Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Wirtschaft > Riesenandrang zur „Herbstoffensive“ >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 15.10.2013 um 16:33:12

Riesenandrang zur „Herbstoffensive“

Großes Interesse an der Ausbildungsstellenbörse herrschte am Dienstag im Schlossgartensalon Merseburg. Großes Interesse an der Ausbildungsstellenbörse herrschte am Dienstag im Schlossgartensalon Merseburg.
Foto: R. Penske
Merseburg (WS). Trotz schlechten Wetters haben am Dienstag 617 Arbeitsuchende aus dem Saalekreis und dem Burgenlandkreis im Merseburger Schlossgartensalon die Jobbörse „Herbstoffensive“ besucht. 20 regionale Unternehmen offerierten ihre Ausbildungs- und Arbeitsstellen. Sie folgten einer Einladung des Eigenbetriebes für Arbeit – Jobcenter Saalekreis, der diese Veranstaltung organisierte.

„Wir haben in die Vorbereitungen das Jobcenter des benachbarten Burgenlandkreises und die Agentur für Arbeit Halle (Geschäftsstelle Merseburg) einbezogen“, betonte der Betriebsleiter des Eigenbetriebes für Arbeit, Dr. Gert Kuhnert, bei der Eröffnung, an der auch Dr. Petra Bratzke, Chefin der Arbeitsagentur Halle, und Berndt Lampe, Betriebsleiter des Jobcenters Burgenlandkreis, teilnahmen.
Die Besucher der Börse waren beeindruckt von der Vielfalt der Angebote. „Der direkte Kontakt mit Arbeitgebern ist viel besser als das Versenden von Bewerbungen ins Niemandsland“, meinte Jenny Bartl aus Merseburg. Sandra Neubert aus Kötschlitz fand die Auswahl „einfach toll“ und Helmut Becker aus Merseburg sagte, „bei solch umfangreichen Stellenangeboten müsse es doch etwas werden mit einer Arbeitsaufnahme“.

Auf viel Zuspruch stießen beispielsweise die Arbeitsangebote von der erstmals vertretenen Bäcker- und Konditoreikette Wendl. „Wir haben kaum mal eine kleine Pause – so stark ist der Andrang“, sagte Michael Voigt am Wendl-Stand. Ähnlich stark war die Nachfrage bei der Logistikfirma Bauer & Mayer. „Die Besucher sind stark interessiert und sehr aufgeschlossen“, sagte Kathrin Unholzer im Namen der Logistikfirma.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Globus Halle
Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: "Ein bissel Geld im Markt" Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: Halle (sc). Wenn es jemandem in Sachsen-Anhalt derzeit gut geht, dann ist es der Mittelstand. Das jedenfalls ergibt sich aus der gemeinsam gestarteten...
Anzeige
Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Merseburg (red). Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen in 16 Bundesländern. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel,...
Anzeige
Saalekids