Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > in eigener Sache > Lasst uns doch mal träumen! >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 19.05.2014 um 15:37:14

Lasst uns doch mal träumen!

Hier soll er entstehen, der Spielplatz des 21. Jahrhunderts, alles kindgerecht und gleichzeitig hochmodern, denn QR-Codes an den Spielgeräten führen via Smartphone-App ältere Spielgefährten auf einen virtuellen Spielplatz. Foto: dMesserschmidt Hier soll er entstehen, der Spielplatz des 21. Jahrhunderts, alles kindgerecht und gleichzeitig hochmodern, denn QR-Codes an den Spielgeräten führen via Smartphone-App ältere Spielgefährten auf einen virtuellen Spielplatz. Foto: dMesserschmidt
Foto: dMesserschmidt
Helbra (dM). Mitten auf der grünen Wiese steht ein Baum, drumherum nur Rasen. Noch. Wenn es nach dem Helbraer Sven Lange geht, dann spielen hier bald viele Kinder,  Ältere sitzen auf den Parkbänken, freuen sich über das bunte Treiben, Eltern kommen miteinander ins Ge­­spräch. Ein Gemeinschafts­projekt für alle von 1 bis 99 soll es sein. Und es soll hier im Helbraer Park entstehen. Dieser hat zwar schon einen Spielplatz. Der liegt aber etwas ab­­gelegen hinter einer Hecke. Die Spielgeräte sind we­­nig zeitgemäß. Von vielen Einwohnern mit Kindern hat er es gehört: „Wir haben einfach keinen vernünftigen Spielplatz!“  Und Sven Lange hat selbst eine kleine Tochter.  Die auch spielen möchte. Einen Monat lang hat er im Internet recherchiert. Er hat ihn gefunden, den Spielplatz des 21. Jahrhunderts mit Spielgeräten, benannt und gestaltet nach Märchenfiguren von Hans Christian An­­dersen. Kinder, nicht nur die aus Helbra, könnten dann spielen in der Meereswelt der kleinen Meerjungfrau, Abenteuer er­­leben in der Baumhöhle aus dem „Feuerzeug“, dazu gibt es ein Kletternetz, Bauernhof und Pferdekutsche. Sven Lange könnte sich einen ganz tollen Spielplatz vorstellen. Seine Ideen dazu will er demnächst dem Ge­­meinderat, lokalen und regionalen Politikern vorstellen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wonneproppen MSH: Einsendeschluss verschoben Wonneproppen MSH: Einsendeschluss verschoben Der Wochenspiegel Mansfeld-Südharz setzt den Einsendeschluss  der Fotoaktion „Wonneproppen 2019“ aus. Ursprünglich war der 15. April...
Anzeige
Unser Land
„Azubi gesucht“ wieder in den Schulen verteilt „Azubi gesucht“ wieder in den Schulen verteilt Ausbildungsstart 2020: Noch viele freie Ausbildungsplätze vorhanden. ...
Anzeige
Behördenführer 2020/21 ab sofort erhältlich Behördenführer 2020/21 ab sofort erhältlich Der Weg durch die Behörden kann manchmal schon verwirrend und lang sein. Wo melde ich mich um? Wo muss ich mein Auto anmelden? Wo melde ich mein Kind...
Anzeige
Sag Ja!