Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Merseburg > Haushalt mit schwarzer Null >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 26.01.2016 um 16:29:25

Haushalt mit schwarzer Null

Für 730 000 Euro werden am Domgymnasium in Merseburg die Außensportanlagen und der Schulhof saniert. Für 730 000 Euro werden am Domgymnasium in Merseburg die Außensportanlagen und der Schulhof saniert.
Foto: Ralf Penske
Der Haushalt des Landkreises Saalekreis beträgt 360,5 Millionen Euro und ist im Ergebnis bei den Einnahmen und Ausgaben ausgegleichen  

Saalekreis (WS)
. Die Haushaltssatzung 2016 des Landkreises Saalekreis wurde in der vergangenen Woche vom Landesverwaltungsamt genehmigt. Der Landkreis verfügt damit über die notwendige Rechtsgrundlage für sein wirtschaftliches Handeln.

„Auch wenn der Landkreis nur unter Rückgriff auf in den letzten Jahren erwirtschaftete Überschüsse einen ausgeglichenen Ergebnisplan vorlegte, konnten die Kreisumlagesätze im Landkreis dennoch konstant gehalten werden. Der Landkreis Saalekreis gehört zu den Kreisen in Sachsen-Anhalt, die bereits seit vielen Jahren ohne verpflichtende Konsolidierung auskommen.“, so der Präsident des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt Thomas Pleye.

Insgesamt plant der Landkreis in diesem Jahr unter Einsatz neuer Kredite in Höhe von vier Millionen Euro Investitionen von knapp fünf Millionen Euro. Schwerpunkte setzt der Landkreis bei der weiteren Sanierung seiner Schulen und Kreisstraßen.
Perspektivisch ist der Landkreis gehalten, weiterhin nach den Grundsätzen der Sparsamkeit zu handeln und auch für die kommenden Jahre die Leistungsfähigkeit des Landkreises durch eine gute Finanzplanung zu sichern.

„Die aktuelle Haushaltsplanung ist ein aussagekräftiger Beleg für die verantwortungsbewusste und vorausschauende Finanzpolitik des Landkreises auch in schwierigen Zeiten, denn ohne die erheblichen Kraftanstrengungen und die Erschließung sämtlicher Reserven des Kreises wäre die Vorlage eines ausgeglichenen Haushalts nicht möglich gewesen. Von daher freue ich mich über die positive Entscheidung des Landesverwaltungsamtes, denn damit sind wir nun handlungsfähig“, sagte Saalekreis-Landrat Frank Bannert zu der Entscheidung des Landesverwaltungsamtes.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Mit Selbermacher-Kursen kreativ in den Frühling starten Mit Selbermacher-Kursen kreativ in den Frühling starten Halle (ke). Im vorigen Jahr ließen sich die Redakteure des Wochenspiegels und des Super Sonntags von der Begeisterung für Selbstgemachtes anstecken,...
Anzeige
Trauerportal
Mit ganzheitlicher Reha zurück ins Leben Mit ganzheitlicher Reha zurück ins Leben Ein Unfall ist schnell passiert: Schnee und Eis machen den Gehweg rutschig, ein Bein rutscht weg, der Rest des Körpers kann sich nicht mehr halten und... Vom Wollen und Dürfen im Land der Gesetze Vom Wollen und Dürfen im Land der Gesetze Was der Bürger tun will und was Vater Staat erlaubt, das sind bekanntermaßen vielfach zwei unterschiedliche Schuhpaare. Neben offensichtlichen Dingen...
Anzeige
Sag Ja!