Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Mansfelder Berg- und Hüttenleute e.V. >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 16.01.2019 um 16:31:20

Mansfelder Berg- und Hüttenleute e.V.

Die Mansfelder Berg- und Hüttenleute (re.) mit ihren Kollegen vom Bergbautraditionsverein Wismuth in Annaberg Buchholz. Die Mansfelder Berg- und Hüttenleute (re.) mit ihren Kollegen vom Bergbautraditionsverein Wismuth in Annaberg Buchholz.
Foto: privat Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder)
Nachwuchs und neue Mitglieder immer gern gesehen: Der Verein hat aktuell etwa 150 Mitglieder, das dürfen gern noch mehr werden.

MSH (red).
Der Verein der Mansfelder Berg- und Hüttenleute war im letzten Jahr sehr aktiv und hat sich zum Beginn des neuen Jahres natürlich vorgenommen, auch 2019 so aktiv zu bleiben. Besonders wichtig ist dem Verein die Nachwuchsförderung.
Die Nachwuchsarbeit kam erst vor dem Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben so richtig in Fahrt, damals ließ der Verein nämlich von einer Schneiderin aus Helbra 20 Kostüme für Kinder anfertigen. Diese trugen dann Kinder aus der Grundschule Ahlsdorf und der Kita „Kleine Bergmänner" zum Festumzug des Sachsen-Anhalt-Tages. Die Nachwuchsarbeit ist seitdem zum Glück auch nicht wieder im Verein abgerissen und die Mitglieder möchten sich auf diesem Weg einmal für die schöne Zusammenarbeit bei Lehrern, Erziehern und Eltern der Einrichtungen bedanken.
Als Mitglied des Bergmannsvereins kam man auch im letzten Jahr viel herum, beispielsweise zu Bergparaden nach Schneeberg, Oelsnitz, Bad Suderode oder vor Kurzem nach Annaberg Buchholz. Vor allem aber auf die Bergparaden im eigenen Landkreis darf der Verein stolz sein. So veranstalteten die Mitglieder Bergparaden in Klostermansfeld und Eisleben, die natürlich vor allem von den kleinen Bergmännern getragen wurden.
Auch für das neue Jahr hat der Verein wieder viel geplant. Zunächst einmal sollen zehn neue Uniformen für den Nachwuchs angefertigt werden. Dieses Mal nach dem originalen Vorbild, das im Archiv des Röhrigschachts Wettelrode gefunden wurde. Damit wird der Nachwuchs dann im neuen Jahr bei Bergparaden auftreten, beispielsweise auch in Annaberg Buchholz, bei der sich jährlich ganze 20.000 Zuschauer einfinden.
Aber vor allem die Bergparaden im eigenen Landkreis sollen 2019 natürlich nicht zu kurz kommen. Geplant ist bereits die dritte Bergparade in Klostermansfeld und die zweite in Eisleben. Der Verein ist momentan auch mit Benndorf im Gespräch, um dort eine Bergparade zu planen, und momentan sehen die Gespräche sehr vielversprechend aus. Auch auf dem Sachsen-Anhalt-Tag 2019, dieses Mal in Quedlinburg, werden Mitglieder und Nachwuchs des Vereins den Landkreis repräsentieren.
Übrigens sucht der Verein immer neue Mitglieder und das ohne Altersbeschränkung, kleine und große, Kinder und Erwachsene, sind gern dazu eingeladen, sich an den Aktivitäten des Vereins zu beteiligen. Dafür ist auch nicht immer gleich eine Mitgliedschaft erforderlich. Interessenten melden sich einfach unter Tel.: (0151) 21249485. Hier kann man sich einfach mal unverbindlich informieren.

Fotos vom Umzug in Annaberg Buchholz sind in unserer Bildergalerie zu finden.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Medizinervortrag über Osteoporose mit großem Interesse verfolgt Medizinervortrag über Osteoporose mit großem Interesse verfolgt Zahlreiche Besucher aus der Region nahmen am Donnerstagnachmittag an dem Vortrag zum Thema "Moderne Behandlungsmöglichkeiten bei Knochenbrüchen...
Anzeige
Trauerportal
40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt 40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt Jeden Mittwoch 9 Uhr treffen sich die Walker in der Fichtestraße in Hettstedt. Dann geht es im Walkingschritt und natürlich mit Einsatz der...
Anzeige
Als Bufdi im Kinderhaus Als Bufdi im Kinderhaus Wansleben (red). Seit 1. März ist der Arbeitsplatz von Katja Wittich das Kinderhaus „Domizil“ in Wansleben. In die Arbeit mit Kindern hat sich...
Anzeige
Unser Land