Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Chef ist der neue Landesmeister >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 17.05.2019 um 17:24:07

Chef ist der neue Landesmeister


Foto: privat
Heute möchten wir einmal mehr einen Landesmeister vorstellen, der aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz kommt. Sein Name ist Chef, er wohnt in Bornstedt und er ist Sachsen-Anhalts Landesmeister der Klasse 1 in der Sportart Rally Obedience. Ach ja, und Chef ist ein Hund, ein Old-English-Bulldog, um genau zu sein.

Rally Obedience ist in Deutschland noch eine recht junge Sportart, die aus Amerika eingeführt wurde und im Landkreis noch sehr wenig bekannt ist. Das würde Katrin von Ostrowsky, Chefs Frauchen, gern ändern. 2017 suchte sie für Chef eine Hundesportart, die wenig Springübungen erfordert und deshalb auch für ältere Hunde geeignet ist, denn so richtig in den Ruhestand wollte sich Chef noch nicht begeben.

Katrin von Ostrowsky fand Rally Obedience und stellte fest, dass dies genau die richtige Sportart für sie und ihren Hund ist. Bei der Sportart stehen die perfekte Kommunikation zwischen Hund und Mensch und die Zusammenarbeit zwischen den beiden im Vordergrund. Der Hund darf während der Übungen permanent angesprochen und auch mit Leckerchen belohnt werden.

Und so funktioniert es: 
Das Hund-Mensch-Team läuft einen Parcour mit mehreren Stationen ab. An den Stationen stehen Hinweisschilder, was der Hund tun soll und in welche Richtung es weiter geht. Die Übungen sind dabei beispielsweise Sitz, Platz, Steh, Richtungsänderungen um 90, 180 oder 270 Grad oder auch Drehungen um 360 Grad, natürlich jeweils links und rechts herum. Eine Besonderheit ist die Übung zur Futterverweigerung, bei der das Team an gefüllten Futternäpfen vorbeigehen muss, ohne dass sich der Hund bedient. Der Parcour soll vom Hund-Mensch-Paar möglichst schnell und fehlerfrei abgelaufen werden.

Es gibt im Rally Obedience fünf Klassen: Beginner, die Klassen 1 bis 3 und die Seniorenklasse. Chef könnte mit seinen zehn Jahren durchaus in der Seniorenklasse starten, da er die Sportart aber erst seit zwei Jahren betreibt und sich noch keineswegs zum alten Eisen zählt, startete er bei den Landesmeisterschaften am letzten Wochenende in der Klasse 1.

Für Chef war es bei den Landesmeisterschaften das allererste Mal überhaupt in der schwereren Klasse 1. Bei allen Turnieren zuvor war er immer noch in der Klasse für Beginner gestartet. So beispielsweise auch bei den Deutschen Meisterschaften im April 2019 in Harthausen. Schon bei den Deutschen Meisterschaften konnten Chef und sein Frauchen 92 von 100 Punkten holen und belegten damit in der Gesamtwertung den neuten Platz. Eine stolze Leistung.

Seit Kurzem ist Chef nun auch der amtierende Landesmeister von Sachsen-Anhalt. Das ist aber keineswegs selbstverständlich, wie sein Frauchen Katrin von Ostrowsky erzählt. Zum einen ist Chef schon eine ganze Ecke älter als die meisten seiner Konkurrenten, und zum anderen ist ein Old-English-Bulldog, also eine Altenglische Bulldogge, nicht gerade der typische Siegerhund in Hundesportarten. Die meisten Hundesportherrchen oder -frauchen bevorzugen eher Rassen wie den Border Collie oder Labrador.

Dass Chef bei den Landesmeisterschaften nun das Feld von hinten aufgeräumt hat, kann Frauchen Katrin von Ostrowsky selbst noch gar nicht so richtig glauben und ist unglaublich stolz auf ihren Chef. Die Teilnahme an den nächsten Turnieren ist auch schon geplant.

Selbst ausprobieren
Hundbesitzer, die jetzt Lust bekommen haben, auch einmal Rally Obedience mit ihrem vierbeinigen Freund auszuprobieren, können das übrigens immer sonntags tun. Jeden Sonntag ab 9:30 Uhr zeigt Katrin von Ostrowsky mit Chef, was dazu gehört und gibt ihr Wissen weiter. Sie selbst lernt auch noch eine Menge dazu und fährt mit Chef zum Training nach Güsten, Merseburg und Halle. Interessenten an Rally Obedience auf dem Hundeplatz in Bornstedt können sich unter Tel.: (0171) 8111698 bei Katrin von Ostrowsky melden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Aus Riesa: Deutsche Meisterschaft der Männerballette 2019 Aus Riesa: Deutsche Meisterschaft der Männerballette 2019 Im sächsischen Riesa wird am 16. Juni 2019 das Finale der 16. Deutschen Meisterschaft (DM) der Männerballette ausgetragen. ...
Anzeige
Deutsche Bahn
FOTOGALERIE: Deutsche Meisterschaft der Männerballette 2019 in Riesa
Anzeige
Verlosung: Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt Verlosung: Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt DreamWorks Animation erzählt eine abenteuerliche Geschichte über das Erwachsenwerden und den Mut, den es erfordert, sich Unbekanntem zu stellen und...
Anzeige
Unser Land