Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Wirtschaft > „Frühstart“ ins Berufsleben >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 27.07.2013 um 14:11:59

„Frühstart“ ins Berufsleben

Am Freitag erhielten die besten Absolventen der bal vorzeitig ihre IHK-Abschlusszeugnisse. 
Am Freitag erhielten die besten Absolventen der bal vorzeitig ihre IHK-Abschlusszeugnisse.
Foto: L. Heckert
Leuna (WS). Am Freitag Vormittag saßen sieben junge Leute ganz gespannt im Besprechungsraum der Bildungsakademie Leuna (BAL). Sie bekamen endlich ihre IHK-Abschlusszeugnisse. Unter Ihnen befinden sich sechs Chemikanten und ein Elektroniker für Automatisierungstechnik, die ihre Zeugnisse schon ein halbes Jahr eher als ihre Mitstreiter bei BAL erhalten. Aufgrund der sehr guten Leistungen konnten diese Azubis ihre Ausbildung verkürzen und so schon eher ins Berufsleben starten. Abgesehen von einem, der nach seiner Ausbildung ein Studium beginnt, haben alle Auslerner einen Arbeitsvertrag erhalten.

„So eine Übernahmequote dürfen wir erfreulicherweise jedes Jahr erleben. Um die 95 Prozent der Auszubildenden werden jährlich nach den erfolgreich absolvierten Prüfungen übernommen. Dieses Ergebnis spricht für die Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben, denen ich für ihr Vertrauen danke. Das macht uns als Ausbildungsstätte sehr stolz, denn daran werden wir gemessen.“, so Steffen Staake, Geschäftsführer der BAL und der Interessengemeinschaft Bildung Leuna-Merseburg (IBLM). Auch die vier anderen, regulären Auslerner sowie die zwei Chemielaboranten, die ihre Ausbildung bereits am 28. Juni vorzeitig beendeten, dürfen sich über einen Arbeitsvertrag freuen.

Um weiterhin gute Auszubildende zu finden, wird dieses Jahr wieder der „Tag der offenen Tür“ durchgeführt. Am 14. September, 10 bis 13 Uhr, können sich Interessierte rund um die Themen Aus- und Weiterbildung informieren.

Die Fachbereiche Chemie, Metall und Elektrotechnik bieten spezifische Einstellungstests an, die zur Probe durchgeführt werden können. So wissen die Schüler bereits, was sie bei realen Einstellungstests erwartet. Jeder, der für das Ausbildungsjahr 2014 einen Ausbildungsplatz im gewerblich-technischen Bereich sucht, kann seine Bewerbung gleich mitbringen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Globus Halle
Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: "Ein bissel Geld im Markt" Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: Halle (sc). Wenn es jemandem in Sachsen-Anhalt derzeit gut geht, dann ist es der Mittelstand. Das jedenfalls ergibt sich aus der gemeinsam gestarteten...
Anzeige
Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Merseburg (red). Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen in 16 Bundesländern. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel,...
Anzeige
Saalekids