Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Neue Ausstellung im Zuckerhut >
Katharina Bautz Katharina Bautz
aktualisiert am 01.03.2018 um 15:31:24

Neue Ausstellung im Zuckerhut


Foto: Archiv
Hettstedt. Die zweite Ausstellung in diesem Jahr wird von Kerstin Schneider und Dieter Mahnke gestaltete. Sie steht unter dem Motto: „Welt der Farben – Farben der Welt“.
Die beiden Aussteller sind Hobbymaler seit 2014 und und haben ihre künstlerische Tätigkeit mit dem Besuch verschiedener Kurse und im Selbststudium entwickelt. Ihre Bilder sind in Acryl-, Kreide-, Aquarell- und Bleistifttechnik entstanden. Sie versprechen, wie das Motto schon sagt, eine farbenfreudige Aussage.
Die Eröffnung der Ausstellung findet am 3 .März statt, ab 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Alle Kunst- und Kulturinteressierte sind herzlich eingeladen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Unser Land, das Magazin für alle, die Sachsen-Anhalt lieben Unser Land, das Magazin für alle, die Sachsen-Anhalt lieben Viel Spaß beim Lesen!
Anzeige
Rectangel
Drei Männer in Hettstedt angegriffen Drei Männer in Hettstedt angegriffen Hettstedt / Geschlagen und getreten ...
Anzeige
Mansfelder Berg- und Hüttenleute e.V. Mansfelder Berg- und Hüttenleute e.V. Nachwuchs und neue Mitglieder immer gern gesehen: Der Verein hat aktuell etwa 150 Mitglieder, das dürfen gern noch mehr werden. ...
Anzeige
Unser Land