Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Interrnationaler Tag der älteren Menschen: Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 28.09.2020 um 13:16:26

Interrnationaler Tag der älteren Menschen: Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere

Dr. Gerd-Wilm-Schute, Chefarzt der Inneren Medizin der Helios Kliniken Lutherstadt Eisleben und Hettstedt. Dr. Gerd-Wilm-Schute, Chefarzt der Inneren Medizin der Helios Kliniken Lutherstadt Eisleben und Hettstedt.
Foto: Helios Klinik Lutherstadt Eisleben, Sebastian Krziwanie
Fünf Gesundheitsratschläge für Ältere - anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 01.10.2020

Gerade im höheren Alter ist die Gesundheit die Voraussetzung, wenn es um Selbstständigkeit, Lebensqualität und die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben geht. Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1.Oktober 2020 rät Dr. Gerd-Wilm-Schute, Chefarzt der Inneren Medizin der Helios Kliniken Lutherstadt Eisleben und Hettstedt, älteren Menschen zu einer aktiven Lebensweise und gibt Tipps für Senioren.

Mit einem Altersdurchschnitt von fast 50 Jahren zählt die Bevölkerung in Mansfeld-Südharz zu den ältesten in ganz Deutschland. Gerade hier muss deshalb die Prävention und Gesundheitsförderung noch stärker in den Fokus gerückt werden, findet Dr. Gerd-Wilm-Schute, Chefarzt der Inneren Medizin der Helios Kliniken Lutherstadt Eisleben und Hettstedt. „Im Alter kann es aufgrund von Krankheiten, verlangsamter Reaktionsfähigkeit und vielen anderen Ursachen schnell zu Einschränkungen kommen. Um den Prozess des Alterns so produktiv, aktiv und gesund wie möglich zu gestalten, ist es deshalb besonders wichtig, auf seine Gesundheit zu achten“, sagt Dr. Schute. Folgende Tipps gibt er Senioren und deren Angehörigen deshalb mit auf den Weg: 

Tipp 1: Immer in Bewegung bleiben
Ein aktives Leben führt zu geistigem und körperlichem Wohlbefinden. Deshalb ist es gerade im Alter wichtig, in Bewegung zu bleiben. Egal, ob Radfahren oder Schwimmen: Ausdauersport ist ein wahrer Jungbrunnen. Sogar schon ein kleiner Spaziergang pro Tag stärkt das Herz und hält länger fit. Außerdem birgt Bewegung präventives Potential vor Übergewicht, Diabetes und Demenzerkrankungen.

Tipp 2: Stürze vermeiden
Das Risiko eines Sturzes steigt mit Fortschreiten des Alters. Auch heilen die Verletzungen langsamer, wenn es zu einem Sturz kommt. Wichtig ist, achten Sie auf richtiges Schuhwerk, lassen Sie regelmäßig die Sehkraft und die Mobilität testen. Auch die altersgerechte Ausstattung der Wohnung ist wichtig, nutzen Sie bei Bedarf Handgriffe oder Rutschmatten.

Tipp 3: Trinken Sie genügend
Senioren trinken oftmals nicht ausreichend. Gründe sind etwa ein vermindertes Durstempfinden, Vergesslichkeit oder die Angst vor dem Gang zur Toilette. Was hier helfen kann, ist, die benötigte Flüssigkeitsmenge schon zu Beginn des Tages bereit zu stellen. So hat man immer im Blick, wie viel man noch trinken muss.

Tipp 4: Vorsorge
Auch wenn niemand gern zum Arzt geht: Vorsorge ist wichtig. So können Erkrankungen frühzeitig erkannt und behandelt werden. Viele Vorsorgeuntersuchungen werden außerdem von der Krankenkasse bezahlt.

Tipp 5: Geduld haben
Im Alter nehmen kognitive Fähigkeiten ab, auch mindert sich bei vielen Menschen auch das Hör- und Sehvermögen. Zudem benötigen ältere Menschen oft mehr Zeit, um zu reagieren. Gerade für Angehörige älterer Menschen gilt deshalb, Geduld zu haben und die Senioren in ihrem Alltag zu unterstützen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Früherkennung der Afrikanischen Schweinepest Früherkennung der Afrikanischen Schweinepest Jäger erhalten eine Prämie von 50 Euro für eingereichte Proben. ...
Anzeige
Sag Ja!
Stadtverwaltung in Hettstedt schließt ab Donnerstag wieder Stadtverwaltung in Hettstedt schließt ab Donnerstag wieder Stadtverwaltung Hettstedt stellt persönliche Entgegennahme von Anfragen aufgrund der Situation „Corona-Virus“ ein. Aufgrund der im Landkreis...
Anzeige
Veranstaltungen zu Luthers Geburtstag Veranstaltungen zu Luthers Geburtstag Eisleben (red). Im Rahmen der Feierlichkeiten zu Martin Luthers Geburtstag in und um Eisleben geht eine Themenführung der Stiftung Luthergedenkstätten...
Anzeige
Unser Land