Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Wirtschaft > Bauarbeiten „Weiße Mauer“ werden fortgesetzt >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 28.02.2014 um 10:26:53

Bauarbeiten „Weiße Mauer“ werden fortgesetzt

Im Dezember wurde der zweigleisige Straßenbahnabschnitt vor dem Merseburger Klinikum für den Verkehr freigegeben. Im März beginnen die Bauarbeiten für den letzten Bauabschnitt bis zur Dammstraße. Im Dezember wurde der zweigleisige Straßenbahnabschnitt vor dem Merseburger Klinikum für den Verkehr freigegeben. Im März beginnen die Bauarbeiten für den letzten Bauabschnitt bis zur Dammstraße.
Foto: R. Penske
Merseburg (WS). Die Bauarbeiten am Straßenzug „Weiße Mauer“ werden Ende März fortgesetzt. Die Stadt Merseburg als Hauptauftraggeber und Koordinator der Sanierungsmaßnahme wird gemeinsam mit allen Versorgungsträgern weiter an der Fortführung des Großprojektes arbeiten, das einen Gesamtumfang von ca.19 Millionen Euro umfasst. Ab März erfolgt dann der weitere Ausbau der Straßen Weiße Mauer, An der Hoffischerei und Dammstraße. Für den Straßen-, Gleis-, Leitungs- und Tiefbau werden ca. 3,5 Mikkionen Euro investiert.  Die Straße wird dann zwischen Lindenstraße und Bahnhofstraße für den Autoverkehr gesperrt sein.

Der Straßenbahnverkehr wird bereits ab 3. März eingestellt und durch eine Buslinie vom Stadtstadion bis zum Leunaweg (über Merseburg-Zentrum) ersetzt. Für den Schienenersatzverkehr im gesperrten Abschnitt wurden drei neue Haltestellen eingerichtet: in der König-Heinrich-Straße (in beiden Richtungen)  vor dem Kreisverkehr und in der Lindenstraße. In der König-Heinrich-Straße werden die Parkbuchten genutzt und stehen bis Ende des Jahres nicht als Parkfläche zur Verfügung.

Alle Verkehrsteilnehmer müssen mit Beginn der Maßnahme mit Beeinträchtigungen rechnen. Die betroffenen Grundstückseigentümer werden über den Baufortgang und über Sanierungsausgleichsbeträge in einer Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung unter Leitung von Oberbürgermeister Jens Bühligen informiert.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Globus Halle
Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: "Ein bissel Geld im Markt" Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: Halle (sc). Wenn es jemandem in Sachsen-Anhalt derzeit gut geht, dann ist es der Mittelstand. Das jedenfalls ergibt sich aus der gemeinsam gestarteten...
Anzeige
Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Merseburg (red). Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen in 16 Bundesländern. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel,...
Anzeige
Saalekids