Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > Eisleber Sportschüler schaffen sieben Finalteilnahmen >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 30.03.2015 um 16:31:55

Eisleber Sportschüler schaffen sieben Finalteilnahmen

Eisleben (red).  Über 250 Schwimmer aus ganz Deutschland, Schweden und Litauen trafen sich am vergangenen Wochenende in der Magdeburger Elbeschwimmhalle zum Kampf um Bestzeiten und Medaillen. Dabei haben die Sportler vom Schwimmverein Eisleben kräftig mitgemischt.
Am erfolgreichsten war Hannah Willborn (Jahrgang 2004). Auf allen drei Bruststrecken schlug sie vor ihren Konkurrentinnen an und gewann jeweils die Goldmedaille. Über 50 und 200 Meter konnte sie sich erneut verbessern. Ihre Zeit  von 39,03 Sekunden über 50 Meter Brust war sogar so gut, dass sie als Jüngste den Einzug ins Jugendfinale schaffte. Mit 15 Sekunden Vorsprung siegte Hannah Willborn in 3:09,83 Sekunden über 200 Meter Brust. Auch auf der 200 Meter Lagenstrecke schwamm sie neue Bestzeit und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Mit zwei weiteren Steigerungen über 50 und 100 Meter Freistil belegte sie noch einen fünften und sechsten Platz.
Der vierzehnjährige Florian Siee schwamm bei jedem Start eine neue persönliche Bestzeit. Mit jeweils einer Bronzemedaille beendete er seine Rennen über 50 Meter Brust und 200 Meter Schmetterling. Auf diesen Strecken und über 100 Meter Schmetterling erreichte er jeweils das Finale der besten Acht. Auf der Bruststrecke konnte sich Florian Siee gegenüber dem Vorlauf nochmals steigern. Am Ende standen für ihn 34,61 Sekunden im Protokoll. Bereits am Freitag absolvierte er die 400 Meter Lagen. Mit 5:04,24 Minuten landete er auf dem fünften Platz. Sechster wurde er über 50 Meter Freistil.
Einen kompletten Medaillensatz erkämpfte sich der sechzehnjährige Franz Kolbe. Gold gab es für ihn über 400 Meter Lagen und 200 Meter Schmetterling. In der offenen Wertung wurde er außerdem noch Dritter auf der Schmetterlingsstrecke. Über 200 Meter Brust schwamm er in 2:34,31 Minuten neue Bestzeit und erhielt dafür die Silbermedaille. Auf beiden 200 Meter Strecken erreichte er das Finale der besten Acht. Am Sonntag hatte Franz Kolbe keine Starts da er sich nochmal kurz ausruhen sollte, bis es Anfang April, nach weiteren anstrengenden Trainingseinheiten,  zu den Deutschen Meisterschaften nach Berlin geht.
Felix Zimmer (2003) konnte sich über 100 Meter Brust mit 1:35,42 Minuten verbessern und sicherte sich damit die Silbermedaille. Bronze gab es für ihn über 400 Meter Freistil in 5:15,90 Minuten. Mit neuer Bestzeit belegte er den vierten Platz über 50 Meter Freistil.
Ebenso wie Florian Siee ging auch die dreizehnjährige Frieda Kolbe an allen drei Wettkampftagen an den Start. Am Freitag hatte sie die längste Distanz der Lutherstädter zu schwimmen. Sie war für die 800 Meter Freistil gemeldet. Dabei gelang ihr eine Verbesserung von fast 25 Sekunden. In 9:49,13 Minuten blieb sie auch erstmals unter der 10-Minuten Marke, was ihr die Bronzemedaille einbrachte. Bei ihren weiteren Starts an den folgenden beiden Tagen platzierte sie sich jeweils im Mittelfeld. Über 100 Meter Brust erreichte sie das Jugendfinale.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag Am nächsten Wochenende startet nicht nur die Verbandsliga Sachsen-Anhalt in die Saison 2020/ 2021, sondern auch die Landesklasse, Staffel 6, teilt der VfB...
Anzeige
Unser Land
Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Der 4. Stolberger Schloss-Lauf findet in diesem Jahr nicht statt. Neuer Termin steht bereits fest.  ...
Anzeige
Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Die Etappenorte der Deutschland Tour 2021 sind komplett: Sangerhausen wird Startort der zweiten Etappe. Von der Berg- und Rosenstadt führt der Weg der...
Anzeige
Unser Land