Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > Sechs Medaillen auf den langen Strecken für Eisleber Sportschüler >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 23.02.2015 um 14:30:42

Sechs Medaillen auf den langen Strecken für Eisleber Sportschüler

Erster von links: Franz Kolbe bei der Siegerehrung in der offenen Klasse Erster von links: Franz Kolbe bei der Siegerehrung in der offenen Klasse
Foto: privat
Eisleben (red). Am vergangenen Wochenende waren drei der Sportschüler vom Schwimmverein Eisleben sehr erfolgreich auf den langen Strecken unterwegs.Die beiden Jüngsten Hannah Willborn (Jahrgang 2004) und Felix Zimmer (2003) starteten in Gera neben etwa 140 anderen Sportlern bei den Thüringer Meisterschaften „Lange Strecke“.
Beide zeigten hier Superleistungen.Hannah Willborn konnte sich über 400 Meter Freistil um fast ein halbe Minute verbessern und belegte mit 16 Sekunden Vorsprung in 5:33,53 Minuten souverän den ersten Platz. Auf der gleichen Strecke steigerte sich Felix Zimmer um 18 Sekunden und holte sich mit 5:08,71 Minuten die Silbermedaille.
Anschließend  schwammen Beide am Nachmittag zum ersten Mal die 800 Meter Freistil in einem Wettkampf. Für Beide gab es dafür die verdiente Goldmedaille. Hannah Willborn war mit 11:38,11 Minuten gut 39 Sekunden schneller als die Zweitplatzierte in ihrem Jahrgang. Felix Zimmer deklassierte das restliche Starterfeld seines Jahrgangs, indem er fast zwei Minuten (!) früher als der Zweite anschlug. Seine Siegerzeit betrug 10:43,25 Minuten.
Bei den Norddeutschen Meisterschaften „Lange Strecke“ in Magdeburg ging der sechzehnjährige Franz Kolbe über 400 Meter Lagen ins Wasser. Hier waren insgesamt über 300 Schwimmer aus ganz Norddeutschland angetreten. Mit 10 Sekunden Vorsprung in einer Zeit von 4:39,04 Minuten gewann Franz Kolbe in der Jahrgangswertung die Goldmedaille. In der offenen Wertung (alle Jahrgänge) war nur ein älterer Schwimmer  schneller, so dass sich der Lutherstädter auch noch eine Silbermedaille holte.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag Am nächsten Wochenende startet nicht nur die Verbandsliga Sachsen-Anhalt in die Saison 2020/ 2021, sondern auch die Landesklasse, Staffel 6, teilt der VfB...
Anzeige
Sag Ja!
Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Der 4. Stolberger Schloss-Lauf findet in diesem Jahr nicht statt. Neuer Termin steht bereits fest.  ...
Anzeige
Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Die Etappenorte der Deutschland Tour 2021 sind komplett: Sangerhausen wird Startort der zweiten Etappe. Von der Berg- und Rosenstadt führt der Weg der...
Anzeige
Trauerportal