Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Steinskulptur „Buch des Lebens“ wird zum Blickfang vor dem Kulturhaus Leuna >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 31.08.2020 um 16:05:51

Steinskulptur „Buch des Lebens“ wird zum Blickfang vor dem Kulturhaus Leuna

Thomas Barth, der Bruder von Erika Zuchold, enthüllt die Gedenktafel an der Skulptur „Buch des Lebens“, die die vierfache Silbermedaillen-Gewinnerin im Kunstturnen 2020 schuf. Thomas Barth, der Bruder von Erika Zuchold, enthüllt die Gedenktafel an der Skulptur „Buch des Lebens“, die die vierfache Silbermedaillen-Gewinnerin im Kunstturnen 2020 schuf.
Foto: Ralf Penske
Leuna (red). Am 22. August erfolgte die offizielle Einweihung der Steinskulptur „Buch des Lebens“ von Erika Zuchold  auf der Wiese vor dem cCe Kulturhaus Leuna.

Die Skulptur aus Rochlitzer Porphyr (sie entstand 2002) wurde der cCe Kulturhaus Leuna GmbH von den Geschwistern Erika Zucholds, Thomas Barth, Andrea Petrich und Roswitha Richter, zur Aufstellung vor dem Kulturhaus geschenkt. Dies kam mit maßgeblicher Unterstützung des Fördervereins Kulturhaus Leuna e.V.  und dessen Vorsitzenden, Werner Popp, zustande. 

Erika Zuchold bedeutete der Kontakt mit dem cCe Kulturhaus Leuna viel.
Anlässlich ihrer zweiten  Ausstellung  im Februar/März 2015 sagte sie zu ihrem Verhältnis zu Leuna unter anderem Folgendes: „Ich komme sehr gern nach Leuna. Als ich 2007 in der Galerie ausstellte, war ich absolut glücklich. Es war für mich die schönste Ausstellung, die ich je hatte. Alles passte – die Galerie, aber auch die so freundlichen und sachkundigen Besucher.“

Natürlich wurde auch ihre zweite Ausstellung in Leuna ein voller Erfolg. Bei der Ausstellungseröffnung herrschte eine fantastische  Atmosphäre, in der ihre Ankündigung, dass es sich um ihre letzte Ausstellung handele, nicht ganz ernst genommen wurde. Jedenfalls ahnte damals keiner, dass diese Ankündigung durch ihren überraschenden Tod am 22. August 2015 in Asuncion (Paraguay) traurige Wirklichkeit werden sollte. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
80 neue Kita-Plätze für Leuna 80 neue Kita-Plätze für Leuna Die Stadt Leuna baut am Nelkenweg in Leuna als Träger eine Kindertageseinrichtung. Die Errichtung des  barrierefreien Gebäudes kostet rund...
Anzeige
Trauerportal
Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Der junge Goldmund wird von seinem Vater zum Studium ins Kloster Mariabronn geschickt und trifft dort auf den frommen Klosterschüler Narziss. Narziss hat...
Anzeige
Romy Richter wurde zur 9. Geiseltaler Weinprinzessin gekürt Romy Richter wurde zur 9. Geiseltaler Weinprinzessin gekürt Seit 18 Jahren gibt es nun schon die Weinhoheiten aus dem Geiseltal. Am vergangenen Wochenende wurde Romy Richter am Weinberg „Goldener Steiger“ zur...
Anzeige
Saalekids