Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > Eisleber bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften dabei >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 28.06.2016 um 08:51:35

Eisleber bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften dabei

Hannah Willborn Hannah Willborn
Foto: privat
Drei Sportler vom Schwimmverein Eisleben verbrachten die letzte Woche vor den Ferien nicht in der Schule sondern in der Schwimmhalle. Hannah Willborn (Jahrgang 2004), Florian Siee (2000) und Franz Kolbe (1998) waren unter den 1.600 Teilnehmern der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.
Hannah Willborn nahm am Schwimmmehrkampf Brust teil. Die Jüngsten der teilnehmenden Mädchen und Jungen schwimmen noch keine Einzelstrecken, sondern müssen ihre Vielseitigkeit beweisen aber auch in einer Schwimmart ihr besonderes Talent zeigen. Das hat Hannah Willborn getan. Zunächst mussten alle 60 qualifizierten Mädchen ihres Jahrgangs die 400 Meter Freistil schwimmen. Hannah Willborn verbesserte ihre Bestzeit um neun Sekunden und platzierte sich damit im ersten Drittel des Starterfeldes. An den folgenden beiden Tagen teilte sich das Feld entsprechend der vier Schwimmlagen. Am Mehrkampf Brust nahmen außer Hannah Willborn noch elf weitere Mädchen teil. Über 50 Meter Brustbeine wurde sie Dritte, über 100 Meter Brust steigerte sie ihre Zeit von 1:18,20 Minuten, die sie erst bei den Landesmeisterschaften Anfang Juni geschwommen war nochmals und wurde in 1:16,93 Minuten auf dieser Strecke deutlich Erste. Über 200 Meter Brust wurde Hannah Willborn ebenfalls Dritte, ihre Zeit hier betrug 2:48,33 Minuten. Am letzten Wettkampftag mussten wieder alle Sportlerinnen die 200 Meter Lagen absolvieren. Hier war Hannah Willborn mit 2:33,24 Minuten gut zwei Sekunden schneller als bisher und landete auf dem siebenten Platz. In der Gesamtwertung des Schwimmmehrkampfes Brust belegte sie am Ende einen hervorragenden zweiten Platz.
Franz Kolbe hatte an jedem der fünf Wettkampftage einen Start und die Option sich für das jeweilige Jahrgangsfinale und das Hauptfinale (für 50, 100 und 200 Meter Strecken) aller Jahrgänge zu qualifizieren. Am ersten Tag blieb er über 100 Meter Rücken knapp über seiner Bestzeit und erreichte als Zwölfter das Finale der besten Zehn nicht. Über 200 Meter Lagen blieb er im Vorlauf mit 2:09,54 Minuten auch noch über seiner Bestzeit, erreichte aber das Finale als Vierter. Obwohl sich Franz Kolbe dort um genau zwei Sekunden verbessern konnte, schwamm er in neuer Bestzeit ganz knapp an einer Medaille vorbei und wurde ebenfalls Vierter. Im Hauptfinale am folgenden Tag belegte er den siebenten Platz. Diese Platzierung hatte er an diesem Tag für sich reserviert. Über 200 Meter Rücken wurde er sowohl im Vorlauf als auch im Finale jeweils Siebenter. Am letzten Wettkampftag standen für Franz Kolbe noch die 400 Meter Lagen auf dem Programm. Den Vorlauf beendete er nach 4:33,08 Minuten als Dritter. Im Finale wurde er mit 4:30,66 Minuten wieder unglücklicher Vierter.
Der Dritte im Bunde, Florian Siee, hatte sich nur für zwei Strecken qualifiziert. Über 200 Meter Schmetterling verbesserte er seine Bestzeit mit 2:16,84 Minuten um fast drei Sekunden. Über 200 Meter Brust war er mit 2:32,27 Minuten gut zwei Sekunden schneller als bisher. Bei beiden Strecken platzierte er sich jeweils im Mittelfeld.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag TSV Kickers 66 Gonnatal gegen VfB 1906 Sangerhausen II am Freitag Am nächsten Wochenende startet nicht nur die Verbandsliga Sachsen-Anhalt in die Saison 2020/ 2021, sondern auch die Landesklasse, Staffel 6, teilt der VfB...
Anzeige
Trauerportal
Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Stolberger Schlosslauf 2021 wieder Der 4. Stolberger Schloss-Lauf findet in diesem Jahr nicht statt. Neuer Termin steht bereits fest.  ...
Anzeige
Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Deutschland Tour 2021: Sangerhausen ist Startort der zweiten Etappe Die Etappenorte der Deutschland Tour 2021 sind komplett: Sangerhausen wird Startort der zweiten Etappe. Von der Berg- und Rosenstadt führt der Weg der...
Anzeige
Unser Land