabs je vier 25 Euro-Gutscheine von TiM Ticket.

Zwar lief die Geburtstagsausgabe unter dem Motto „Das gibt‘s nur einmal, das kommt nicht wieder“, doch auf die Frage, ob der Wochenspiegel Verlag bald wieder ein Auto verlost, meint Verlagsleiterin Susanne Kiegeland: „Unser Auto zum 25sten gibt‘s ja echt nur einmal. Alles andere wird die Zukunft zeigen.“

Das gesamte Wochenspiegel-Team gratuliert allen Gewinnern und hat sich besonders über die vielen Glückwünsche und Leserbriefe anlässlich des Jubiläums gefreut.


Herzlichen Glückwunsch!

Diese 14 Lokalgewinner haben erfolgreich am Wochenspiegel-Jubiläums-Gewinnspiel teilgenommen:
  • Susann Stock, 43 Jahre, Pflegehelferin aus Aschersleben  
  • David Bach, 34 Jahre, selbstständig,  aus Bernburg
  • Janina Peuker, 24 Jahre, Industriekauffrau aus Wolfen
  • Eckhard Meier, 74 Jahre, Rentner aus Dessau
  • Alexander Patzak, 26 Jahre, Student aus Halle
  • Brigitte Stiller, 54 Jahre, arbeitssuchend, aus Osternienburg
  • Mareike Paul, 49 Jahre, pädagogische Mitarbeiterin aus Benndorf
  • Uschi Podschuweit, 69 Jahre, Rentnerin aus Leuna
  • Martin Pretz, 16 Jahre,  Schüler aus Naumburg
  • Diana Voigt, 34 Jahre, Krankenschwester in Ausbildung aus Thale
  • Dieter Blau, 65 Jahre, Rentner aus Kelbra
  • Christian Probst, 31 Jahre, Heilpädagoge aus Weißenfels
  • Kathrin Kresin, 51 Jahre, Verkäuferin aus der  Lutherstadt Wittenberg
  • Jana Kampa, 53 Jahre, Verkäuferin aus Elsteraue


So lief die Verlosung:

Am frühen Morgen zo­­gen Uwe Regler (Ge­­schäftsführer des Auto­­hauses Geissel in Dessau) und Wochen­­spiegel­­-Verlags­­leiterin Susanne Kiegeland eine Glücksnummer und de­­po­nier­ten den Schlüssel an der entsprechenden Stelle des Schlüsselbretts. Die restlichen Nummern erhielten den Schlüssel zu einem an­­deren Fahrzeug. Kurzum: Nur ein Schlüssel passte. 10 Uhr bestimmte Uwe Regler per Los den ersten Kandidaten, der zum einen die Nummer seines Glücksschlüssels zog und außerdem den Ge­­winner der halben An­­zeigenseite aus seiner Region. Danach ermittelte er noch den nächsten Kandidaten, der dann wieder in die Lostöpfe greifen durfte.


Gewinner der Freianzeigen
  • Mühlbauer GmbH aus Bitterfeld
  • Intering GmbH aus Leuna
  • Fahrrad XXL aus Halle
  • Bestattungshaus Friede aus Dessau
  • Sanitär Hoffmann aus Osternienburg
  • Ahnert Schwimmbad­technik aus Eisleben
  • Aqua Clean Concept aus Wittenberg
  • Getränkegroßhandel Hahnemann aus Naumburg
  • Automobile Baumann GmbH aus Zeitz
  • Steuerberatung Schunke aus Bernburg
  • Kosmetik Kühling aus Weißenfels
  • Autovermietung Lammek aus Aschersleben
  • Fahrradhaus Wagner aus  Thale
  • Euronics XXL aus Sangerhausen

Leserkommentare:


Hans:
"Glüvckwunsch - so ein glückspilz"


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Models: Die eine und die andere Braut Models: Die eine und die andere Braut Wochenspiegel-Themenjahr „Menschenskinder“ stellt gewöhnliche und besondere Menschen vor - diesmal Wiebke und Margret Zander - Models aus...
Anzeige
Unser Land
Mößlitzer Weihnachtsbäckerei Mößlitzer Weihnachtsbäckerei Der Wochenspiegel hat den Mößlitzer Weihnachtsbackfrauen wieder über die Schultern geschaut. Zwei Rezepte für leckere...
Anzeige
Der erfolgreiche Weg zum Beruf beginnt Der erfolgreiche Weg zum Beruf beginnt Ein hitziger Start in das neue Ausbildungsjahr 2018/2019 im Städtischen Kulturhaus Wolfen. Beste Chancen für die 135 Azubis in 17 Ausbildungsberufen...
Anzeige
Sag Ja!