Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > 67 Jahre gemeinsam durch Höhen und Tiefen >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 14.02.2020 um 11:25:06

67 Jahre gemeinsam durch Höhen und Tiefen

Sonja und Joachim Hilmer sind seit 67 Jahren verheiratet. Kennengelernt hat sich das Paar beim Tanz in Leimbach. Sonja und Joachim Hilmer sind seit 67 Jahren verheiratet. Kennengelernt hat sich das Paar beim Tanz in Leimbach.
Foto: privat
Sonja und Joachim Hilmer sind seit 67 Jahren glücklich verheiratet.
Die junge Sonja war recht großgewachsen, weswegen ihr beim allwöchentlichen Tanz in Leimbach ein ebenso großer Joachim Hilmer auffiel. So lag es auf der Hand, dass sie ihn auch zur Damenwahl aufforderte. Damals, so erinnern sie sich, mussten die Biesenröder Jungs Punkt 23.45 Uhr ihren Zug nach Hause erwischen, wodurch sie auch regelmäßig ein gemeinsames Stück des Weges bis zum Bahnhof zurück legten. Sie merkten Stück für Stück, dass sie zusammengehörten. Auch die Vorstellung bei den jeweiligen Schwiegereltern verlief sehr harmonisch, so dass einer gemeinsamen Zukunft nichts mehr im Weg stand. Das junge Paar ging den Bund fürs Leben miteinander ein. Später erfüllten sie sich auch den Traum vom eigenen Hausstand, und ihr Sohn machte das Familienglück perfekt.

Joachim Hilmer, ein gelernter Tischler, war Musiker in einer Kapelle, Mitglied der Feuerwehr und bastelte häufig in seiner Werkstatt. Auch Sonja Hilmer war berufstätig. In ihrer Freizeit gingen sie beide gerne aus und fuhren regelmäßig in den Urlaub.

Natürlich war man auch einmal verschiedener Meinung, aber „spätestens am Abend musste man sich wieder einig sein“, sagt Sonja erzählt. Wichtig sei auch, dass „Jeder einmal nachgibt, Probleme ehrlich angesprochen werden, und man nicht wegen jeder Kleinigkeit streitet. “
So überstand man auch fest zusammenhaltend Zeiten von Kummer und Krankheiten, so dass mittlerweile weit über 60 Ehejahre vergangen sind, und man beiden immer noch das Gefühl von fester Zusammengehörigkeit ansieht!

Sonja Hilmer lebt inzwischen im Johanniterhaus in Mansfeld, bekommt aber täglich Besuch von ihrem Mann, der die Nachmittagsstunden mit ihr gestaltet.

Undine Heisig, Mansfeld

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 5 - Tradition, Alter und Schlachtrufe Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 5 - Tradition, Alter und Schlachtrufe In sechs Folgen dreht sich im Sachsen-Anhalt Podcast alles um das närrische Treiben im Land. ...
Anzeige
Unser Land
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 4 - Gesellschaftliches Engagement Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 4 - Gesellschaftliches Engagement In sechs Folgen dreht sich im Sachsen-Anhalt Podcast alles um das närrische Treiben im Land. ...
Anzeige
Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Zeit vom 17.Februar bis 23. Februar 2020 ...
Anzeige
Unser Land