Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Theater Eisleben rund um den Tag der Deutschen Einheit >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 27.09.2019 um 16:37:44

Theater Eisleben rund um den Tag der Deutschen Einheit

Szene aus Szene aus "Der geteilte Himmel"
Foto: Marcus Scholz

Theater Eisleben lädt zu verschiedenen thematischen Veranstaltungen getreu dem Jahresmotto „frei zu sein“ ein
Rund um den 3. Oktober und vorausschauend auf den 9. November 2019 als Jahrestag des Falls der Mauer würdigt das Theater Eisleben beide Ereignisse mit thematischen Veranstaltungen. Den Auftakt macht am Mittwoch, den 2. Oktober 2019, um 19.30 Uhr. ein bewegender Erlebnisbericht zum letzten Ballonfluchtversuch aus der DDR von und mit Jan Hübler. In einem 90-minütigen Vortrag mit dem Titel „Eine wahre Geschichte“ werden Idee und Realisierung unter den Bedingungen der Mangelwirtschaft in der DDR dargelegt – bis hin zur letzten Konsequenz.
Zum Tag der Deutschen Einheit selbst kommt 17.00 Uhr das Festkonzert mit Carl Orffs beeindruckendem Werk „Carmina Burana“ unter Mitwirkung des Regionalchors Eisleben, dem Männerchor Wippra sowie den Solisten Jasmin Berger (Sopran, Halle), Björn Christian Kuhn (Tenor, Berlin), Peter Fabig (Bariton, Leipzig) sowie des Schlagzeugensembles der Hochschule für Musik Detmold auf die Große Bühne. 
„Der geteilte Himmel“ erzählt am 4. Oktober 2019, um 19.30 Uhr von der zum Scheitern verurteilten Liebe zwischen Rita und Manfred im Schatten des Kalten Krieges. In dieser Erzählung reflektiert Christa Wolf die gesellschaftlichen Verhältnisse in der DDR Anfang der 60er Jahre anhand dieser Liebesgeschichte. 
Karten gibt es an der Theaterkasse, Bucherstraße 14, telefonisch unter 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de. Die Theaterkasse öffnet Montag und Mittwoch 12.00–17.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 10.00–17.00 Uhr, Freitag 10.00–14.00 Uhr.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Bunt und interessant - das Arboretum in Annarode Annarode  (UAh). So nah, doch oft unbekannt ist das Arboretum Annarode für viele Manschen im Landkreis. Das Wort Arboretum bedeutet...
Anzeige
Sag Ja!
Neue Hausärztin im MVZ Großörner Neue Hausärztin im MVZ Großörner Seit Anfang Oktober ist Grit Mittelstraß für Patienten da. ...
Anzeige
Vier Kitas in MSH als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet Vier Kitas in MSH als Experimentierfreude im Vorschulalter: Vier Kitas in MSH ausgezeichnet. ...
Anzeige
Trauerportal