Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > 80 neue Kita-Plätze für Leuna >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 18.09.2020 um 12:27:00

80 neue Kita-Plätze für Leuna

Die neue Kita am Leunaer Nelkenweg, für die  vor wenigen Tagen das Richtfest gefeiert werden konnte, wird rund 1 500 Quadratmeter Gebäudenutzfläche besitzen. Ab Spätsommer des kommenden Jahres soll die Einrichtung öffnen. Die neue Kita am Leunaer Nelkenweg, für die vor wenigen Tagen das Richtfest gefeiert werden konnte, wird rund 1 500 Quadratmeter Gebäudenutzfläche besitzen. Ab Spätsommer des kommenden Jahres soll die Einrichtung öffnen.
Foto: Susanne Haslbeck Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Die Stadt Leuna baut am Nelkenweg in Leuna als Träger eine Kindertageseinrichtung. Die Errichtung des  barrierefreien Gebäudes kostet rund fünf Millionen Euro.

von Susanne Haslbeck


Am Leunaer Nelkenweg wurde Mitte September das Richtfest für den Neubau einer Kindertagesstätte gefeiert. Das barrierefreie Gebäude wird einmal Platz für 80 Leunaer Kinder bieten - vom Baby bis zum Vorschulkind.

Die Fertigstellung der Einrichtung ist für den Spätsommer 2021 geplant, wie von der Leunaer Bürgermeisterin Dr. Dietlind Hagenau beim Richtfest  zu erfahren war. Nach dem Richtspruch von Handwerksmeister Jens Piehler von der Gefüge- und Gefache-Zimmerei aus Crimmitschau schlug sie den symbolischen letzten Nagel in den Dachstuhl ein.

Die neue Kita wird rund 1 500 Quadratmeter Gebäudenutzfläche besitzen und rund 6.500 Quadratmeter Frei- bzw. Bewegungsfläche umfassen. Den Kindern werden neben den Gruppen- und Schlafräumen weitere Räumlichkeiten wie zwei Bewegungsräume, ein Snoezel-Raum zur Entspannung, zum Kuscheln und als Rückzugsort, Forschungs- und Kreativbereich, ein kleiner Speisesaal mit Ateliercharakter, inklusive Kinderküche, zur Verfügung stehen. 

Zuzüglich zu den Sanitärbereichen der Gruppenräume wird ein weiterer, behindertengerechter Sanitär- und Waschbereich entstehen. 
Die Freianlagen werden ebenfalls barrierefrei gestaltet. Rollerstrecken, ein Rodelberg, ein Bolzplatz, ein Schulgartenbereich und Rückzugszonen werden altersbezogen die Kinder begeistern. 

Die Fassade soll in fröhlichen bunten Farben gestaltet werden. Lichtkuppeln sorgen im Inneren des ebenerdigen Gebäudes dafür, dass immer möglichst viel Tageslicht für natürliche Helligkeit einfällt.

Weiterhin werden Funktionsräume und Sanitär- und Umkleideräume für Personal sowie ein Büro für die Kita-Leitung und ein großzügiger Personalaufenthaltsraum eingerichtet. 

Die geplanten Baukosten betragen fünf Millionen Euro inklusive rund 470.000 Euro Fördermittel. Die Eröffnung der neuen Kita wird vor allem von den Leunaer Eltern herbeigesehnt, denn die bisher bestehenden Kindereinrichtungen der Kernstadt sind an den Grenzen ihrer Kapazität längst angekommen.

Hintergrund:
Die Stadt Leuna ist Träger von derzeit acht Kindertagesstätten (ohne den Neubau), zwei Kinderkrippen und einem Hort. 138 Erzieherinnen und Erzieher betreuen rund 950 Kinder (Stand März 2020). 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Glückwunsch! Platz 1 für Bennet! Glückwunsch! Platz 1 für Bennet! Abschluss der Wonneproppen-Aktion: Sagenhafte 26.473 Stimmen wurden von unseren Leserinnen und Lesern für die 122 Babyfotos abgegeben - im Internet, per...
Anzeige
Globus Halle
Sachsen-Anhalt will geplante Corona-Lockerungen aussetzen Sachsen-Anhalt will geplante Corona-Lockerungen aussetzen Sachsen-Anhalt (Staatskanzlei, Ministerium für Kultur & Redaktion). Sachsen-Anhalt wird die laut der 8. Eindämmungsverordnung zum 1. November 2020...
Anzeige
Der letzte Pinselstrich - vorfristig Der letzte Pinselstrich - vorfristig Nach 19 Jahren hat der Spergauer Maler Peter Gehre seinen monumentalen Weltbilder-Zyklus fertig gestellt. 192 anerkannte Staaten  dieser Erde, auf 192...
Anzeige
Saalekids