Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Feuerwehrmann bei Löscharbeiten schwer verletzt >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 01.08.2019 um 08:03:26

Feuerwehrmann bei Löscharbeiten schwer verletzt

In den Dienstagabend kam es auf einem Weizenfeld bei Einsdorf zu einem Feldbrand, der vermutlich durch ein defektes Lager eines Mähdreschers ausgebrochen war. Das Weizenfeld brannte auf einer Fläche von ca. 10 ha komplett ab. Die auf dem Feld befindlichen landwirtschaftlichen Maschinen (Mähdrescher und Traktor) kamen nicht zu Schaden.
Die geschädigte Agrargesellschaft ließ einen Traktorfahrer um das Feld eine Brandschneise ziehen, um ein Übergreifen der Flammen auf anliegende Gemarkungen zu verhindern. Das übernahm ein 42-jähriger polnischen Saisonarbeiter mittels Traktor und Scheibenegge. Während der Verrichtung seiner Tätigkeit übersah dieser einen am Löschwagen arbeitenden 33-jährigen Kameraden der Feuerwehr und verletzte diesen schwer an der Hüfte und am rechten Oberschenkel. Der Verletzte wurde durch einen Rettungshubschrauber ins Klinikum Nordhausen geflogen. Lebensgefahr besteht nicht. Über die Art der Verletzungen gibt es laut Polizei keinerlei Erkenntnisse.
Während der Aufnahme dieses Sachverhaltes wurde bei dem Fahrzeugführer des unfallverursachenden Traktors Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Entsprechende strafprozessuale Maßnahmen wurden eingeleitet. 

Im Einsatz waren mehrere Ortsfeuerwehren aus dem Umkreis Allstedt mit 133 Kameraden. Am Weizenfeld entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. Entsprechende Ermittlungsverfahren zur Brandursache und fahrlässiger Körperverletzung wurden eingeleitet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Medizinervortrag über Osteoporose mit großem Interesse verfolgt Medizinervortrag über Osteoporose mit großem Interesse verfolgt Zahlreiche Besucher aus der Region nahmen am Donnerstagnachmittag an dem Vortrag zum Thema "Moderne Behandlungsmöglichkeiten bei Knochenbrüchen...
Anzeige
Unser Land
40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt 40 Jahre organisierter Laufsport in Hettstedt Jeden Mittwoch 9 Uhr treffen sich die Walker in der Fichtestraße in Hettstedt. Dann geht es im Walkingschritt und natürlich mit Einsatz der...
Anzeige
Als Bufdi im Kinderhaus Als Bufdi im Kinderhaus Wansleben (red). Seit 1. März ist der Arbeitsplatz von Katja Wittich das Kinderhaus „Domizil“ in Wansleben. In die Arbeit mit Kindern hat sich...
Anzeige
Sag Ja!