Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Luthertag an der Lutherschule in Mansfeld >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 03.07.2019 um 07:33:18

Luthertag an der Lutherschule in Mansfeld

Vor den Sommerferien „luthert“ es an der Sekundarschule Mansfeld.
Mansfeld (red). Ein Schultag, der sich ausschließlich um Luther dreht -  an der Sekundarschule „Martin Luther“ in Mansfeld hat das Tradition. Bereits zum 9. Mal wurde am Dienstag dort  für die Schüler der 5. bis 9. Klassen ein Luthertag durchgeführt. 
Die  6. Klassen etwa besuchten das Museum Luthers Elternhaus. Die 7. Klassen waren unter anderem auf einer  Stadtrallye in Mansfeld unterwegs. Die 8. Klassen besuchten Luthers Sterbehaus in Eisleben und die 9. Klassen waren in die Gedenkstätte Langenstein- Zwieberge gefahren, um das Projekt „Akzeptanz, Toleranz und Vielfalt“ zu gestalten. 
Auf dem Schloss Mansfeld waren die 5. Klassen unterwegs. Die Jungen und Mädchen spielten alte Spiele, die heute vielleicht ein bisschen aus der Mode gekommen sind, wie etwa Eierlaufen, Sackhüpfen, Tauziehen, auch eine Kissenschlacht gab es.
Doch es gab nicht nur Spiele, sondern auch jede Menge Wissenswertes über das Schloss und was Luther dort zu schaffen hatte. 
Fred Finzel vom Schloss Mansfeld übernahm die Führung über das Schlossgelände. Die Kinder erfuhren, warum das Schloss Mansfeld überhaupt gebaut wurde, was das große Feuer vor 500 Jahren für Schäden angerichtet hat, dass die Kastanienallee schon zum zweiten Mal angepflanzt wurde... Spannend war auch, in das Kellergewölbe hinunter zu steigen. Das ist mit seinen 600 Jahren quasi das älteste am Schloss und hat sommers wie winters eine Temperatur von 7 bis 8 Grad. 
Übrigens, das hat Fred Finzel auch verraten, auf Schloss Mansfeld gibt es ein Schlossgepenst. Das heißt Agathe und haust im Brunnen. Man kann es sogar sehen... 
Für die Schüler aus Mansfeld  war es jedenfalls ein sehr informativer Tag. Am Ende des nächsten Schuljahres gibt es dann die 10. Luthertage an der Sekundarschule. Aber nun sind erst einmal Sommerferien. Wer nicht genug von Luther bekommen kann, kann ja in den Ferien die Museen in Mansfeld und Eisleben und auch das Schloss Mansfeld besuchen.


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Ergänzungsbau für das Gymnasium in Hettstedt Ergänzungsbau für das Gymnasium in Hettstedt Die Fertigstellung des Ergänzungsbaus ist für den 31. Oktober 2019 geplant. ...
Anzeige
Trauerportal
Die Welt der Phänomene Die Welt der Phänomene Deutschlands einzigartige Experimentierlandschaft im phaeno in Wolfsburg sorgten für Hochspannung oder erfrischende Abkühlung. ...
Anzeige
Halbzeitfest auf der Baustelle der Mattisburg in Halle Halbzeitfest auf der Baustelle der Mattisburg in Halle Ein neues Zuhause für acht traumatisierte Kinder aus Mitteldeutschland. ...
Anzeige
Saalekids