Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Auf zum Wiesenbummel! >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 12.09.2017 um 14:57:10

Auf zum Wiesenbummel!

Jede Menge Fahrgeschäfte warten auf mutige und kleine Besucher.

Eisleben (red).
Endlich ist es wieder so weit. Die 496. Eisleber Wiese steht direkt vor der Tür. Am Freitag, 15. September, um 15 Uhr geht es los und dann kann - sofern man einen stabilen Magen hat - von Fahrgeschäft zu Fahrgeschäft springen und alles ausprobieren. Schauen wir doch mal, was es in diesem Jahr auf der Wiese gibt.

Laser Pix: Mit einem Laser-Blaster ausgestattet, taucht man in eine kurze Geschichte ein und muss so viele Ziele wie möglich treffen.
Ghost Rider: Eine schräge Plattform, vier Arme und jeweils vier Gondeln, die beschleunigen, sich drehen und sich überschlagen. Die Fahrtrichtung der Gondeln verändert sich ununterbrochen - wem da nicht schlecht wird, der ist selbst schuld.
Riesenrad: Das 48 Meter hohe Riesenrad mit 36 Gondeln darf auf keinem Wiesenmarkt fehlen. Es ist rollstuhlgerecht befahrbar.
Propeller „No Limit“: Nicht einfach Karussellfahren, sondern sich in 40 Metern Höhe drehen.
Black Perl: Kribbeln im Bauch mit einer klassischen Schiffsschaukel.
Montgolfiere: Ballonkarussell, das in die Höhe und zurück fährt, eine angenehme Fahrt für alle, die nicht ganz so schwindelfrei sind.
U 3000: Mit dieser Tauchsimulationsanlage kann man in aufregende Unterwasserwelten abtauchen.
Big Bamboo: Kletterparcours über wackelige Holzbohlen, schwimmende Bojen sowie große und kleine Fässer.
Kinder-Drehboden-Hängekarussell: nostalgisches Kinderkarussell mit Holzpferden.
Crazy Mouse: klassische Achterbahn, aber mit verrückt rotierenden Gondeln.
Haunted Mansion: Grusel pur - mit der Geisterbahn über mehrere Etagen eines Spukhauses.
Mexico City: Achterbahn bis acht Metern Höhe, durch den Käsetunnel in einer spritzigen Fahrt.
Transformer: Überkopffahrt mit Loopings in 16 Metern Höhe.
Wildwasserbahn: Im Baumstammboot auf den Spuren des Manitu, inklusive einer Sturzfahrt aus acht Metern Höhe.
Märchenrad: nostalgisches Kinderriesenrad für die kleinen Besucher.
Crazy Outback: auf zwei Etagen durch viele lustige Hindernisse, wie die Koala-Waschanlage oder die Känguru-Boxschule.
Jetforce: mit 50 km/h hin und her schwingen und sich dabei auch noch drehen.
Kinderscooter: knallbunter Autoscooter für die Kleinen.
Märchencircus: nostalgisches Kinderkarussell mit fantastischer Beleuchtung.
Break Dance: bleibt zwar auf dem Boden, bewegt sich dafür aber schnell und in alle Richtungen.
Monaco: Formel 1- Rennstrecke für Kinder.
Dumbo: wunderschön buntes Kinderkarussell mit Elefanten als Gondeln.
Geisterhaus: Laufgeschäft über zwei Etagen zum Gruseln und Fürchten.
Aqua Velis: feuchtes Labyrinth über drei Etagen.
Booster: die Gondeln rotieren auf einer bis zu 50 Grad schräg gestellten Platte.
Around the World: Kettenkarussell in 60 Metern Höhe. Da bekommt man einen ganz neuen Blick auf die Wiese.
Crazy Clown: Kinderfahrgeschäft mit wellenförmigen Bewegungen.
Jaguarbahn: schnelle Berg- und Talfahrten.
Top Car: Autoscooter mit großer Fläche und fantastischer Lichtanlage. Zugang und Fahrzeuge sind behindertengerecht.
Lustige Seefahrt: auf dem Seepferdchen oder im Boot geht es für die kleinen Besucher in die Piratenbucht.
Magic: gemütlich am Nachmittag, rasant am Abend, aber ohne Überschlag.
Konga: Riesenschaukel mit einer Flughöhe von 45 Metern und einer Wirkkraft von 4G.
Freddy´s Company: Hindernislauf mit Wasserspielen und beweglichen Figuren.
Wellnflug: Kettenkarussell mit drehbaren Sitzen und 5er-Gondeln.
Das waren natürlich noch nicht alle Fahrgeschäfte auf der Wiese.

