Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Handwerkern über die Schulter geschaut >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 11.02.2020 um 11:44:46

Handwerkern über die Schulter geschaut

Augenoptikermeisterin Andrea Kluge macht mit Luna einen Sehtest. Das Geschäft gibt es schon seit 1955 in Gerbstedt. Augenoptikermeisterin Andrea Kluge macht mit Luna einen Sehtest. Das Geschäft gibt es schon seit 1955 in Gerbstedt.
Foto: Jacqueline Dallmann Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder)
Weißt du schon, was du einmal werden ? Auf diese Frage vom Wochenspiegel sagt der 6-jährige Justus „Feuerwehrmann, Jäger und Landwirt“ - genau wie sein Papa. Die 5-Jährige Luna dagegen möchte Tierärztin werden. „Und wenn ich damit aufhöre, werde ich Model“, sagt die Kleine selbstbewusst. 

Dass sich Kinder schon in ihrer Kita-Zeit mit Berufen auseinandersetzen, gehört zum Wettbewerb „Kleine Hände, große Zukunft“, der Handwerkskammern, an dem sich die Kita „Spatzennest“ in Friedeburg beteiligt. Bei dem bundesweiten Wettbewerb geht es darum, die Kleinsten an das Handwerk heranzuführen, ihnen zu zeigen, was Handwerker machen. Die Kinder gehen in Betriebe und schauen, was dort Tag für Tag passiert. 

Die Knirpse aus dem „Spatzennest“ waren in Friedeburg bei der Friseurin und bei einem Bauservice-Unternehmen. Für die Vorschulkinder ging es außerdem noch in eine Kfz-Werkstatt in Heiligenthal und zum Optiker in Gerbstedt. Eine Frau, die das Spinnen beherrscht, war mit dem Spinnrad in der Kita und hat den Knirpsen gezeigt, wie man spinnt und dass das ein sehr altes Handwerk ist. „Alle 23 Kinder aus unserer Einrichtung waren in das Projekt eingebunden. Sie waren erstaunt, wie vielseitig handwerkliche Arbeit ist“, erzählt Kitaleiterin  Melanie Krzebek. Als sie bei den Handwerksbetrieben anrief, um zu fragen, ob sie Kindern Einblicke in ihre Arbeit gewähren würden, lief sie offene Türen ein. „Es war toll, wie sich Zeit für uns genommen wurde“, so Krzebek.

Auch Andrea Kluge aus Gerbstedt war sofort bereit, die Kinder in ihrem Geschäft zu begrüßen. Dabei ging es der Augenoptikmeisterin nicht darum, Nachwuchs von morgen zu generieren, sondern ein wenig mit Vorurteilen aufzuräumen und zeigen, dass Augenoptiker mehr machen, als Brillen verkaufen. „Oft denken Kinder, ein Artikel, eine Brille zum Beispiel, kommt aus dem Internet. Bei uns konnten sie sehen, wie eine Brille entsteht, wie unser Handwerk funktioniert“, sagt sie.

Die Kinder durften einen Sehtest machen, Brillen probieren. In der Werkstatt schauten sie Andrea Kluge und Mitarbeiterin Sandra Schaaf dabei zu, wie Gläser für die Brille angefertigt werden... Durch die vielseitigen Arbeiten, die in einem Optikergeschäft anfallen, hatten die Kinder viel zu sehen und konnten auch viel ausprobieren. Das war ein spannender Ausflug.

In der Kita haben die Kinder noch ein großes Plakat gebastelt. Darauf waren Bilder von den Besuchen in den Handwerksbetrieben und ihre Eindrücke festgehalten. Das Riesenposter wurde zur Handwerkskammer geschickt und nun hießt es Daumen drücken. Denn die Kitas mit den besten Postern gewinnen als Landessieger 500 Euro Preisgeld. 

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Zehn Monate nach den Geschehnissen im Herbst 2019 kehrt Semir Gerkhan zurück zur Autobahnpolizei. In der Zwischenzeit ist viel passiert – vor allem...
Anzeige
Trauerportal
Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit im Theater Eisleben Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit im Theater Eisleben Zum Tag der Deutschen Einheit, am Samstag, 3. Oktober, führt das Akademische Orchester Halle ein Festkonzert am Theater Eisleben auf. 17 Uhr und 20 Uhr...
Anzeige
Interrnationaler Tag der älteren Menschen: Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere Interrnationaler Tag der älteren Menschen: Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere - anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 01.10.2020 ...
Anzeige
Sag Ja!