Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > SV Eisleben im Trainingslager >
Anne Radigk Anne Radigk
aktualisiert am 20.09.2013 um 17:34:40

SV Eisleben im Trainingslager


Foto: privat
Eisleben (red). Vor Kurzem starteten die Schwimmer vom SV Eisleben in die neue Saison. Nun heißt es wieder fleißig trainieren, um die anstehenden Wettkämpfe mit bestmöglichen Ergebnissen zu absolvieren.
Der Start in das neue Trainingsjahr fiel diesmal vielen Mädchen und Jungen leichter, denn bereits in den Ferien haben sie sich in einem Trainingslager vorbereitet. Mitte August verbrachten 30 Kinder mit Trainern und Betreuern 10 schöne und anstrengende Tage an der polnischen Ostseeküste.
Jeden Morgen ging es auf eine Joggingrunde durch den nahegelegenen Wald. Bei prima Wetter konnten viele sportliche Aktivitäten vormittags am Strand stattfinden, während am Nachmittag das Wassertraining in der Schwimmhalle durchgeführt wurde. Neben dem Training gab es auch noch weitere sportliche Aktivitäten, so wurde Kajak und Tretboot gefahren, abends wurde Volleyball, Fußball und Tischtennis gespielt und auch eine kleine Wanderung sorgte für Abwechslung.
Die neu ausgebildeten Jugendleiter des Vereins organisierten einen Spieleabend, der für sehr viel Spaß sorgte. Das Lagerfeuer am letzten Abend mit Knüppelkuchen bildete den Ab­­schluss des Trainingslagers.
Dass sich die Anstrengungen im Trainingslager gelohnt ha­­ben, zeigte sich bereits kürzlich beim 12. Mitteldeutschen Ma­­rathon. Die drei Sportschüler des SV Eisleben starteten beim 10-km-Lauf. Alle drei konnten sich sowohl im Gesamtfeld als auch in den Wertungen der Al­­tersklassen auf den vorderen Rängen platzieren. Der 15-jährige Franz Kolbe wurde in der Altersklasse bis 16 Jahre mit ei­­ner Zeit von 41,49 Minuten Dritter, seine 11-jährige Schwester Frieda, gewertet in der Altersklasse bis 14 Jahre, wurde Sechste und der 13-jährige Florian Siee, ebenfalls in der Altersklasse bis 14 Jahre gewertet, wurde Achter.
Auch für die bevorstehende Teilnahme am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ nutzen die acht qualifizierten Mädchen des Martin-Luther-Gymnasiums Eisleben nun jede Trainingseinheit besonders in­­tensiv. Andrea Horn, Renée Sophie Privenau, Jennifer Beese, Charlott Klaube, Patricia Wiebach, Katja Gleißner, Elisa Sarembe und Jette Anton  werden vom 22. bis 26. September in Berlin gegen die Landessieger der Schulen aller anderen Bundesländer im Schwimmwettkampf antreten. Frieda Kolbe startet beim Triathlon, wo sie sich als „Aushilfe“ mit der Mannschaft der Sportschulen Halle qualifiziert hatte.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neujahrsschwimmen im Süßen See Neujahrsschwimmen im Süßen See Die Ortsgruppe Eisleben/Mansfelder Seekreis der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG hat gestern wieder einmal zum Neujahrsschwimmen im Süßen...
Anzeige
Trauerportal
MSV Eisleben sicherte sich den Turniersieg MSV Eisleben sicherte sich den Turniersieg Zwischen den Jahren wurde in der Glück auf-Halle Fußball gespielt. ...
Anzeige
Neujahrslauf in Eisleben Neujahrslauf in Eisleben In Eisleben fängt auch 2020 wieder sportlich an. Der traditionelle Neujahrslauf des SSV Eisleben findet diesmal am Sonntag, 5. Januar, statt. 10 Uhr ist...
Anzeige
Sag Ja!