Kulinarisches

Was feste Nahrung angeht, gibt es auf der Eisleber Wiese eine große Auswahl, bei der auch Anspruchsvolle auf ihre Kosten kommen. Von der knackigen Bratwurst über frisch gebackene Crepes und Brezeln, Fisch und Frikadellen, Kräppelchen und Kartoffelpuffer, einem amerikanischen BBQ-Burger bis hin zu österreichischen und mexikanischen Spezialitäten sowie italienischen und französischen Leckereien. Ein kulinarisches Highlight jagt das nächste: neben bekannten gastronomischen Stammbeschickern wie Schinderhannes und Festzelt haben u.a. das „Alte Landhaus“ und der „Grizzly Grill“ – beide neu in diesem Jahr – sowie das populäre „Italienische Dorf“ und der „Shanghai-Imbiss“ ganz sicher eine große Anziehungskraft. Abgerundet wird das umfassende Angebot durch gut 50 Imbissstände und Geschäfte, bei denen die Besucher Süßigkeiten, Mandeln, Eis, Lebkuchen und allerlei weitere Leckereien kaufen können. Allein das gastronomische Angebot beim Wiesenmarkt macht mehr als ein Drittel aller dort vorhandenen Geschäfte aus und nimmt eine beachtliche Gesamtfläche an Quadratmetern ein. Was wäre ein Volksfest-Besuch ohne seine volksfesttypischen, deftigen Schlemmereien? Natürlich sind auch diese auf dem Wiesenmarkt 2017 wieder zahlreich vertreten.
Das Getränkeangebot lässt auch keine Wünsche offen. Die üblichen Durstlöscher wie Wasser, Cola, Fanta, Sprite, frisch gezapftes Bier, Radler und Diesel sind fast an jedem Ausschank zu haben. Auch die Kaffee-Fraktion kommt auf ihre Kosten, der schwarze Saft ist heiß und pur oder als Kaffee-Abwandlung, mit Milchschaum, einem guten Schuss als Zutat oder als Eiskaffee im Angebot. Nach den besonderen Angeboten sollte man aber Ausschau halten: leckere Frucht-Bowlen mit oder ohne Alkohol, erfrischende Cocktails und tropische Longdrinks, Wein-, Sekt- und Bierspezialitäten aus vielen anderen Ländern, typische Mode- bzw. Szenegetränke für die Jugend und traditionell gebrannte Schnäpse und Liköre für das gestandene Alter – alles ist vertreten.
Was lernen wir? Das Angebot an volksfesttypischen Spezialitäten auf der Eisleber Wiese ist enorm und so muss kein Besucher verhungern.

