Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Grundschulfest in Klostermansfeld >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 25.09.2019 um 15:02:24

Grundschulfest in Klostermansfeld

Grundschule Klostermansfeld hat vor einigen Tagen ein Grundschulfest gefeiert.
Klostermansfeld (red). Als das neue Schuljahr Mitte August begann, stand die Idee im Raum, mal wieder ein Grundschulfest zu feiern. „Wir wollen uns nach außen öffnen, nicht nur den Eltern zeigen, was an der Schule gemacht wird und natürlich soll auch der Ort dadurch belebt werden“, sagt die kommissarische Schulleiterin Franziska Wagner. Und siehe da: Binnen fünf Wochen wurde ein Grundschulfest organisiert, das vor einigen Tagen richtig viele Besucher anlockte.

Auf dem Schulhof, dem Sportplatz und im Schulgebäude war  ein Trubel. Es drehten sich zwei Karussells, der Grill mit den Röstern lief auf Hochtouren, am Schminkstand und an der Zuckerwatte hieß es Schlange stehen, Kinder tobten an den aufgebauten Spielstationen, bei der Feuerwehr konnte auf dem mit knallroten Feuerwehr-Bobycars um die Wette gefahren werden.. Im Gebäude wurde für den Herbst gebastelt, das Bügeleislen für die Encaustikmalerei hochgeheizt, in verschiedene Kostüme für die Foto-Box geschlüpft. Bei diesem Gaudi ließen sich viele ablichten. 

Kein Ortfest ohne Sportverein! Darum waren auch die Handballer vom BSV 1928 Klostermansfeld und die Kegler vom Kegelsportverein 1882 Klostermansfeld e.V. mit dabei. Die Handballer hatten  eine Torwand aufgebaut, wo die Knirpse versuchen mussten Treffer zu erzielen. Für manchen war da das Büchsenwerfen etwas einfacher. Die Kegler hatten eine mobile Kegelbahn mitgebracht, auf der die Kinder die Kugeln schoben.

Kurzum: Das Grundschulfest wurde sehr gut angenommen. Franziska Wagner war selbst überrascht von dem starken Ansturm.  „Ohne die Eltern hätten wir das aber nicht geschafft. Die haben uns viel abgenommen. Auch Sponsoren haben uns toll unterstützt“, sagt sie und schickt ein großes DANKESCHÖN hinterher. Bei der Organisation wurde die Schule, an der 130 Kinder unterrichtet werden, auch vom KUBI e.V. unterstützt. 

Unmittelbar nach dem Grundschulfest haben übrigens die Planungen für den Weihnachtsmarkt an der Schule begonnen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Annarode  (UAh). So nah, doch oft unbekannt ist das Arboretum Annarode für viele Manschen im Landkreis. Das Wort Arboretum bedeutet...
Anzeige
Unser Land
Neue Hausärztin im MVZ Großörner Neue Hausärztin im MVZ Großörner Seit Anfang Oktober ist Grit Mittelstraß für Patienten da. ...
Anzeige
Vier Kitas in MSH als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet Vier Kitas in MSH als Experimentierfreude im Vorschulalter: Vier Kitas in MSH ausgezeichnet. ...
Anzeige
Sag Ja!