Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Akkordeon - ein Instrument wie eine Mini-Band >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 01.11.2019 um 11:41:20

Akkordeon - ein Instrument wie eine Mini-Band

Das Akkordeonorchester der Kreismusikschule MSH beteiligt sich auch oft an Konzerten der Kreismusikschule. Das Akkordeonorchester der Kreismusikschule MSH beteiligt sich auch oft an Konzerten der Kreismusikschule.
Foto: privat
Das Akkordeonorchester der Kreismusikschule Mansfeld-Südharz wurde vor 50 Jahren gegründet. Das Jubiläumskonzert ist am Samstag, 9. November, in Hettstedt.
„Es ist ein tolles Instrument. Damit kann man fast alles spielen. Die Luft wird differenziert gesteuert, mal sanft aber es geht auch abrupt. Wir sind eine kleine Mini-Band, wenn wir das wollen“ schwärmt Heike Vogel über das Akkordeon. Mit dem Instrument kann man Klassik spielen, aber auch aktuelle Musik, die im Radio hoch und runter läuft.

Akkordeonorchester
Die Hettstedterin ist Dirigentin des Akkordeonorchesters der Musikschule Mansfeld-Südharz in Hettstedt. Hier hat das Akkordeonspiel Tradition. Seit 50 Jahren gibt es in der Kupferstadt auch ein Akkordeonorchester. Das wurde 1969 von Gisela Ullrich gegründet. Damals unterrichtete sie im Klubhaus Hettstedt Akkordeon, Klavier und Gitarre. Dem ersten Akkordeonorchester in Hettstedt gehörten 20 Schülerinnen und Schülern an, die zwischen 8 und 14 Jahre alt waren. Einmal in der Woche wurde geprobt. 

Es gab viele Auftritte in Hettstedt und Umgebung, es wurden Ausflüge unternommen, in den Winterferien ein einwöchiges Probenlager in Meisdorf durchgeführt, das durch die Unterstützung des Walzwerks komplett kostenfrei war.

1987 übernahm Heike Vogel den Dirigentenstab. 1992 gründete sich neben dem Kinder- und Jugendorchester noch ein Erwachsenenorchester. Die beiden Orchester sind bis heute geblieben.

„Das beste Alter mit dem Akkordeon anzufangen, ist im Kindergarten und Grundschulalter. Kinder brauchen kleine Instrumente. Dank des großen Bestands noch aus DDR-Zeiten können wir Kindern Akkordeons ausleihen. Und wenn die Jugendlichen dafür reif sind, werden sie in das Erwachsenen-Orchester integriert“, erzählt Heike Vogel. Dem Erwachsenenorchester gehören heute 20 Mitglieder zwischen 13 und 60 Jahren. 

Das Ensemble war im Ausland, hat mehrfach am Deutschen Orchester Wettbewerb teilgenommen und nimmt heute noch am Internationalen Akkordeonorchesterfestival in Innsbruck teil. Das findet alle drei Jahre statt. Die erste Teilnahme für das Hettstedter Orchester war 1995. Dort wurde auf Anhieb der 2. Platz belegt. An diesen emotionalen Moment erinnert man sich immer noch gern.

Das Akkordeonorchester der Kreismusikschule MSH spielt öffentliche, aber auch private Konzerte bei Hochzeiten und Jubiläen zum Beispiel. Ein Orchester ist auch für den Musiker so toll, weil man nicht allein ist“, so die Dirigentin.

Repertoire
Das Repertoire ist sehr umfangreich. Heike Vogel: „In der DDR gab es wenig Notenmaterial. Das ist heute ganz anders. Wir spielen sehr gerne Orgelstücke von Bach und versuchen immer Stücke zu spielen, die extra für Akkordeonorchester geschrieben worden.“ Aber ins Programm gehören auch immer ein Best of Supertramp oder „Smoke on the water“ von Deep Purple. 

Geprobt wird immer Mittwoch von 18.30 Uhr bis 20 Uhr in der Musikschule Hettstedt. Der Akkordeonnachwuchs übt jeden Dienstag von 17 bis 17.45 Uhr in der Musikschule Eisleben.

Jubiläumskonzert
Zum 50-jährigen Bestehen des Akkordeon-Orchesters der Musikschule Mansfeld-Südharz wird am Samstag, 9. November, ein Jubiläumskonzert gespielt. Das findet im Ratssaal im Rathaus von Hettstedt statt. Der Eintritt ist frei. Die Nachwuchsgruppe das Erwachsenenorchester werden spielen. Das Publikum darf sich weiterhin auf Soloauftritt und einen Musikbeitrag von Senioren freuen, die erst im höheren Alter mit dem Akkordeonspielen angefangen haben.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Glückskennzeichen-Jackpot geknackt: Das sorgt für eine zweimalige Überraschung Glückskennzeichen-Jackpot geknackt: Das sorgt für eine zweimalige Überraschung Die Tante von Jens Malzahn überraschte ihren Neffen mit der Entdeckung des Glückskennzeichens. Nun will der Bernburger seine Tante überraschen. ...
Anzeige
Unser Land
Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Woche vom 11. November bis 17. November 2019 ...
Anzeige
17 Fahrzeuge in Eisleben beschädigt 17 Fahrzeuge in Eisleben beschädigt Polizeibericht vom 12. November 2019 ...
Anzeige
Trauerportal