Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Sport > Erfolgreicher Schwimmnachwuchs aus Eisleben >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 15.12.2016 um 09:56:42

Erfolgreicher Schwimmnachwuchs aus Eisleben

hinten von links: Sophie Hauche, Claudia Fiedler
vorne von links: Emma Hoffelner, Lilly-Chayenne Herzer und Hanna Fiedler
hinten von links: Sophie Hauche, Claudia Fiedler vorne von links: Emma Hoffelner, Lilly-Chayenne Herzer und Hanna Fiedler
Foto: privat
„Ab ins kühle Nass“ - hieß es für vier Mädchen vom SV Eisleben in Leipzig.
Leipzig/Eisleben (red). Für das Quartett ging es am vergangenen Wochenende zum Weihnachtsschwimmen des Postschwimmverein Leipzig e.V.
Einen guten Auftakt machte Emma Hoffelner (2008), die in ihrem Jahrgang zwei Mal den 3. Platz auf 50 m Bahnen gewann. So steigerte sie sich bei Freistil von einer 00:49,34 auf eine 00:47,04 und verbesserte sich in der Disziplin Brust von der gemeldeten 00:58,50 sogar auf die 00:56,53.
Einen ebenfalls tollen Wettkampftag legte Lilly-Chayenne Herzer (2008) hin. Sie verbesserte sich sogar auf drei Strecken - so unter anderem  bei 50 m Freistil von 00:51,60 auf 00:50,34 und ergatterte fast den dritten Platz auf 50 m Brust, der an ihre Trainingskameradin Emma Hoffelner ging.
Auch bei Sophie Hauche (2006) gab es Verbesserungen zu verzeichnen. Die 10-jährige steigerte sich in 100 m Rücken um knapp drei Sekunden und schwamm eine tolle Zeit von 01:46,85. Bei 50 m Schmetterling holte sie mit einer Endzeit von 00:46,35 den 2. Platz und somit eine silberne Medaille.
Medaillenregen gab es derweilen bei Hanna Fiedler (2008), die in ihrer Altersklasse ganze vier Mal den ersten Platz ergatterte und sich zudem noch auf der Strecke von 50 m Rücken Beine von der gemeldeten 01:01,00 auf eine 00:58,36 verbesserte.
Insgesamt gab es 1029 Einzelstarts von 16 Vereinen aus Sachsen-An­­halt, Sachsen und Bayern.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neujahrsschwimmen im Süßen See Neujahrsschwimmen im Süßen See Die Ortsgruppe Eisleben/Mansfelder Seekreis der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG hat gestern wieder einmal zum Neujahrsschwimmen im Süßen...
Anzeige
Sag Ja!
MSV Eisleben sicherte sich den Turniersieg MSV Eisleben sicherte sich den Turniersieg Zwischen den Jahren wurde in der Glück auf-Halle Fußball gespielt. ...
Anzeige
Neujahrslauf in Eisleben Neujahrslauf in Eisleben In Eisleben fängt auch 2020 wieder sportlich an. Der traditionelle Neujahrslauf des SSV Eisleben findet diesmal am Sonntag, 5. Januar, statt. 10 Uhr ist...
Anzeige
Trauerportal