Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Weihnachtswünsche der Kinder sollen erfüllt werden >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 17.11.2020 um 08:50:04

Weihnachtswünsche der Kinder sollen erfüllt werden

Die Häuser des Der Kinderschutzbund Mansfeld-Südharz e.V. sind geöffnet. Wie hier im Mehrgenerationenhaus Die Häuser des Der Kinderschutzbund Mansfeld-Südharz e.V. sind geöffnet. Wie hier im Mehrgenerationenhaus "Sternschnuppe" in Eisleben verbringen die Kinder nach der Schule ihre Freizeit. Auch hier gelten die AHA-Regeln.
Foto: DKSB Mansfeld-Südharz

Eisleben (red). Dass es Kindern gut geht, ist Daniela Liedmann schon von Berufswegen eine Herzensangelegenheit. Sie ist Koordinatorin beim Kinderschutzbund MSH. Als die Kinderhäuser in Hettstedt, Wansleben, Benndorf, Helbra und das Mehrgenerationenhaus in Eisleben im Frühjahr geschlossen waren, war das eine Zerreißprobe - für die Mitarbeiter, für Kinder und deren Eltern. 

Im Sommer herrschte ein stückweit Normalität. An die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hatten sich alle schnell gewöhnt, es konnten sogar 32 Kinder in die Ferienfreizeit ins Henry-Maske-Camp geschickt werden. Mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen wurden seit Oktober die Angebote für Senioren und Familien wieder zurückgefahren. 

Glücklich sind alle, dass die Kinderhäuser während des nun zweiten Lockdowns offen bleiben dürfen - trotz der Masken und der Reduzierung der Angebote. „Wir haben keinen Tanz, kein Sport, keine Singegruppe, aber das ist alles zu verkraften. Schlimmer wäre es, wenn wir zu hätten“, so Liedmann. Ins Mehrgenerationenhaus „Sternschnuppe“ in Eisleben zum Beispiel kommen etwa 30 bis 35 Kinder täglich. Sie essen hier nach der Schule Mittag, erledigen Hausaufgaben, basteln und spielen.

Der Kinderschutzbund Mansfeld-Südharz hat auch die Weihnachtszeit schon längst im Blick. Traditionell veranstaltet der Kinderschutzbund eine große Weihnachtsfeier im Kinder- und Jugendhaus "Marianne und Gerhard Rohne"  in Helbra. Das ist diesmal nicht möglich. „Wir werden in den einzelnen Häusern kleine Bescherungen machen. Wichtig ist, dass die Kinder Geschenke bekommen“, sagt Liedmann. Denn sie weiß, für einige Kinder ist es das einzige Geschenk zu Weihnachten. 

In den Hotels „Deckerts“ und „Graf von Mansfeld“ in Eisleben darf der Kinderschutzbund traditionell Wünschebäume mit Geschenkeanhänger aufstellen. Gäste können diese Anhänger kaufen und so helfen, die Wünsche zu erfüllen. Trotz dass die Hotels aktuell geschlossen bleiben müssen und eigentlich mit dem Rücken zur Wand stehen, hätten diese dem Kinderschutzbund zugesichert, dass die Kinder auch diesmal nicht leer ausgehen. Auch aus Höhnstedt, wo Weihnachtsgeschenke für Kinder, die von Familienhelfern betreut werden, organisiert werden, gibt es positive Nachrichten. Über so viel Zuversicht ist der Kinderschutzbund dankbar und hofft, dass die Kinderhäuser weiter offen bleiben.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Weihnachtsbaum auf dem Eisleber Markt aufgestellt Weihnachtsbaum auf dem Eisleber Markt aufgestellt Eisleben (red). Fest am Kran gesichert, schwebt die Tanne über den Marktplatz. Schweben ist dabei nicht wörtlich gemeint, denn ein Federgewicht ist...
Anzeige
MZ
30 neue Corona-Infektionsfälle innerhalb eines Tages in Mansfeld-Südharz 30 neue Corona-Infektionsfälle innerhalb eines Tages in Mansfeld-Südharz In den letzten 24 Stunden (25.11.2020, 15:30 Uhr) sind dem Gesundheitsamt des Landkreises Mansfeld-Südharz 30 weitere Fälle gemeldet worden, bei denen...
Anzeige
Präventionsmobil in Eisleben muss entfallen Präventionsmobil in Eisleben muss entfallen Polizeibericht vom 25. November 2020 ...
Anzeige
Trauerportal