Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Polizei und Verkehr > Acht neue hochmoderne Busse übergeben >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 27.10.2014 um 16:40:43

Acht neue hochmoderne Busse übergeben

Insgesamt hat die VGS für die neuen Busse rund 1,6 Millionen Euro investiert – finanziell unterstützt durch den Landkreis Mansfeld-Südharz und gefördert im Rahmen des ÖPNV-Gesetzes des Landes Sachsen-Anhalt. Insgesamt hat die VGS für die neuen Busse rund 1,6 Millionen Euro investiert – finanziell unterstützt durch den Landkreis Mansfeld-Südharz und gefördert im Rahmen des ÖPNV-Gesetzes des Landes Sachsen-Anhalt.
Foto: Nico Mohr

Modernisierung des Fuhrparks der Verkehrsgesellschaft Südharz mbH geht weiter.
MSH (WS). Landrätin Dr. Angelika Klein und Heinz-Jürgen Beermann, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS), haben kürzlich gemeinsam 8 neue Niederflurbusse offiziell in Dienst gestellt. „Mit diesen neuen Bussen haben wir fast unsere gesamte Fahrzeugflotte modernisiert“, sagte VGS-Geschäftsführer Heinz-Jürgen Beermann, „der Anteil an Niederflurbussen in unserer Flotte steigt auf über 95 Prozent - der Fuhrpark im Betriebshof in Sangerhausen beispielsweise verfügt nun ausschließlich über Niederflurbusse.“ Bei der Beschaffung der Neufahrzeuge wurde auch auf die Verringerung der Schadstoffbelastungen geachtet. So sind die neuen Busse vom Typ MAN mit modernster Sicherheits- und Abgastechnik (Ermissionsstandard Euro VI) ausgestattet.
 „Als Hauptgesellschafter der VGS begrüßt der Landkreis diese Investitionen ausdrücklich“, sagte Landrätin Dr. Angelika Klein, „denn bei veralteten Fahrzeugen steigen natürlich die Reparaturkosten und damit die finanziellen Belastungen für die Gesellschaft deutlich an.“ Doch auch der Aspekt „demografischer Wandel“ spielt eine entscheidende Rolle bei den Neuanschaffungen. Schließlich verfügen die modernen Niederflurbusse über einen seitlich absenkbaren Wagenboden und eine mechanische Rampe, um das Ein- und Aussteigen insbesondere für ältere Menschen, Menschen mit Behinderung und natürlich auch Bürgern mit Kinderwagen zu erleichtern.




 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Auto brannte auf Parkplatz Auto brannte auf Parkplatz Am Dienstagmorgen branntein Hettstedt  auf einem Parkplatz einer Drogerie ein Auto ab. Bei dem Brand wurde auch die Fassade des Marktes...
Anzeige
Trauerportal
Feuerwehrmann bei Löscharbeiten schwer verletzt Feuerwehrmann bei Löscharbeiten schwer verletzt In den Dienstagabend kam es auf einem Weizenfeld bei Einsdorf zu einem Feldbrand, der vermutlich durch ein defektes Lager eines Mähdreschers ausgebrochen...
Anzeige
„Mitdenken statt Ablenken - Pass auf im Straßenverkehr!“ „Mitdenken statt Ablenken -  Pass auf im Straßenverkehr!“ Jurysitzung in den Räumen der Kreisverkehrswacht im Schulgartenweg in Eisleben am vergangenen Freitag: Vor der Jury liegen 1035 Kinderzeichnungen. Alle...
Anzeige
Sag Ja!