Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > Neues vom Ringernachwuchs aus Eisleben >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 30.05.2016 um 14:18:57

Neues vom Ringernachwuchs aus Eisleben

Der KAV-Nachwuchs war in Sömmerda erfolgreich. Der KAV-Nachwuchs war in Sömmerda erfolgreich.
Foto: privat
KAV- Ringernachwuchs war in Sömmerda erfolgreich!
Eisleben/Sömmerda (red). Am Samstag reiste eine kleine Auswahl der Nachwuchsathleten ins thüringische Sömmerda. Dort fand bereits in der 20. Auflage das Turnier um den Unstrutpokal statt. 140 Teilnehmer aus 22 Vereinen nahmen an dem bestens organisierten Nachwuchsturnier teil. In Klasse bis 34 Kg der Jugend D startete Franz Achtenberg. Er besiegte im ersten Kampf  A. Sulaiman aus Halle vorzeitig durch Schultersieg. Gegen O. Lenzer vom  KSC Apolda und den Arterner N. Allendorf musste er sich in den folgenden Kämpfen leider geschlagen geben und verpasste mit Platz 4 knapp den Podiumsplatz. In der C- Jugend im Limit bis 29 kg traf Niklas Lafeld  auf  F. Weisheit  aus Waltershausen, gegen den er in einem spannenden Kampf eine unglückliche Niederlage in Runde 1  hinnehmen musste.  Dann besiegte er Niklas Hoppe aus Sömmerda auf Schultern. Im offenen Schlagabtausch  gegen R. Trautwein aus Zella-Mehlis wurde Niklas beim Stand von 8:7 Punkten leider ausgekontert und verlor auf Schultern, so dass er am Ende die Bronzemedaille erkämpfte. Den 1.Platz errang bei den schweren Jungs im Limit bis 58 kg  Omed Nuri Kasem. Leon Neubert musste noch gegen die starke Konkurrenz im Limit bis 38 kg aus Greiz, Mühlberg und Dessau in seinem zweiten großen Wettkampf einiges  Lehrgeld zahlen und belegte in diesem Turnier den 4.Platz.
Souveräner Turniersieger wurde in der Klasse bis 54 kg der Jugend B Alias Karam  Omar. Er siegte im Finale vorzeitig gegen Jonas Sauerteig aus Zella- Mehlis. Hassan Shekhe musste sich im Finale Florian Ruprecht aus Dessau geschlagen geben und gewann Silber. Erwartungsgemäß siegten in der Vereinswertung die starken Thüringer Vereine aus Greiz, Zella- Mehlis und Viom Ausrichter SV Sömmerda. Der KAV stand von den 22 gestarteten Vereinen im Endergebnis auf dem 8. Platz.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Die Etappenorte der Deutschland Tour 2021 sind komplett: Sangerhausen wird Startort der zweiten Etappe. Von der Berg- und Rosenstadt führt der Weg der...
Anzeige
Sag Ja!
VfB 1906 Sangerhausen VfB 1906 Sangerhausen Die Testspiele des VfB 1906 Sangerhausen dürfen jetzt wieder mit Zuschauern stattfinden. ...
Anzeige
Junge Fahrponys in der Erfolgsspur Junge Fahrponys  in der Erfolgsspur Junge  Fahrponys der PSG Pony Power e.V. aus Mansfeld werden „Landeschampionessen“. ...
Anzeige
Unser Land