Programm

Am Freitag, den 15. September, geht es bereits um 11:45 Uhr mit einem bunten Bühnenprogramm zur Eröffnung der Wiese los. Um 13:45 Uhr setzt sich der historische Festumzug mit über 1000 Teilnehmern in Bewegung. Es geht vom Markt, über den Plan bis zum Festzelt auf dem Wiesengelände. Um 15 Uhr findet dann wieder der traditionelle Fassbieranstrich im Wiesenzelt statt. Um 15:15 Uhr gibt es Musik von Phil Stewman und um 15:30 Uhr von Nicole („Ein bisschen Frieden“). Um 19 Uhr sorgen dann „Biba & die Butzemänner“ mit Rock- und Popmusik für gute Stimmung.
Am Samstag startet alles um 10 Uhr mit dem Schützenumzug und gleich im Anschluss um 10:30 Uhr mit dem 18. Vogelschießen der Schützenvereine auf dem Schießplatz der Hundesparte. Um 13 Uhr folgen die „Kliebigtaler Blasmusikanten“ im Festzelt. Um 15 Uhr erfolgt dann die Siegerehrung der Schützen vom Vogelschießen im Festzelt. Und ab 19:30 Uhr sorgt Showband „Die VOLXX-Liga“ bis 2 Uhr nachts für Partystimmung.
Sonntag beginnt mit dem Wiesengottesdienst, um 9 Uhr im Festzelt geht es los. Ab 11 Uhr lädt die Blaskapelle „Einetaler Jäger“ zum Frühschoppen ins Festzelt ein. Von 16 bis 23 Uhr wird der MDR dann das Showprogramm im Festzelt übernehmen, unter anderem mit der Band „Hot Banditoz“.
Am Montag ab 10 Uhr laden Moderator „Dirk Fuhlert“, die „Harzbuben“ und die Stargäste „Monika Herz & David“ zum Seniorenfest ein. Es gibt Musik zum Mitschunkeln.
Ab 19 Uhr strartet die 90er-Party mit der Showband „Die Partyteufel“. Der Stargast „Culture Beat“ tritt dann ab 21 Uhr auf. Feinster Eurodance, denn wer erinnert sich nicht an „Mr. Vain“? Und um 22 Uhr wird dann die 496. Eisleber Wiese mit einem großen Höhenfeuerwerk verabschiedet.

Kleine Wiese

Das ist dann aber noch kein Grund zum traurig sein, denn  vom 22. bis 24. September folgt ja noch die kleine Wiese. 200 Fahrgeschäfte sind dann noch immer beteiligt und 20 Ballone steigen wieder zum Thomapyrin-Cup in den Himmel auf. Am Samstag um 16:30 Uhr starten die Ballone. Um 18 Uhr kann man eine Ballonhülle von Innen ansehen und um 20 Uhr geht es los mit dem Ballonglühen. Außerdem heißt kleine Wiese natürlich immer auch Bauernmarkt. Der findet von 11 bis 18 Uhr statt.

Parken

Alle Anreisenden mit PKW sollten unbedingt die ausgeschilderten Parkplätze für den Eisleber Wiesenmarkt nutzen. Dabei werden direkte Parkplätze am Wiesenmarkt (Wiesenflächen) angeboten, von denen es zwei bis fünf Minuten Fußweg zum Wiesenmarkt sind. Hierfür wird eine Gebühr von vier Euro erhoben. Hier geben Sie in ihr Navigationssystem "Gerbstedter Chausee in Eisleben/ Lutherstadt" ein und beachten die Hinweisschilder am Zielort.
Oder Sie nutzen unser Park & Ride System (P+R) auf und von den Parkplätzen des Gewerbegebietes in der Halleschen Straße. Von hier aus verkehren Pendelbusse bis zum Wiesenmarkt und wieder zurück. Hierfür wird an den Haltestellen (unmittelbarer Nähe zu den Parkplatzein- bzw. –ausfahrten)  eine Gebühr von 1,50 Euro pro Person für Hin- und Rückfahrt, inklusive PKW Stellplatz, erhoben. Hier geben Sie in ihr Navigationssystem "Herner Straße in Eisleben/ Lutherstadt" ein.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht vom 17. November 2017 Hettstedt / Diebstahl aus Fahrzeug ...
Anzeige
Rectangel
Kollegialer Austausch auf hohem fachlichem Niveau in der Helios Klinik Hettstedt Kollegialer Austausch auf hohem fachlichem Niveau in der Helios Klinik Hettstedt Mehr als 50 Mediziner aus Klinik und Praxis aus Mitteldeutschland trafen sich am Nachmittag des 15. November zu den „Mansfelder Kontroversen“ in der... Polizei sucht Täter nach Überfall auf Tankstelle Polizei sucht Täter nach Überfall auf Tankstelle Polizeibericht vom 16. November 2017 ...
Anzeige
Rectangel