Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Merseburg > Gesundheitsamt rät zur Grippeschutz-Impfung >
Susanne Haslbeck Susanne Haslbeck
aktualisiert am 29.09.2017 um 11:44:33

Gesundheitsamt rät zur Grippeschutz-Impfung

Ab September impfen die niedergelassenen Ärzte gegen die saisonale Influenza. Die Impfung ist sehr gut verträglich, so die Experten. Ab September impfen die niedergelassenen Ärzte gegen die saisonale Influenza. Die Impfung ist sehr gut verträglich, so die Experten.
Foto: Fotolia.com
Saalekreis (red). Die Grippe, auch Influenza genannt, ist eine schwere Atemwegserkrankung und ist von einer Erkältung (grippalen Infekt) zu unterscheiden.  Sie beginnt meist plötzlich mit hohem Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Husten sowie einem ausgeprägten Krankheitsgefühl. In schweren Fällen kann es zu Entzündungen innerer Organe kommen (z. B. zu einer Lungenentzündung oder Herzmuskel-Entzündung). Erreger dieser leicht übertragbaren Krankheit sind Influenza-Viren.

Die Impfung ist eines der wirksamsten Mittel, um einer Grippe vorzubeugen. Die Impfung sollte rechtzeitig vor Beginn der Grippe-Saison, möglichst in der Zeit von Oktober bis November, erfolgen. Sie ist aber auch zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich und sinnvoll.

Eine einmalige Impfung gegen Grippe reicht aus, um innerhalb von ca. zwei Wochen einen Impfschutz aufzubauen, der über die gesamte Dauer der Grippesaison bestehen bleibt.
Die Impfung ist sehr gut verträglich. Jedes Jahr wird die Zusammensetzung des Impfstoffes  der aktuellen Zirkulation der Grippeviren angepasst. Aufgrund der veränderten Virusvarianten ist die jährliche Erneuerung des Impfschutzes von großer Bedeutung.
„Ab voraussichtlich September impfen die niedergelassenen Ärzte gegen die saisonale Influenza“, so der aktuelle Kenntnisstand beim gesudnheitsamt des Landkreises.

Wer soll sich impfen lassen?

Nach den aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut wird die Impfung Personen über 60 Jahre, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie z. B. chronische Krankheiten der Atmungsorgane, chronische Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenkrankheiten, Diabetes und andere Stoffwechselkrankheiten, chronische neurologische Krankheiten, z. B. Multiple Sklerose, angeborene oder erworbene Immundefekte, auch HIV-Infektionen folgenden Personen empfohlen.

Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen sollten sich ebenso gegen die saisonal auftretende GRippe impfen lassen, wie     Personen mit erhöhter Gefährdung, z. B. medizinisches Personal, Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr sowie Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können. Das tritt auf Schwangere ab der 13. Schwangerschaftswoche zu, auf Personen mit erhöhter Gefährdung durch direkten Kontakt zu Geflügel und Wildvögeln.

Auch für Reisende kann die Impfung unter Umständen sinnvoll sein, je nach Ziel und eigenem Gesundheitszustand.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Eine Abenteuerreise in die geheime Welt des Smartphones. Textopolis ist eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen. In dieser Welt haben alle Emojis...
Anzeige
WebFIT
Sachsen-Anhalts bester Nachwuchs im Handwerk Sachsen-Anhalts bester Nachwuchs im Handwerk Festveranstaltung der Handwerkskammern und des Handwerkstages. ...
Anzeige
FOTOGALERIE: Bester Nachwuchs im Handwerk 2017 geehrt
Anzeige
WebFIT