Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Wirtschaft > Bauernmarkt in Bad Dürrenberg >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 02.09.2014 um 14:47:17

Bauernmarkt in Bad Dürrenberg

Auf dem Borlachplatz der Salinestadt können sich die Kunden mit spätsommerlichen Blumen, Kräutern und Accessoires für den Garten eindecken.  Auf dem Borlachplatz der Salinestadt können sich die Kunden mit spätsommerlichen Blumen, Kräutern und Accessoires für den Garten eindecken.
Foto: Ralf Penske
Bad Dürrenberg (WS). Vom Borlachplatz bis hinüber zum Apothekerberg und bis vor das Palmen- und Vogelhaus wird sich der nunmehr 14. große Bauernmarkt, der von 10 bis 18 Uhr stattfindet, erstrecken. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Anstich von einem Bierfass.

Auf dem Borlachplatz werden rund um den großen Biergarten wieder zahlreiche Händler ihre Waren anbieten. Frisches Obst und Gemüse der Saison, duftende Kräuter und spätsommerliche Blumen und Blumensträuße sowie Zwiebelzöpfe zaubern bunte Blickpunkte zwischen die Stände. Holzwaren unterschiedlichster Art, von Küchenutensilien bis hin zu Zaunlatten und Gartengerätschaften reicht die Palette. Doch auch Essen und Trinken kommt nicht zu kurz. Neben Wild- und Käsespezialtäten sowie Wein und edle Thüringer Spirituosen oder Obstbrände wird es auch wieder zum Verzehr vor Ort eine reiche Auswahl für groß und klein geben. Das alles stellt nur eine Auswahl dar und am besten lässt sich alles bei einem Bummel über den Markt entdecken.

Vor dem Palmen- und Vogelhaus gibt es für unsere kleinen Besucher viel zu erleben. Neben einer Mal- und Bastelstraße gibt es Kinderschminken, eine Eisenbahn sowie eine Hüpfburg. Mutige können sich bei Bungee-Trampolin oder Bull-Riding versuchen.
Am Nachmittag treten auf dem Borlachplatz die Markranstädter Stammtischler auf und werden für Stimmung im Biergarten sorgen.

Nach dem Besuch des Bauernmarktes lädt der gepflegte Kurpark mit seinen Gradierwerken zu einem Spaziergang in „salziger“ Luft ein. Wer möchte, kann auch an diesem Tag das Gradierwerk von oben besichtigen, Gästeführer geben gern Auskunft und beantworten ihre Fragen. Auch ein Besuch in der Kaltinhalierhalle, in welcher stündlich Sole fein zerstäubt wird, ist zu empfehlen.

enviaM Städtewettbewerb

Die Stadt Bad Dürrenberg wurde in diesem Jahr zum dritten Mal als Teilnehmerstadt im Städtewettbewerb ausgewählt. Es stehen zwei Fahrräder, jeweils eins für Erwachsene bzw. Kinder, zur Verfügung. Erwachsene haben als Aktionszeit maximal 10 Minuten, Kinder bis zu einer Größe von 1,50 Meter maximal 5 Minuten.

Im Städtewettbewerb erhalten die Plätze 10 bis 1 von 2 500 bis 12 000 Euro. Alle anderen Platzierungen erhalten entsprechend der „gestrampelten“ Kilometer je 4 Euro pro Kilometer.

Teilnehmer am Städtewettbewerb können sich in der Touristinformation unter Tel. 03462/83 990 anmelden.
Der Städtewettbewerb findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr statt. Es werden in Bad Dürrenberg drei Projekte von drei Vereinen zur Auswahl stehen, Die Besucher des Bauernmarktes können darüber abstimmen, welches Projekt ihr Favorit ist.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Globus Halle
Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: "Ein bissel Geld im Markt" Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: Halle (sc). Wenn es jemandem in Sachsen-Anhalt derzeit gut geht, dann ist es der Mittelstand. Das jedenfalls ergibt sich aus der gemeinsam gestarteten...
Anzeige
Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Merseburg (red). Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen in 16 Bundesländern. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel,...
Anzeige
Saalekids