Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Rund 700.000 Euro für neue Verkehrszeichenbrücken an der B 181 in Merseburg >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 22.06.2020 um 15:33:08

Rund 700.000 Euro für neue Verkehrszeichenbrücken an der B 181 in Merseburg

Am Donnerstag wurden die beiden Schilderbrücken (hier in Fahrtrichtung B 91) abgebaut, dafür musste der Verkehr  für jeweils ca. zehn Minuten gestoppt werden. Am Donnerstag wurden die beiden Schilderbrücken (hier in Fahrtrichtung B 91) abgebaut, dafür musste der Verkehr für jeweils ca. zehn Minuten gestoppt werden.
Foto: Susanne Haslbeck
Mehr als 690.000 Euro werden investiert, damit es sicher und flüssig rollt.

Merseburg (MLV)
. In der vorigen Woche haben in Merseburg die Arbeiten für zwei neue Verkehrszeichenbrücken an der Bundesstraße (B) 181 begonnen. „Insgesamt werden mehr als 690.000 Euro in die neuen Schilderbrücken investiert“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor dem Baubeginn. Das sei gut angelegtes Geld, denn damit könne der Verkehr auf der viel befahrenen, mehrspurigen Trasse auch künftig sicher und flüssig gelenkt werden. „Eine Modernisierung und Instandsetzung der Vorgängerbauwerke wäre nicht wirtschaftlich“, betonte der Minister.

Die Bauarbeiten an den Fundamenten und den Seitenpfosten - den sogenannten Stielen - der modernen Anlagen können weitestgehend unter Aufrechterhaltung des Verkehrs realisiert werden, wobei die Abbiegespuren während der gesamten Bauzeit gesperrt sind. Zwei Fahrstreifen stehen jedoch immer zur Verfügung. 

Kurzzeitige Vollsperrungen sind lediglich erforderlich, um die alten Querträger, die sogenannten Riegel, zu demontieren und später noch einmal, wenn die neuen Riegel einschließlich Beschilderung errichtet werden.

Die Fertigstellung der beiden neunen Schilderbrücken unterhalb der Sixti-Ruine  ist für Mitte August geplant.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Regionale Eisenbahngeschichte erleben Regionale Eisenbahngeschichte erleben Diesen Sonntag, am 5. Juli, öffnen sich ab  14 Uhr wieder die Tore zum Eisenbahnmuseum Kötzschau, Am Bahnhof 27. Neben Exponaten der regionalen...
Anzeige
Sag Ja!
Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Land Sachsen-Anhalt sorgt mit dem Schülerferienticket für Mobilität unter Schülern – Models für den Ferien-Fahrschein 2021...
Anzeige
„Sport frei!“ heißt es nach Sanierung wieder in der Turnhalle Großkayna „Sport frei!“ heißt es nach Sanierung wieder in der Turnhalle Großkayna Die Neugestaltung der Sporthalle an der Schulstraße in Großkayna hat 200.000 Euro gekostet. Nach der Innensanierung kann sie nun wieder für den...
Anzeige
Saalekids