Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > Dem Land Geld „abgerungen“ >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 28.03.2013 um 18:32:43

Dem Land Geld „abgerungen“

Jens Bullerjahn, KAV-Sportwart Gunar Wolf, Sparkassenvorstand Hans Ulrich Weiss und KAV-Präsident Lutz Haring (v.l.) ließen sich von Greco-Trainer Johann Barutsch eines der hochmodernen Geräte vorführen. Um die kommende Saison in der 1. Bundesliga zu bestehen, ist der Verein auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Jeder Sponsor ist herzlich willkommen. Jens Bullerjahn, KAV-Sportwart Gunar Wolf, Sparkassenvorstand Hans Ulrich Weiss und KAV-Präsident Lutz Haring (v.l.) ließen sich von Greco-Trainer Johann Barutsch eines der hochmodernen Geräte vorführen. Um die kommende Saison in der 1. Bundesliga zu bestehen, ist der Verein auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Jeder Sponsor ist herzlich willkommen.
Foto: Daniela Messerschmidt
Eisleben (dM). Als Finanzminister braucht er für gewöhnlich breite Schultern. Und auch die Fähigkeit sich durchzuboxen, wird Jens Bullerjahn nachgesagt. Kein Wunder also, dass er sich auch bei den Ringern gut aufgehoben fühlt. So konnte man ihn vergangene Woche bei einem Kurzbesuch im Mattenzentrum der KAV-Ringer in der Bergmannsallee treffen. Die Ringer, nämlich, konnten sich jüngst über Zu­­wendung vom Land in Höhe von 57.000 Euro und von Lotto-Totto über 28.000 Euro freuen. Damit und mit einem Eigenanteil von 15.000 Euro, der nicht zuletzt durch das unermüdliche Engagement von privaten Sponsoren möglich wurde, konnten sie den Mattenraum in der Ringerhalle rekonstruieren und neue, hochmoderne Kraftgeräte für die Ringer an­­schaffen. Bullerjahn selbst nahm höchstpersönlich die offizielle Übergabe des Landesleis­tungs­­stütz­­punk­tes an die Ringer vor und ließ sich von Vereinspräsident Lutz Haring die Räumlichkeiten und, vor allen Dingen, die neuen Trainigsgeräte zeigen. Dass Olympia für Bullerjahn ohne Ringsport ein­fach undenkbar wäre, daran ließ er keinen Zweifel. Und er mahnte, man müsse aufpassen, dass Olympia nicht zum einfachen Spek­­ta­kel verkomme. Für seine Be­­mühungen für die KAV-Ringer bekam er die Ehrenmitgliedschaft auf Le­­benszeit vom Präsidenten überreicht.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neujahrsschwimmen im Süßen See Neujahrsschwimmen im Süßen See Die Ortsgruppe Eisleben/Mansfelder Seekreis der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG hat gestern wieder einmal zum Neujahrsschwimmen im Süßen...
Anzeige
Sag Ja!
MSV Eisleben sicherte sich den Turniersieg MSV Eisleben sicherte sich den Turniersieg Zwischen den Jahren wurde in der Glück auf-Halle Fußball gespielt. ...
Anzeige
Neujahrslauf in Eisleben Neujahrslauf in Eisleben In Eisleben fängt auch 2020 wieder sportlich an. Der traditionelle Neujahrslauf des SSV Eisleben findet diesmal am Sonntag, 5. Januar, statt. 10 Uhr ist...
Anzeige
Unser Land