Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Dritter Merseburger Sieg beim Köstritzer-Cup innerhalb von fünf Jahren >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 09.03.2020 um 17:38:01

Dritter Merseburger Sieg beim Köstritzer-Cup innerhalb von fünf Jahren

Der SV Friesen Frankleben (blaues Trikot)  gewann die erste Begegnung gegen SV Röglitz mit 2:0. Der SV Friesen Frankleben (blaues Trikot) gewann die erste Begegnung gegen SV Röglitz mit 2:0.
Foto: Ralf Penske Galerie (1 Bild)
In den zwölf Turnierbegegnungen in Braunsbedra fielen insgesamt 52 Tore.

Braunsbedra (red)
. Wie schon beim ersten Anpfiff im letzten Jahr, mussten auch diesmal die Organisatoren vom SV Friesen Frankleben den Spielplan ändern, da der SV Beuna (Alte Herren, AH) mit unsportlichem Verhalten glänzte und dem 29. Köstritzer-Cup für Freizeitkicker Ende Februar kurzfristig absagte.

So wanderten vorbereitete Urkunden, Spielpläne und Kabinenschild in den Papierkorb. Die vier verbliebenen Mannschaften einigten sich dann schnell auf einen neuen Spielmodus, der besagte, dass mit Hin- und Rückrunde über je zwölf Minuten der diesjährige Köstritzer-Cup-Sieger ausgespielt wird. Stimmung auf den Rängen in der Geiseltalhalle „Sankt Barbara“ Brauns- bedra gab es sofort im Eröffnungsspiel unter den 80 Zuschauern.

Dafür sorgten die beiden lautstarken Fangruppen vom SV Braunsbedra (AH) und vom Merseburger Sportverein (MSV) Buna Schkopau (AH). Die Turnierfavoriten trennten sich 1:1. Gastgeber Friesen Frankleben siegte danach gegen den SV Röglitz 2:0 und sollte in der Hinrunde zum Favoritenschreck werden, denn es folgte ein klarer 4:1-Sieg über Braunsbedra und eine knappe 1:2-Niederlage gegen den MSV.

In der Rückrunde konnten die Schützlinge von Coach Günter Küster die Form nicht noch mal aufs Parkett bringen und verloren die Spiele gegen die beiden Turnierfavoriten vom SVB und MSV (1:2/1:3), die sich dann auch, wie im Auftaktspiel, Remis trennten.

Damit standen die Merseburger als 29. Cupsieger um den Pokal der Köstritzer Schwarzbierbrauerei fest und gewannen  nach 2016 und 2018 (noch unter MSV 99) das traditionelle Freizeithallenturnier in den letzten fünf Jahren zum dritten Mal. Vorjahresgewinner SV Braunsbedra wurde noch Zweiter, vor dem SV Friesen und dem SV 1970 Röglitz.

Friesen-Vorsitzender Jürgen Pohle lobte dann das faire sportliche Auftreten der vier Teams und gab das Lob auch an die souveränen Schiedsrichter Ria Keck (TuS Ziegelroda) und Matthias Eichhorn (SSV 90 Landsberg) weiter. Der MSV Buna Schkopau (AH) gewann das Turnier ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis). Insgesamt fielen 52 Treffer. Die höchsten Siege erzielte der SV Braunsbedra (AH). Die Geiseltaler besiegte den SV Röglitz zweimal mit 7:0. Die Röglitzer fungierten dieses Jahr als Punkt- und Torlieferant. Sie verloren alle Begegnungen und hatte am Turnierende ein Torverhältnis von 2:33. Die Ehrenpreise an Spieler, Schiedsrichter, Kampfgericht und auch an den besten Torschützen, Ronny Schwertfeger vom MSV Buna Schkopau (sechs Treffer), überreichten Gebietsverkaufsleiter Niels Rozynek (von der Köstritzer Schwarzbierbrauerei) und Sportförderer Maik Patzner.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 3. April 2020 Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 3. April 2020 Ob Handwerker mit dem Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise zufrieden, dazu gibt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle Auskunft....
Anzeige
Globus Halle
Landwirte suchen Helfer Landwirte suchen Helfer Magdeburg (Joceline Teichmann).   Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wurden im Laufe der letzten Wochen in Kurzarbeit geschickt. Sie gehen nun...
Anzeige
Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 2. April 2020 Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 2. April 2020 „Maskennähern drohen Abmahnungen“ - diese Schlagzeile geistert derzeit durchs Netz! Zu diesem Sachverhalt informiert Rechtsanwalt Veit Wolpert...
Anzeige
Sag Ja!