Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > in eigener Sache > Wo war denn Dschinn? >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 04.03.2014 um 16:46:32

Wo war denn Dschinn?


Foto: Dana Kadell
Eisleben (DK). „Willst Du mal an meiner Wunderlampe rubbeln?“, scheint Aladin, der die ganze Zeit das Ding mit sich herumschleppt, hier zu fragen. Nein, will er nicht, sagt Ingo Zeidler, Chef des Eisleber Karnevalsvereins „De Lotterstädter“. Dafür hat er nun gerade gar keinen Sinn. Lampen rubbelt er sowieso nicht. Und überhaupt! Gleich be­­ginnt hier im Mansfelder Hof die Session, der Saal kocht. Da tanzt nicht der Bär, da tanzt Disney. Das Motto lautet nämlich: Disney in Eisleben. Klar, dass da Aladin mit der Wunderlampe von der Partie ist, also eigentlich Aladina: Oberbürger­meis­terin Jutta Fischer hat sich das Kostüm im Internet bestellt. Naja, genau genommen hat sich Micky Mouse darum gekümmert, Fischers Tochter Kathrin. Und wer hat nun an Aladinas Wunderlampe ge­­rub­­belt? Sagt sie nicht ... Au­­ßer­gewöhnliches passiert je­­den­falls ist nichts beim Eisleber Karneval. Ob man hier nicht weiß, dass in der Wunderlampe ein Dschinn steckt, der die Wünsche des „Rubblers“ erfüllt? Besser: Man glaubt nicht an Hokuspokus. Dann packt Man(n) beziehungsweise Frau doch lieber selber an.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wonneproppen MSH: Einsendeschluss verschoben Wonneproppen MSH: Einsendeschluss verschoben Der Wochenspiegel Mansfeld-Südharz setzt den Einsendeschluss  der Fotoaktion „Wonneproppen 2019“ aus. Ursprünglich war der 15. April...
Anzeige
Unser Land
„Azubi gesucht“ wieder in den Schulen verteilt „Azubi gesucht“ wieder in den Schulen verteilt Ausbildungsstart 2020: Noch viele freie Ausbildungsplätze vorhanden. ...
Anzeige
Behördenführer 2020/21 ab sofort erhältlich Behördenführer 2020/21 ab sofort erhältlich Der Weg durch die Behörden kann manchmal schon verwirrend und lang sein. Wo melde ich mich um? Wo muss ich mein Auto anmelden? Wo melde ich mein Kind...
Anzeige
Trauerportal