Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Wirtschaft > Individuelles Wohnen mit Gartenstadt-Charakter >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 27.11.2014 um 16:52:54

Individuelles Wohnen mit Gartenstadt-Charakter

Thomas Elmendorf, Jens Bühligen, Astrid Friedewald und Bodo Reichel stellen den „Fliegerpark“ vor. Thomas Elmendorf, Jens Bühligen, Astrid Friedewald und Bodo Reichel stellen den „Fliegerpark“ vor.
Foto: Ralf Penske
Individuelles Wohnen in zentrumsnahen Stadtteilen, die Gartenstadt-Charakter bieten - so gestaltet sich das Wohnen in der Zukunft in Merseburg

Merseburg (red).
Jens Bühligen, Oberbürgermeister Stadt  Merseburg, Thomas Elmendorff, Geschäftsführer der Gebäudewirtschaft Merseburg GmbH, Bodo Reichel (Reichel Immobilien) und Astrid Friedewald vom Stadtplanungsbüro „StadtLandGrün“ starteten am Donnerstag symbolisch den Baubeginn für das Baugebiet „Fliegerpark“ in Merseburg-West. Das Baugebiet „Fliegerpark“ ist ein Projekt der Gebäudewirtschaft Merseburg und liegt zentral im Stadtgebiet zwischen Thomas-Müntzer-Straße und Ziolkowski-Straße.

Die 67 000 Quadratmeter sind derzeit überwiegend unbebaut. Auf dem Gelände standen bis 2002 elf Wohnblöcke mit 536 Wohnungen, die bis 2004 abgerissen wurden.

„Aufgrund der sinkenden Einwohnerzahlen werden sich die Stadteile in Merseburg-West, Süd und Nord in den kommenden Jahren ändern. Sie sollen zu Wohngebieten mit Gartenstadt-Charakter umgebaut werden“, sagte der Oberbürgermeister.
Das Baugebiet „Fliegerpark“ macht den Anfang. Es ist in drei Bereiche, Gewerbe, Misch- und Wohngebiet gegliedert. Die Planung erfolgte in enger Kooperation zwischen Planungsbüro „StadtLandGrün“ aus Halle, dem Projektsteuerer Immobilienbüro Reichel,  der Geschäftsleitung Gebäudewirtschaft Merseburg sowie der Stadtverwaltung Merseburg und der Kreisverwaltung Saalekreis. Der Bebauungsplan (B-Plan) wurde vom Merseburger Stadtrat am 23. Oktober bestätigt.    

„Die ersten Verkäufe der Flächen sollen noch in diesem Jahr erfolgen. Rund 4 000 Quadratmeter Gewerbefläche entlang der B 91 und im Mischgebiet stehen für Handwerk, Praxen und Dienstleister zur Verfügung. Insgesamt ca. 40 Grundstücke für den Eigenheimbau sind im ersten Bauabschnitt zwischen Oeltzschner-, Ziolkowski- und Ikarusstraße geplant.

„Der ist ist, dass die Bauherren nach ihren Wünschen bauen können. Sowohl Grundstücksgröße als auch die Ausführung des Eigenheims sind frei wählbar. Und die erschlossenen Grundstückspreise sind für dieses Lage sehr angemessen“, ergänzt Bodo Reichel.  

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Traurige Nachricht: Saalekreis-Landrat Frank Bannert ist gestorben Das Landratsamt des Saalekreises musste soeben eine traurige Nachricht verkünden. ...
Anzeige
Globus Halle
Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: "Ein bissel Geld im Markt" Dem Mittelstand in Sachsen-Anhalt geht's laut einer Studie derzeit gut: Halle (sc). Wenn es jemandem in Sachsen-Anhalt derzeit gut geht, dann ist es der Mittelstand. Das jedenfalls ergibt sich aus der gemeinsam gestarteten...
Anzeige
Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Azubi-Wochen mit vielen besonderen Aktionen bei Rossmann in Meuschau Merseburg (red). Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen in 16 Bundesländern. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel,...
Anzeige
Saalekids