Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > Ringer des KAV erfolgreich >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 19.05.2014 um 13:13:27

Ringer des KAV erfolgreich

MSH (WS). Die Ringer des KAV blicken auf ein erfolgreiches Wettkampfwochenende zurück.Freiburg im Breisgau war der Austragungsort der diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Freistil. Zum KAV-Kader gehörten auch Emanuel Krause und Robert Glor. Der amtierende Deutsche Meister Emanuel Krause strebte in der Klasse bis 57 kg die Titelverteidigung an. Den Auftaktkampf gewann er problemlos. Im Halbfinale musste er gegen Marcel Ewald vom SV Weingarten eine knappe 4:2 Punktniederlage hinnehmen. So blieb ihm nur das kleine Finale im Kampf um Platz 3. Hier  besiegte er Vladislav Wagner mit 7:3 nach Punkten und holte sich sicher etwas enttäuschend „nur“ die Bronzemedaille.
Robert Glor musste sich in der Klasse bis 97 kg im ersten Kampf dem 6-fachen Deutschen Meister Stefan Kehrer aus Schriesheim mit 1:2 Punkten geschlagen geben.Da Kehrer dann gegen den amtierenden Deutschen Meister William Harth verlor, war für Robert das Turnier mit Platz 8 beendet.
Die beiden Neuzugänge vom KSC Motor Jena, Mario Koch (61 kg)  und Toni Bernhardt (125 kg), erkämpften sich Bronzemedaillen. Mario siegte im ersten Kampf. Gegen den sehr stark agierenden Dawid Wolny aus Hessen verlor er im Halbfinale nach Punkten. Im Kampf um Platz 3 war er gegen den Luckenwalder Philipp Herzog in den sechs Minuten Kampfzeit agiler und siegte mit mit 5:2 nach Punkten. Schwergewichtler Toni Bernhardt siegte nach technischer Überlegenheit den ersten Kampf. Auch der deutsche Juniorenvizemeister Holger Fingerle war im Viertelfinale absolut chanchenlos und musste gegen Toni eine technische Niederlage hinnehmen. Das Halbfinale gegen Robin Ferdinand war spannend. Am Ende stand es 8:8 Punkte, aber der Sieg ging letztlich an den  Rheinländer. Das kleine Finale konnte er dann nach technischer Überlegenheit für sich entscheiden und holte sich wie im Vorjahr den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften.

Am vergangenen Samstag fanden in Halle die Landesmannschaftsmeisterschaften für die Jugend A/B und C/D statt. Trotz einiger Ausfälle von Sportlern, bedingt durch ihre Teilnahme  Jugendweihefeiern  und  durch Verletzungen, ging der KAV in beiden Altersklassen an den Start. In der Jugend A/B erkämpfte der KAV hinter den Sportschülern der KG Halle und dem AC Artern den 3.Platz. Zum guten Gesamtergebnis des Teams trugen Ali Omar Karam, Nils Kolditz, Christian Borgwardt, Franz Schulze Sebastian Schmidt und Rashid Ali bei.
In der Altersklasse C/D waren die Jahrgänge 2002 bis 2006 startberechtigt. Es kämpften für den KAV Franz Achtenberg, Niklas Lafeld, Tim Winkler, Wayne Thürmer, Alias Karam Omar, Omed Nuri und Sarah Schmidt. Sie erreichten am Ende den 5.Platz.
Der Ringer-Nachwuchs  nutzte diesen Teamwettkampf zur  Vorbereitung auf das am Samstag in Sömmerda stattfindende 18. Pokalturnier. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag Am nächsten Wochenende startet nicht nur die Verbandsliga Sachsen-Anhalt in die Saison 2020/ 2021, sondern auch die Landesklasse, Staffel 6, teilt der VfB...
Anzeige
Unser Land
Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Der 4. Stolberger Schloss-Lauf findet in diesem Jahr nicht statt. Neuer Termin steht bereits fest.  ...
Anzeige
Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Die Etappenorte der Deutschland Tour 2021 sind komplett: Sangerhausen wird Startort der zweiten Etappe. Von der Berg- und Rosenstadt führt der Weg der...
Anzeige
Sag Ja!