Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Kostümierter Badespaß zum Abschluss >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 28.09.2020 um 10:41:03

Kostümierter Badespaß zum Abschluss

Auch der Leiter des Querfurter Stadtbades, Olaf Tobisch (rechts), ließ es sich nicht nehmen, kostümiert ins kühle Nass zu springen. Auch der Leiter des Querfurter Stadtbades, Olaf Tobisch (rechts), ließ es sich nicht nehmen, kostümiert ins kühle Nass zu springen.
Foto: Ralf Penske Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Große Kostüm-Party zum „Abbaden“ im Querfurter Stadtbad.Geehrt wurden die Dauerschwimmer, die insgesamt 2.963 Kilometer zurücklegten. Und es wurde noch einmal richtig gefeiert, bevor das Wasser abgelassen wurde.

Querfurt (Ralf Penske).
Die Badesaison 2020 im Querfurter Stadtbad war in der Tat eine außergewöhnliche. Zum traditionelle Abbaden am 18. September ließen der Leiter des Stadtbades, Olaf Tobisch, und Querfurts Bürgermeister, Andreas Nette, die im Zeichen von Corona stehende Saison Revue passieren.

„Das Stadtbad öffnet erstmals am 12. Juni für 150 Badegäste seine Pforten, nachdem ein umfassendes Hygienekonzept erstellt wurde. Das bedeutete, dass zu Beginn der Saison maximal 510 Gäste und ab Mitte Saison maximal 680 Gäste am Badebetrieb teilnehmen konnten. An die gestellten Regeln hielten sich alle Badegäste - von jung bis alt“, war von Olaf Tobisch zu erfahren. 

An 99 Tagen lud das Stadtbad in Querfurt zum Planschen oder Schwimmen ein. Gezählt wurden am Ende der Saison 22.824 Besucher. 

Querfurts Bürgermeister Andreas Nette ehrte zum Abschluss noch 31 Dauerschwimmer mit Urkunden. Sie legten insgesamt 2.963 Kilometer im Stadtbad zurück - eine Stracke die bildlich kreuz und quer durch Deutschland führte.

Wegen Corona durften alle Veranstaltungen, außer das 24-Stunden-Schwimmen vom 15. bis 16. August, nicht durchgeführt werden.  Dennoch standen einige andere Aktionen im Fokus: Im Sommer fanden zwei Schwimmlager eines ortsansässigen Vereins mit mehr als 40 Kindern  statt. Vom  2. bis 16. September wurde das Schwimmlager der Grundschule Querfurt  mit rund 60 Kindern durchgeführt. Während der Badesaison konnte 88 Mal der Jugendschwimmpass und 59 Mal  das „Seepferdchen“ angelegt werden.  

Und schließlich wurden acht Polizeianwärter zum zum Rettungsschwimmer ausgebildet.
„Wir haben das Beste draus gemacht und noch eine schöne Badesaison angeboten“, zog Olaf Tobisch das Fazit. 

Zum „Abbaden“ kamen am vergangenen Freitag rund 150 Badegäste, viele in lustigen Kostümen. Das waren genau so viele Personen, wie zur Eröffnung erschienen waren. Damit schließt sich der Kreis der zu Ende gehenden Badesaison.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Festwoche in der Merseburger Kindereinrichtung „Buratino“: Seit 50 Jahren für die Kleinsten da Festwoche in der Merseburger Kindereinrichtung  „Buratino“: Seit 50 Jahren für die Kleinsten da Die AWO-Kita „Buratino“ in Merseburg feiert ihren 50. Geburtstag. ...
Anzeige
Globus Halle
Corona-Lockerungen in Sachsen-Anhalt werden verschoben Corona-Lockerungen in Sachsen-Anhalt werden verschoben Magdeburg (Staatskanzlei und Ministerium für Kultur). Die Zahl der Neuinfizierten mit dem Coronavirus steigt auch in Sachsen-​Anhalt stark. Vor...
Anzeige
Bessere Bedingungen für Sportler beim SV Eintracht Gröbers: Trainieren, duschen, wohlfühlen Bessere Bedingungen für Sportler beim SV  Eintracht Gröbers: Trainieren, duschen, wohlfühlen Für den neuen Containerkomplex hat sich der Sportverein in Gröbers jahrelang eingesetzt. ...
Anzeige
Trauerportal