Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Zentrum für Schmerztherapie hat sich profiliert >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 19.03.2018 um 16:11:40

Zentrum für Schmerztherapie hat sich profiliert

Interdisziplinäre Visite beim 2.222 Schmerzpatienten der Helios Klinik Hettstedt. Interdisziplinäre Visite beim 2.222 Schmerzpatienten der Helios Klinik Hettstedt.
Foto: Dagmar Mansfeld
Bereits seit Jahren leidet Gerd K. unter Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich. In letzter Zeit waren diese unerträglich, auch ambulante Maßnahmen brachten kaum noch Linderung. Daher ließ sich der 56-jährige Elektriker von seinem behandelnden Arzt in das Zentrum für Schmerztherapie der Helios Klinik Hettstedt einweisen.

Eine individuelle interdisziplinäre und multimodale Schmerztherapie wurde an die Beschwerden des Patienten angepasst. „Entscheidend für eine optimale Behandlung ist das gute Miteinander von Ärzten, Therapeuten, Pflegekräften und Patienten“, so Dr. med. René Pfeiffer, Chefarzt des Zentrums für Schmerztherapie und Chefarzt der Anästhesie/Intensivmedizin der Helios Klinik Hettstedt. „Ein Medikament allein kann keinen Therapieerfolg bringen. Nur mit Hilfe eines multiprofessionelles Teams und verschiedenen Therapieansätzen kann ein gutes Langzeitergebnis erreicht werden.“ Bei chronischen Schmerzzuständen ist es nahezu unmöglich, den Schmerz vollständig auszulöschen. Das Ziel besteht darin, den Schweregrad auf ein erträgliches Maß zu reduzieren und zu erlernen, mit dem Schmerz umzugehen.

Innerhalb kurzer Zeit konnten die Schmerzen von Gerd K. reduziert werden. „Meine Erwartungen an die Klinik und an die Therapie haben sich bisher mehr als erfüllt. Ich bin mit dem Behandlungsergebnis, der Kompetenz und Freundlichkeit der Ärzte und Schwestern sehr zu frieden. Es gibt für mich nichts zu bemängeln“ erzählt er erleichtert.

Schmerztherapeuten, Orthopäden, Psychologen, Psychiater, Radiologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten sowie qualifiziertes Pflegepersonal arbeiten im Zentrum für Schmerztherapie der Hettstedter Klinik intensiv zusammen. Das berufsgruppenübergreifende Behandlungsteam widmet sich Patienten mit chronischen Schmerzzuständen des Bewegungsapparates (Rücken, Gelenke, Muskulatur). Die Behandlung der Schmerzsyndrome infolge von Tumor-, Nerven- oder anderer Erkrankungen gehört ebenfalls zu den Spezialgebieten der Klinik. Experten sprechen von einer multimodalen Schmerztherapie. Das Zentrum für Schmerztherapie ist eine ganz besondere Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten geworden – die Nachfrage für eine interdisziplinäre Schmerzbehandlung steigt stetig an. Gerd K. ist der 2.222. multimodale Schmerzpatient in der Hettstedter Klinik.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Sebastian Krumbiegel im Buratino Sebastian Krumbiegel im Buratino Sangerhausen (sro). „Das Leben ist bunt - Erst das Anderssein macht einen Menschen interessant", zu diesem Ergebnis kamen die Schülerinnen und...
Anzeige
Flora Apotheke Hedersleben
Handwerk in unserem Landkreis Mansfeld-Südharz Handwerk in unserem Landkreis Mansfeld-Südharz Handwerk in unserem Landkreis Mansfeld-Südharz
Anzeige
Leseprobe Frühjahrsausgabe: Unser Land, das Magazin für alle, die Sachsen-Anhalt lieben Leseprobe Frühjahrsausgabe: Unser Land, das Magazin für alle, die Sachsen-Anhalt lieben Viel Spaß beim Lesen!
Anzeige
Trauerportal