Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Politik > Merseburg und Genzano di Roma blicken Städtepartnerschaft zurück >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 26.01.2016 um 16:19:53

Merseburg und Genzano di Roma blicken Städtepartnerschaft zurück

Jeder der es erlebt, ist von der Pracht des Genzanoer Blütenfestes, der Infiorata, begeistert. Jeder der es erlebt, ist von der Pracht des Genzanoer Blütenfestes, der Infiorata, begeistert.
Foto: Stadtverwaltung Merseburg
Regelmäßige, gegenseitige Treffen zu gesellschaftlichen und kulturellen Höhepunkten

Merseburg (WS).
Am 16. Januar begingen Merseburg und Genzano di Roma (Italien) ihr 45-jähriges Partnerschaftsjubiläum.
Am 16. Januar 1971 unterschrieben die Städte vertreten durch den Merseburger Bürgermeister Heinz Kircheis und den Genzanoer Bürgermeister Gino Cesaroni den Freundschaftsvertrag mit dem Ziel, die bereits jahrelang bestehende Freundschaft schriftlich zu besiegeln und konkrete Erwartungen an die Partnerschaft zu formulieren.

Im Rahmen dieses Freundschaftsvertrages empfing die Stadt Merseburg bis zur deutschen Wiedervereinigung städtische Vertreter und Jugendliche aus der Partnerstadt. Nach der Wiedervereinigung fanden dann gegenseitige Austausche zwischen offiziellen Delegationen bestehend aus Stadträten und Personen des öffentlichen Lebens sowie Schülern und Jugendlichen statt. Hauptaugenmerk wurde auf den langjährigen Jugendaustausch, der durch EU-Mittel gefördert wurde, gelegt.

Anlass der Austausche sind verschiedene Veranstaltungshöhepunkte der jeweiligen Stadt, wobei gleichermaßen kommunalpolitische Themen und Projekte auf dem Programm stehen. So nahm die italienische Delegation am Merseburger Schlossfest, an den Merseburger Orgeltagen, am IBA-Symposium 2010 und an den Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Partnerschaft zwischen Merseburg und Châtillon teil.

Projekte wie die Sanierung des Thietmar-Brunnens wurden u. a. durch Genzano unterstützt. Die Merseburger Delegationen waren stets von der Pracht des Genzanoer Blütenfestes, der Infiorata, und vom Genzanoer Brotfest begeistert.        
Merseburg unterhält seit 1963 partnerschaftliche Beziehungen zur französischen Stadt Châtillon, die bereits 1967 eine Städtepartnerschaft mit Genzano di Roma einging, und über die Merseburg zu ihrer zweitältesten Partnerstadt Genzano di Roma kam.

Im Rahmen des Städtepartnertreffens aus Anlass des 50-jährigen Bestehen der deutsch-französischen Städtepartnerschaft 2013 wurden vor dem Hauptgebäude der Stadtverwaltung zwei Bäume gepflanzt, die die Pflege und das Gedeihen der Freundschaft symbolisieren.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Sag Ja!
Sommerinterview mit Innenminister Stahlknecht über Asylbewerber, Feuerwehren und Datenschutz Sommerinterview mit Innenminister Stahlknecht über Asylbewerber, Feuerwehren und Datenschutz Dessau (ak). Im Vorfeld der Innenministerkonferenz hatte Redakteurin Anke Katte Gelegenheit, mit Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht, der den...
Anzeige
Ausrüstung für den Notfall Ausrüstung für den Notfall Merseburg (WS). Am Mittwoch hat Saalekreis-Landrat Frank Bannert vier Rettungs- und Einsatzfahrzeuge an Hilfsorganisationen des Katastrophenschutzes...
Anzeige
Saalekids