Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Fit wie ein Turnschuh - auch im Alter >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 10.09.2019 um 11:19:44

Fit wie ein Turnschuh - auch im Alter

Elke Weilepp (ganz rechts im Bild) und „ihre“ Sportdamen der Seniorensportgruppe Elke Weilepp (ganz rechts im Bild) und „ihre“ Sportdamen der Seniorensportgruppe
Foto: jd
Elke Weilepp arbeitet seit 20 Jahren in der „Sternschnuppe“. Die Angestellte kümmert sich hier um die Familienpaten, die Alltagshelfer und bereitet die Veranstaltungen des Mehrgenerationenhauses vor. Jeden Donnerstag allerdings bringt sie Sportbekleidung mit auf Arbeit. Denn Donnerstag ist Seniorensporttag. Elke Weilepp ist die Trainerin. 

„Als das Haus ein Mehrgenerationenhaus wurde, haben wir überlegt, was wir für die Senioren anbieten können. Und da kamen wir auf den Sport. Denn  fit bleiben, ist schließlich nicht nur was für die Jugend“, erinnert sich die 58-Jährige. Seit November 2010 gibt es den Seniorensport in der „Sternschnuppe“. Elke Weilepp ist mit Freude dabei. Von 9 bis 10 Uhr wird zu flotter Musik Sport gemacht. „Wir machen gymnastischen Übungen, aber auch Dehnungsübungen, etwas für die Muskeln und den Rücken“ erklärt Weilepp.  Die Übungen denkt sie sich selbst aus, holt sich aber auch Rat von „Experten“. In ihrer Verwandtschaft hat sie eine Physiotherapeutin. Die gibt wichtige Tipps. Trainiert wird auch mit Geräten wie Pezziball, Kurzhantel, Bänder, Stepper... Und wer denkt, es geht gemütlich zu, der irrt. Es gibt auch Übungen mit Tempo.

„Ich komme, um mich zu bewegen und Freundinnen zu treffen“, sagt Rentnerin Annemarie und Barbara Lüttich, die von Anfang an bei der Seniorensportgruppe dabei ist, fügt hinzu, dass sie den sport in der Gruppe braucht: „Alleine macht man Zuhause doch diese Übungen nicht.“ Die Gruppendynamik und Elke Weilepp motivieren die Sportdamen, die zwischen 70 und 88 Jahren alt sind.  Pro Sportstunde sind übrigens 2 Euro zu zahlen.
 
Der Platz ist im Sportraum, der nachmittags von den Kindern auch als Tanz- und Discoraum genutzt wird, ist allerdings eng. Sechs Sportler haben Platz. Und weil die räumlichen Kapazitäten begrenzt sind, möchte Elke Weilepp gerne noch eine zweite Seniorensportgruppe   in der „Sternschnuppe“ anbieten. Wer Lust  hat, ein Mal in der Woche sich in Gemeinschaft Sport zu machen und damit etwas für seine Fitness und sein Wohlbefinden machen möchte, meldet sich einfach im Mehrgenerationenhaus in der Pestalozzistraße in Eisleben unter Tel. (03475) 60 41 03. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Osteoporose und Rheuma - Gesundheitskompass Podcast Osteoporose und Rheuma - Gesundheitskompass Podcast Von Kelly Kunst: ...
Anzeige
Unser Land
Fit für Olympia in Benndorf Fit für Olympia in Benndorf Die Kinder der „Pusteblume“ Benndorf sind absolut sportbegeistert. Immer wieder finden in der integrativen Einrichtung, die sich in...
Anzeige
Infoabend für werdende Eltern in Hettstedt Infoabend für werdende Eltern in Hettstedt Werdende Eltern aus Hettstedt und Umgebung können sich am Mittwoch, 2. Oktober, in der Helios Klink Hettstedt rund um die Geburt informieren.  ...
Anzeige
Trauerportal