Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Mansfeld feiert am 12. und 13. April Luthers Einschulung >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 05.04.2019 um 17:24:15

Mansfeld feiert am 12. und 13. April Luthers Einschulung


Foto: Archiv
Neben der Festbühne gibt es an vielen Orten in Mansfeld ein Programm. 
Mansfeld (red). Am 12. und 13. April wird zu Luthers Einschulung nach Mansfeld eingeladen. Zum 16. Mal findet die feierlich nachgespielte, historische Einschulung Martin Luthers mit einem Bühnenprogramm gegenüber des Lutherbrunnens statt. Martin Luther verlebte in Mansfeld seine Kindheit und besuchte 1488 bis 1496 hier die Schule. Veranstalter ist die Stadt Mansfeld mit der Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr Mansfeld, den Heimatverein Mansfeld-Lutherstadt, das evagelische Kirchspiel Mansfeld- Lutherstadt, das Johanniterhaus Mansfeld und viele weitere Partner und Helfer.
Für das Fest wurde ein tolles Programm zusammengestellt, das wir hier vorstellen:

Freitag, 12. April
Um 18 Uhr wird ins Rektorat eingeladen. Pfarrer Dr. Matthias Paul gibt Einblicke in die 600-jährige Schulgeschichte der Stadt Mansfeld zwischen Kirchschule und Winkelschule, von Lutherschule und schola collecta im Vortrag „Von Ledener über Rosa bis Klonz“. Der Eintritt zum Vortrag ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein kleiner Imbiss wird ebenfalls gereicht.

Samstag, 13. April
Am Samstag wird Luthers Einschulung dann an verschiedenen Standorten begangen.
Kirche St. Georg:
10 Uhr: Festgottesdienst mit der evangelischen Grundschule Hettstedt, der Chorgemeinschaft Dreiklang und den Bläsern
ab 11:15 Uhr: Besichtigung und Führung durch die Kirche
16 Uhr: Überraschungsfilm für Kinder
Rektorat:
ab 11 Uhr: Ausstellung „Franz W. Junghuhn“ und Ausstellung „Schwarze Küche“
Murre:
ab 11 Uhr: Besichtigung des historischen Uhrenwerks der Kirche St. Georg
Museum Luthers Elternhaus:
10 bis 18 Uhr: geöffnet bei freiem Eintritt
ab 12 Uhr: Präsentation der Luther AG SK Mansfeld
13 Uhr: Murmelolympiade für Jung und Alt
15 und 16 Uhr: Kellerführung
Bühnenprogramm:
11 Uhr: Eröffnung durch Martin Luther, den Bürgermeister und seine Gäste
11:30 Uhr: „Müll“ - ein Programm der evangelischen Grundschule Hettstedt
12 Uhr: „Lutherspiele“, Aktion mit Klein und Groß
12:30 Uhr: „Wollefjank und Teiwelszwern“, Mansfelder Mundart
14 Uhr: Programm der Grundschule Mansfeld
15 Uhr: Siegerehrung der Murmelolympiade
16 Uhr: Live-Band
19:30 Uhr: Ausklang des Festes
Herberge im Johanniterhaus:
Die Marktstände heißen ab 11 Uhr herzlich willkommen:
- Brunhildes Kräuterstüb´le mit verschiedenen Kräutern und leckerer Bowle
- Heinrichs dampfende Backstube mit Kaffee, Kuchen, Eierlikörkonfekt und frischen Waffeln
- Fritzes singendes Wirtsstüb´le mit Deftigem und Getränken aller Art
- Klassenzimmer, Schreiben in Altdeutscher Schrift
- Kinderprogramm mit Stockbrot, Kegeln, Seilspringen und weiteren lustigen Kinderspielen
- Kleinkunstbühne mit der Theatergruppe Mansfeld zum Thema „Luther besucht seine alte Schule“ um 14 Uhr und um 15:30 Uhr

Markt
Neben dem Programm gibt es am Samstag auch noch einen Markt. Hier findet man Mineralien und Fossilien aus dem Mansfelder Land, Kinderbekleidung aus eigener Herstellung, Holzwaren und diverse Naturwaren, wie Honig und Marmeladen, einen Kriechtunnel, die Druckerei Heise und vieles mehr. Die Mansfelder Handwerker bieten wie gewohnt einen interessanten Einblick in die ursprüngliche Kunst und Tradition des alten Handwerks.
Auch für das leibliche Wohl ist mit Steaks, Röstern und Getränken von der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt. Dazu gibt es einen Hähnchengrill, einen Hot Dog-Stand, eine Feldbäckerei, Süßwaren und den beliebten Kuchenbasar am Nachmittag.

Parken
Besucher, welche mit dem Auto anreisen, sollten ihr Fahrzeug auf dem Festplatz in der Friedensallee abstellen und zu Fuß ins Zentrum laufen. Der Parkplatz in der Lutherstraße ist am Festtag nicht nutzbar.

Änderungen vorbehalten

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Hundewandertag vom Tierheim Eisleben Hundewandertag vom Tierheim Eisleben Das Eisleber Tierheim lädt am Samstag, den 18. Mai, zum Hundewandertag ein. Jeder sozialverträgliche Hund und seine Besitzer sind herzlich willkommen,...
Anzeige
Rectangel
Tierpark Walbeck: Neue Eintrittspreise Tierpark Walbeck: Neue Eintrittspreise Ab morgen gelten im Tierpark Walbeck neue Eintrittspreise. Erwachsene zahlen zwei Euro, Kinder unter 14 Jahren einen Euro und für Hunde sind 50 Cent...
Anzeige
Sangerhäuser Rosariumstagebuch Sangerhäuser Rosariumstagebuch von Steffi Rohland ...
Anzeige
Unser Land