Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Erfolgreicher Wettkampf für Schwimmer vom SV Eisleben-Sangerhausen >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 12.11.2019 um 09:37:07

Erfolgreicher Wettkampf für Schwimmer vom SV Eisleben-Sangerhausen

Der Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen nahm am vergangenen Wochenende mit sieben Mädchen und drei Jungen beim 12. Einladungswettkampf und 1. Mehrkampfpokal der SG Chemie Zeitz erfolgreich teil. Bei diesem Wettkampf starteten insgesamt 108 Schwimmer von 7 Vereinen.

Nicht einen Hauch einer Chance ließ Florian Siee (2000) seinen Konkurrenten und erschwamm sich bei 50m Schmetterling, 100m Rücken, 100m Brust, 100m Freistil sowie bei 100m Lagen Gold. Auch holte er sich für die Mehrkampfwertung mit 2387 Punkten den Pokal. Seine Schwester Leonie Siee (2005) gewann bei 100m Rücken Gold, bei 50m Schmetterling und 100m Freistil Silber sowie bei 100m Lagen Bronze. Ihre Trainingskameradin Sophie Hauche (2006) erkämpfte sich bei 50m Schmetterling und 100m Freistil Gold. Silber bekam sie Für 100m Rücken, 100m Brust und 100m Lagen. Durch diese Leistung und mit einem Lächeln holte sie sich mit 1535 Punkten den Pokal. Auch Fabian Paschek (2003) war gut in Form, womit er sich bei 100m Rücken und 100m Freistil Gold und bei 100m Lagen Silber sicherte. Seine Schwester Isabelle Paschek (2005) freute sich über ihre neue Bestzeit in 100m Brust und wurde mit Bronze belohnt. Starke Leistungen erbrachte die kleine Schwester Julia Paschek (2009) und gewann somit bei 50m Schmetterling, bei 50m Rücken und bei 50m Freistil Gold, sowie bei 50m Brust Silber. Mit Stolz nahm Emil Busemann (2007) bei 50m Freistil Gold und bei 50m Rücken, 50m Brust sowie 100m Lagen Silber entgegen. Seine jüngere Schwester Elli Busemann (2010) konnte Bronze für 50m Rücken mit nach Hause nehmen. Die größten Verbesserungen gelangen Emma Hoffelner (2008) bei vier von ihren fünf Starts. Bei 50m Schmetterling waren es fast 3 sec und holte sich damit Bronze. Lilly-Chayenne Herzer (2008) freute sich über Bronze bei 50m Brust.
Es war ein sehr erfolgreicher Wettkampftag für den Schwimmverein Eisleben-Sangerhausen, mit 14 Goldmedaillen, 10 Silbermedaillen, 5 Bronzemedaillen und 2 Pokalen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Weihnachtsmann kommt auf dem Schlitten Der Weihnachtsmann kommt auf dem Schlitten Weihnachtsmarkt in Helbra: Bescherung ist für die Kinder an beiden Tagen um ca. 16 Uhr. ...
Anzeige
Trauerportal
Gesamtsanierung der Turnhalle am Förderzentrum Mansfeld-Südharz Gesamtsanierung der Turnhalle am Förderzentrum Mansfeld-Südharz Nach den Weihnachtsferien wird die Turnhalle dann vollständig genutzt. ...
Anzeige
Weihnachtsstimmung auf dem Schulhof Weihnachtsstimmung auf dem Schulhof Grundschule Novalis in Hettstedt veranstaltete einen Weihnachtsmarkt. ...
Anzeige
Sag Ja!