Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Abschlussprüfung der Kfz-Mechatroniker: Auf Herz und Nieren geprüft >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 23.01.2020 um 13:45:12

Abschlussprüfung der Kfz-Mechatroniker: Auf Herz und Nieren geprüft

Chantalle Schicke, Auszubildende im Autohaus Ludwig in Merseburg, überprüft das Bordnetz. Prüfer Alexander Lankers  verfolgt das Ganze. Chantalle Schicke, Auszubildende im Autohaus Ludwig in Merseburg, überprüft das Bordnetz. Prüfer Alexander Lankers verfolgt das Ganze.
Foto: Ralf Penske Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Praktische Kenntnisprüfung für die Azubis der Kfz-Innung Merseburg-Querfurt - Die Prüfungsbedingungen im Bildungs-Technischen Zentrum  (BTZ)  Halle-Osendorf sind hervorragend.

Von Ralf Penske

„An Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen fehlt es den jungen Leute nicht. Doch ob sie die Nagelprobe, sprich Prüfung, bestehen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Früher haben wir junge Gesellen eingestellt, weil sie guten Leistungen hatten. Heute stellen wir ein, wenn sie pünktlich auf Arbeit kommen“, fällte Axel Stöcker, Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses der Kfz-Innung Merseburg-Querfurt bereits im vorigen Jahr ein hartes Urteil. Doch dieses ist nicht unbegründet. In diesem Jahr verschlief sogar ein Azubi die Prüfung.

Und auch mit Leistungen können viele Azubis nicht unbedingt überzeugen. „Im Dezember wurde der theoretische Teil der Prüfungen in der BbS II in Leuna abgeschlossen - mit mittelmäßigem Erfolg. Die beste Leistung war eine Drei“, bemerkte Axel Stöcker.  

Für Azubis der Kfz-Innung Merseburg-Querfurt und Halle schlug am vorigen Donnerstag und Freitag die Stunde der Wahrheit. Sie mussten im Bildungs-Technischen Zentrum (BTZ) Halle-Osendorf ihre praktische Kenntnisprüfung, Teil 2, vor dem Gesellenprüfungsausschuss ablegen. 21 Kfz-Mechatroniker für Pkw und Nutzkraftwagen wurden in der praktischen Prüfung auf Herz und Nieren getestet. Am Freitag schlug für die Karosseriebauer die Stunde der Wahrheit.

An zwölf Prüfstationen mussten die Azubis ihr praktisches Können unter Bewies stellen. Dabei wurden ihre Arbeiten von 18 Prüfern kritisch unter die Lupe genommen.

„Nach den nicht berauschenden schriftlichen Prüfungen bleibt zu hoffen, dass die Azubis in der praktischen Prüfung mehr Können an den Tag legen“, zeigte sich Axel Stöcker hoffnungsvoll. Der Leistungsstand der Azubis stagniert. Dabei werden qualifizierte Fachkräfte in den Unternehmen händeringend gesucht, da immer mehr ältere Arbeitnehmer in den kommenden Jahren aus dem Berufsleben ausscheiden.

„Sicher, die Qualitätsanforderungen in der Ausbildung wachsen ständig. Heute beträgt der Anteil an Elektrik und Elektronik  rund zwei Drittel und ein Drittel liegt bei der Mechanik. Das ist schon ein riesiger Unterschied zu früher“, weiß Stöcker.   

Deshalb erstrecken sich die Prüfungsaufgaben vom Diagnostizieren von Fehlern an der Elektronik bis zum Bordnetz. Doch auch die Fehlersuche an der ABS-Anlage, eine Achsvermessung, das Instandsetzung von Stoßdämpfern und die Vorbereitung eines Fahrzeuges auf die Hauptuntersuchung standen als Prüfungsaufgaben an.

Für jede Station hatten die Azubis 30 Minuten Zeit. Zum Abschluss erfolgte noch das Fachgespräch, welches seit Jahren ein fester Bestandteil der Prüfung ist, und in dem sich die angehenden Kfz-Mechatroniker bewähren müssen.

„Im Bildungs-Technischen Zentrum Halle-Osendorf haben wir perfekte Bedingungen. Das BTZ bemüht sich ständig um Vorhaltung der modernsten Standards“, zeigte sich Axel Stöcker zumindest in diesem Punkt sehr zufrieden. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Ausstellung über Wohnungsbau in der DDR im Landesarchiv verlängert Ausstellung über Wohnungsbau in der DDR im Landesarchiv  verlängert Aufgrund des fortwährenden Interesses an der Ausstellung in der Abteilung Merseburg des Landesarchives Sachsen-Anhalt mit Fotografien von Erika Mielisch...
Anzeige
Unser Land
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 6 - Festumzüge und Sessionsabschluss Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt - Staffel 2, Episode 6 - Festumzüge und Sessionsabschluss In sechs Folgen dreht sich im Sachsen-Anhalt Podcast alles um das närrische Treiben im Land. ...
Anzeige
Video: Sicheres Haus und ein Lama als Rasenmäher - Messe Haus, Garten, Freizeit Video: Sicheres Haus und ein Lama als Rasenmäher - Messe Haus, Garten, Freizeit Die Messe Haus - Garten -Freizeit in den Hallen der Leipziger Messe lädt im Verbund mit der mitteldeutschen handwerksmesse vom 15. bis 23. Februar 2020 zum...
Anzeige
Trauerportal