Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Stadtbibliothek „Walter Bauer“ öffnet wieder regulär für die „Leseratten“ >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 16.06.2020 um 14:19:12

Stadtbibliothek „Walter Bauer“ öffnet wieder regulär für die „Leseratten“

Die Leiterin der Merseburger Stadtbibliothek „Walter Bauer“, Anke Feineis,  freut sich, dass ab Montag wieder zu den regulären Öffnungszeiten umgeblättert wird. Die Leiterin der Merseburger Stadtbibliothek „Walter Bauer“, Anke Feineis, freut sich, dass ab Montag wieder zu den regulären Öffnungszeiten umgeblättert wird.
Foto: Ralf Penske
In der Stadtbibliothek „Walter Bauer“ wird ab 15. Juni wieder zu den regulären Öffnungszeiten umgeblättert. 

Merseburg (red).
Einschränkungen, die seit Öffnung der Stadtbibliothek am 11. Mai hinsichtlich der Hygieneregelungen gelten, sind auch ab 15. Juni zu beachten. Nach wie vor gilt eine begrenzte Verweildauer der Nutzer. Alle geplanten Veranstaltungen in der Bibliothek müssen leider ausfallen. 

Unter den gegebenen Umständen sind die Rückgabe der Medien, die Ausleihe von Medien und die Abholung der vorgemerkten Medien möglich. Das Online-Portal der Stadtbibliothek steht nach wie vor zur Verfügung.

Wer sich als Nutzer anmelden möchte, kann das auf jeden Fall tun. Die Verlängerung des Bibliotheksausweises ist ebenfalls möglich. Eine Auskunftsberatung zu allen belangen erfolgt über das Servicetelefon (03461) 44 52 72.

Nicht möglich sind eine längere Verweildauer von mehr als 20 Minuten und damit die Vor-Ort-Nutzung der Medien, der Internet-PCs und der Arbeitsplätze sowie des Kopierers. Alle Sitzplätze mussten wegen der Einhaltung des Hygienekonzepts gesperrt werden. Es gelten auch weiterhin Zugangsbeschränkungen. Nicht mehr als zehn Personen gleichzeitig dürfen sich „In der Corona-Zeit ist viel in der Bibliothek passiert“, so die Leiterin Anke Feineis. 

„Der nächste Buchverkauf wird sich für alle Interessenten lohnen, denn viele alte Bücher wurden abgeschrieben und traditionell werden sie zum nächsten Buchverkauf an den Mann bzw. die Frau gebracht. Ein Termin kann zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht genannt werden“, so Bibliotheksleiterin Anke Feineis.  

Freuen dürfen sich alle  auf die neuen Ausstellungsbereiche und Studioecken, die nach Interessenlage und nach Themen geordnet sind. 

Öffnungszeiten ab 15. Juni:
Montag: 10 bis 16 Uhr
Dienstag: 14 bis 19 Uhr
Donnerstag: 14 bis 19 Uhr
Freitag: 10 bis 16 Uhr

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Regionale Eisenbahngeschichte erleben Regionale Eisenbahngeschichte erleben Diesen Sonntag, am 5. Juli, öffnen sich ab  14 Uhr wieder die Tore zum Eisenbahnmuseum Kötzschau, Am Bahnhof 27. Neben Exponaten der regionalen...
Anzeige
Unser Land
Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Land Sachsen-Anhalt sorgt mit dem Schülerferienticket für Mobilität unter Schülern – Models für den Ferien-Fahrschein 2021...
Anzeige
„Sport frei!“ heißt es nach Sanierung wieder in der Turnhalle Großkayna „Sport frei!“ heißt es nach Sanierung wieder in der Turnhalle Großkayna Die Neugestaltung der Sporthalle an der Schulstraße in Großkayna hat 200.000 Euro gekostet. Nach der Innensanierung kann sie nun wieder für den...
Anzeige
Saalekids